UR-Entwicklungen für die Luftwaffe

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3279
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

UR-Entwicklungen für die Luftwaffe

Beitrag von zulufox » 07.01.2013 17:09

Hallo Freunde,

im neuen Jahr wieder einmal eine eventuell interessant Frage:

Durch eine Anfrage eines Bekannten wurde ich noch einmal auf die verschiedenen Ultra-Rot (heute Infrarot) Entwicklungen der deutschen Industrie für die Luftwaffe aufmerksam gemacht. Neben den bekannten aktiven UR-Zielsuchgeräten "Spanner I – IV" gab es ja auch noch die Entwicklung des UR-Suchgerätes FuG 280 „Kiel Z“ (Zeiß) und die Version „Kiel E III“ (ELAC). Darüberhinaus wurden auch passiver Geräte entwickelt, zunächst das Warngerät „Katze“ („Kater“) und gegen Ende des Krieges noch eine Entwicklung, mit der man auf die alliierten Entwicklungen der Bord-zu-Bord-Kennung mit UR-Geräten reagierte:
Die sollten mit einem UR-Empfänger (zugleich Warngerät) „Falter“ aufgenommen, abgelesen und mit UR-Scheinwerfern „Gänsebrust“ nachgeahmt werden.

Die Entwicklungen werden u.a. hier:

Trenkle, Fritz
Die deutschen Funkmeßverfahren bis 1945
Motorbuchverlag, Stuttgart, 1. Auflage 1979; ISBN: 3- 87943 – 668 – 1

Auf den Seiten 138 – 140 und 158 geschildert und auf Seite 157 befindet sich eine Aufnahme des Gerätes „Falter“

Trenkle bezog sich als Quelle auf eine Veröffentlichung (?) von S. D. Felkin, Radio and Radar Equipment oft he Luftwaffe/ A.D.I. (K) and U.S. Air Interrogation aus dem Jahr 1945.

Fragen:

A) Ist seit 1979 mehr bekannt geworden über diese Entwicklungen?

B) Ist die Quelle seit 1945 veröffentlicht worden bzw. sind die A.D.I. (K) und die U.S. Air Interrogation-Reports zugänglich?

MfG
Zf :holy:

P.S.: Schnuckelige Tarnnamen, besonders Gänsebrust gefällt mir sehr :lol:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
Cremer
Forenuser
Beiträge: 900
Registriert: 23.02.2010 11:26
Ort/Region: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitrag von Cremer » 08.01.2013 08:00

moin Jürgen,

ich würde da mal Herrn Arthur O. Bauer fragen

Er hat z.B. u.a. eine sehr gute Untersuchung und Tests an einem wieder aufgefundenen FuG 136 "Nachtfee" gemacht.
Vielleicht hat er auch noch solche Geräte in seiner Sammmlung
siehe auch hier, scrollen im unteren Drittel:
http://www.cdvandt.org/ktb-tlr_part_2.htm
MfG Euer Fernmelder
Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3462
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 08.01.2013 20:38

Kontakt über: stg.cdvandt.org@xs4all.nl

Gruß, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Antworten