BVS Anlage Hamburg Erdkampsweg

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Antworten
Benutzeravatar
twendt
Forenuser
Beiträge: 54
Registriert: 27.06.2007 00:38
Ort/Region: Hamburg
Kontaktdaten:

BVS Anlage Hamburg Erdkampsweg

Beitrag von twendt » 19.01.2020 18:36

Hat jemand eine Ahnung wo diese Anlage gestanden haben könnte? Der Erdkampsweg ist relativ übersichtlich und mit älterer Bebauung gespickt, auch soll es dort eine privates "Kinikum" gegeben haben. (Lt. Liste der FHH Haus 110). Der einzige Platz der mir jetzt dazu einfällt, wäre in Blickrichtung auf den Eingang der St. Lukas Kirche links.
Zuletzt geändert von redsea am 20.01.2020 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben
"Eine Behörde hat Entschließungsermessen, wenn sie selbst entscheiden kann, ob sie – bei Vorliegen der tatbestandlichen Voraussetzungen – überhaupt handelt."

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2600
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Re: BVS Anlage Hamburg Erdkampsweg

Beitrag von klaushh » 20.01.2020 12:22

Moin!

@twendt
Deine Angaben waren mal zutreffend!
Früher war der Erdkampsweg noch viel länger als heute. Heute endet er an der Flughafenumgehungsstraße, früher ging er weiter in nordwestlicher Richtung bis zum Jugendpark. Das letzte Stück wurde aufgegeben im Rahmen der Flughafenerweiterung und der Anlage der heutigen Flughafenumgehungsstraße.
Am Ende des Erdkampswegs am Rande des Jugendparks gab es (zumindest in den 60-er Jahren) ein Übungsgelände des BLSV (später BVS). Hier gab es einiges an Trümmern und viel freies Gelände, wo ich selber in den 60-er Jahren mehrfach im Rahmen von Übungen des LSHD (Luftschutzhilfsdienst) war. Hier hatten wir viel Platz und konnten ungestört üben. Heute ist davon nichts mehr zu sehen.
Um die Verbindung zum Thema "Bunker" herzustellen: auf dem Gelände des Jugendparks gab es während WK II mindestens drei Formsteinunterstände. 1959 waren noch zwei erhalten, die im Zusammenhang mit dem Bau der Umgehungsstraße 1987 abgebrochen wurden.

Unter der Adresse Erdkampsweg 110 gab es in der Tat früher mal eine Privatklinik ("Privatklinik Fuhlsbüttel" oder "Privatklinik Demant")

Gruß
klaushh

PS: Bitte an einen Mod: das das Thema absolut nichts mit der ZS-Anlagendatenbank zu tun hat,bitte ümhängen z.B. an "Kalter Krieg allgemein"
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
twendt
Forenuser
Beiträge: 54
Registriert: 27.06.2007 00:38
Ort/Region: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: BVS Anlage Hamburg Erdkampsweg

Beitrag von twendt » 20.01.2020 23:24

@Klaus,
wenn ich Dich jetzt richtig verstehe und eine Karte von 1957 ansehe, ist der Betroffene Teil des Erdkampsweg jetzt mittig auf der RWY 15/33. Kannst du noch was zur Lage der Privatklinik sagen?
Gruß Tom
"Eine Behörde hat Entschließungsermessen, wenn sie selbst entscheiden kann, ob sie – bei Vorliegen der tatbestandlichen Voraussetzungen – überhaupt handelt."

Andreas- Elmshorn
Forenuser
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2015 16:09
Ort/Region: Elmshorn

Re: BVS Anlage Hamburg Erdkampsweg

Beitrag von Andreas- Elmshorn » 21.01.2020 09:55

twendt hat geschrieben:
20.01.2020 23:24
@Klaus,
wenn ich Dich jetzt richtig verstehe und eine Karte von 1957 ansehe, ist der Betroffene Teil des Erdkampsweg jetzt mittig auf der RWY 15/33. Kannst du noch was zur Lage der Privatklinik sagen?
Gruß Tom
Moin!
Die Hausnummer 110 gibt es noch! Auf GE sieht man ein Hochhaus in L- Form, da war die Klinik.
Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1923
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Re: BVS Anlage Hamburg Erdkampsweg

Beitrag von Djensi » 21.01.2020 14:55

twendt hat geschrieben:
20.01.2020 23:24
@Klaus,
wenn ich Dich jetzt richtig verstehe und eine Karte von 1957 ansehe, ist der Betroffene Teil des Erdkampsweg jetzt mittig auf der RWY 15/33.
Moin twendt,

nein ganz so weit ging der Erdkampsweg nicht, er endete auf Höhe der heutigen Flughafenumgehung (Zeppelinstraße), etwa am heutigen Aussichtspunkt für die Plainspotter und dort zweigte nach Norden die Straße Heidkuul in den Jugendpark und die BVS-Anlage ab.
(Da habe ich auch Anfang der 80iger meine erste Brandschutzhelferausbildung gemacht :-)

Beste Grüße

Benutzeravatar
twendt
Forenuser
Beiträge: 54
Registriert: 27.06.2007 00:38
Ort/Region: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: BVS Anlage Hamburg Erdkampsweg

Beitrag von twendt » 21.01.2020 16:32

Als Welpe bin ich da oft mit meinem Großvater hin, kann mich aber nicht mehr erinnern. Heute endet der Erdkampsweg kurz nach Feinkost Albrecht. Von der Wache an der Langenhorner Chaussee sind noch dunkle Erinnerungen in meinem Kopf. Hab ihr zufälligerweise noch Bilder von der Anlage?
Beste Grüße aus Wandsbe(c)k
"Eine Behörde hat Entschließungsermessen, wenn sie selbst entscheiden kann, ob sie – bei Vorliegen der tatbestandlichen Voraussetzungen – überhaupt handelt."

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2600
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Re: BVS Anlage Hamburg Erdkampsweg

Beitrag von klaushh » 21.01.2020 19:33

Moin!

An die PRW Langenhorner Chaussee kann ich mich auch noch erinnern. Ist jetzt ja (wieder) eine Wohnung geworden.
Von dem Übungsglände Erdkampsweg allgemein und unseren LSHD-Übungen dort habe ich leider keine Aufnahmen (obwohl ich zu der Zeit schon relativ viel fotografiert habe).

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“