Reichsarbeitsdienst

Militärische Objekte und Anlagen des 2. Weltkriegs (und 1933-1945)
Jossi
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 19.05.2017 20:18
Ort/Region: Niedersachsen

Re: Reichsarbeitsdienst

Beitrag von Jossi » 12.07.2019 20:05

Hier mal ein paar Fotos vom Kiessilo:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mr. Trinitus
Forenuser
Beiträge: 78
Registriert: 25.09.2014 07:25
Ort/Region: LK Osnabrück

Re: Reichsarbeitsdienst

Beitrag von Mr. Trinitus » 12.02.2020 21:59

Ist zwar ein Uralt-Thread - aber das macht ja nix...

denn ich bin auf der Suche nach Informationen zu einem Fliegermord, der sich wahrscheinlich bei Damme im Herbst 1944 zugetragen hat. Das RAD-Lager könnte damit in Verbindung stehen, falls es im Herbst 1944 als vorübergehende Unterkunft für Teile der 12. SS-Panzer-Division "Hitler Jugend" gedient hat. Diese Division befand sich im fraglichen Zeitraum in der Region Diepholz zur Auffrischung.

Es gibt verschiedene Hinweise in den wenigen mir vorliegenden US-Quellen, die die beschriebene These als Möglichkeit in Betracht ziehen lassen: Ein überlebendes Crewmitglied des abgeschossenen Bombers schrieb von flachen Baracken einige Kilometer außerhalb einer kleinen Stadt zwischen Dümmer See und Osnabrück, welches als SS-Lager in seiner Zeugenaussage schrieb. In den deutschen Quellen wird explizit Damme genannt als Ort der Gefangennahme einiger amerikanischr Flieger. Einer dieser Männer wurde von SS-Leuten während eines Verhörs wenige Stunden nach der Gefangenahme erschossen, vermutlich weil der Betreffende jüdischer Abstammung war.

Der Tote wurde vermutlich in der Nähe des Lagers oder in der Nähe des SS-Hauptquartiers (ein Stein- / Ziegelsteingebäude auf oder an einem Hügel) im Wald verscharrt. Der Zeuge schrieb in seiner Aussage weiter, dass es sich bei den SS-Leuten um "Hitlerjugend / Baby-Killers", einer Division der SS, gehandelt hat.

Mal sehen, was ich noch herausfinden kann. Bin allerdings wenig optimistisch, vermutlich sind die Nachforschungen der Amerikaner nach dem Krieg im Sande verlaufen.
„Nicht-Wissen-Wollen ist die bedingungslose Kapitulation“

Antworten