Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Unbekannte Flakstellung

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kontingentstruppen
 


Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 54
Wohnort oder Region: 26954 Nordenham

Beitrag Verfasst am: 06.03.2017 18:50
Titel: Unbekannte Flakstellung
Antworten mit Zitat

Hallo,

habe die Tage ein paar Fotos bekommen.
Darauf sind vorwiegend Gebäude für Flakgeschütze und Leitstände zu sehen, wie ich sie vorwiegend aus meiner Region (wohne zwischen Wilhelmshaven und Bremerhaven )
von den Marine-Flakeinheiten kenne.
Leider sind die Fotos alle nicht bezeichnet.

Ich habe sie mit meinen Unterlagen und Fotos von diversen anderen Stellung in meiner Heimat verglichen, aber das passt alles nicht.

Kennt zufällig jemand diese Stellung ?

Schöne Grüße

Kontingentstruppen


Militärhistorisches Museum Alter Flakleitstand

www.alterflakleitstand.de
 
 (Datei: IMG.jpg, Downloads: 355)
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 669
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 06.03.2017 19:43 Antworten mit Zitat

Moin,
hast Du das Bild mal mit Greves Plänen abgeglichen?

Viele Grüße
Jan
Nach oben
kontingentstruppen
 


Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 54
Wohnort oder Region: 26954 Nordenham

Beitrag Verfasst am: 06.03.2017 20:20 Antworten mit Zitat

Danke.

Damit bin ich angefangen, ein tolle Recherche von Hr. Grewe.
Ich bin froh , daß es solch eine Unterlage gibt .
Erspart einem viel Arbeit.

Leider deckt sich da nix mit den Fotos.

Habe dann mein Archiv durchsucht .
Wir habne mittlerweile etliches an Flakstellungen hier in der Umgebung im Archiv.
Leider ohne Ergebnis.
Deshalb meine Anfrage im GS-Forum


Gruß


Kontingentstruppen
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 669
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 06.03.2017 20:36 Antworten mit Zitat

Ich habe mal schnell eine Skizze des Lageplanes erstellt.
Ich vermute, das Bild wurde aus seitlicher Küstenrichtung aufgenommen (Ausrichtung der Geschütze).

1) Vier Flaktürme (das vordere Paar näher beisammen, als das Hintere)
2) Leitstand mit Satteldach
3) Gebäude mit Sattelwalmdach (Unterkunft o.ä.?)
4) Gebäude mit Satteldach (Unterkunft o.ä.?)
5) Maschinenbunker, Munitionsbunker, 2 cm Flak, Leitstand 2 ?

Am ehesten ließe sich der Grundriss mit den Marine-Flakbatterien Seefeld und Schweiburg vergleichen.
 
 (Datei: 2017-03-06 20.34.55.png, Downloads: 17)
Nach oben
kontingentstruppen
 


Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 54
Wohnort oder Region: 26954 Nordenham

Beitrag Verfasst am: 06.03.2017 21:04 Antworten mit Zitat

Danke für Deine Antwort.

Nach Deiner Skizze ist eine Ähnlichkeit vorhanden . Aber ich habe mehrere Fotos von der Stellung . Es ist nirgendwo ein Deich zusehen.
Leider habe ich den Grewe nicht zur Hand .
Werde am Wochenende mal nachschauen. Danke

Gruß

Kontingentstruppen
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 669
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 06.03.2017 21:28 Antworten mit Zitat

Ein Deich in Nordrichtung ist nur eine Mutmaßung, da die meisten Küsten-Batterien doch auf verbunkerte Hochstände gesetzt wurden, um über den Deich zu reichen. Bisher konnte ich auch keine Deckungsgleicheit entdecken, eben nur Ähnlichkeiten.
Gruß
Jan
Nach oben
kontingentstruppen
 


Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 54
Wohnort oder Region: 26954 Nordenham

Beitrag Verfasst am: 17.03.2017 22:15 Antworten mit Zitat

Habe mal alles, was ich von diesen Hochbunker_Flakstellungen in WHV , BRH /Wesermünde und Butjadingen habe, durchgesehen und verglichen. Leider ohne Ergebnis


Ich vermute mal eine Stellung in Richtung Cuxhaven. Da habe ich so gut wie nichts von.

Kontingentstruppen

Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 669
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 17.03.2017 22:18 Antworten mit Zitat

Du schriebst von weiterem Fotomaterial. Sind dort irgendwelche markanten Bauwerke oder Strukturen erkennbar?

Gruß
Jan
Nach oben
kontingentstruppen
 


Anmeldungsdatum: 04.03.2010
Beiträge: 54
Wohnort oder Region: 26954 Nordenham

Beitrag Verfasst am: 17.03.2017 22:49 Antworten mit Zitat

Habe über Jahre alles von den Flakstellungen zwischen Wilhelmshaven und Bremerhaven zusammengesucht.
Die Flakgeschütze waren hier oben oft in diesen Bunkern untergebracht.



Kontingentstruppen

Museum Alter Flakleitstand
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 669
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 17.03.2017 23:04 Antworten mit Zitat

Ich bin mit der Küste auch einigermaßen vertraut. Bis Bremerhaven kenne ich alle einschlägigen Küstenbatterien. Es ging mir eher um baulichen Besonderheiten oder Bauwerke (im Hintergrund), die weitere Ortszuweisungen zulassen. Das könnte ein Kirchturm, eine Windmühle oder Industrie sein.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen