Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Schwimmbäder mit Wellenmaschine

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 03.05.2008 23:32
Titel: Schwimmbäder mit Wellenmaschine
Antworten mit Zitat

Hallo,

ich komme aus Essen und da gibt es das Grugabad mit Wellenmaschine. Die ist zwar heute pneumatisch wie die meisten, war aber in den siebzigern mechanisch. Und genau das interessiert mich aber!

Kennt jemand noch Schwimmbäder mit mechanische Wellenmaschinen?

Es gab welche, die mit Kästen in Schächten gearbeitet haben, oder wo große Platten vor und zurrück bewegt wurden. (siehe Wikipedia)

Bin mal gespannt, was da so kommt....
Nach oben
katschützer
 


Anmeldungsdatum: 28.03.2004
Beiträge: 1351
Wohnort oder Region: Bundesweit

Beitrag Verfasst am: 04.05.2008 19:32 Antworten mit Zitat

Moin,

vom sehen her kenne ich noch eine Variante, wo ein großer Ball durch eine Winsch an der Decke im Wasser auf und ab bewegt wurde. Ist schon lang her, ich weiß nicht mehr, wo das war.


MfG
_________________
Bei strenger Pflicht
Getreu und schlicht
Nach oben
Krakau
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 928
Wohnort oder Region: Krakau Polen

Beitrag Verfasst am: 04.05.2008 21:01 Antworten mit Zitat

Moin!

Meine mich zu erinnern, das es Ende der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts ein Meerwasser-Wellen-Schwimmbad mit mechanischem Antrieb (auf-ab-Brett an der Stirnseite des Beckens hinter Gitterstäben) im Nordseebad Büsum gab.

Heute scheint es dort auch noch eines zu geben, aber ich hab das längst nicht so groß in Erinnerung. Vielleicht gab es da einen Um- bzw. Neubau.

Gruß
Thomas
Nach oben
master
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2003
Beiträge: 404
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 04.05.2008 23:45 Antworten mit Zitat

katschützer hat folgendes geschrieben:
Moin,

vom sehen her kenne ich noch eine Variante, wo ein großer Ball durch eine Winsch an der Decke im Wasser auf und ab bewegt wurde. Ist schon lang her, ich weiß nicht mehr, wo das war.


MfG



So ist es.
Ein Ball von ca. 2 bis 3 Metern Durchmesser.
Gelagert an der Hallendecke auf einer Welle mit E-Motor Antrieb und einem Exzenter um die Rotation in eine Translation zu wandeln.

Der Einbau erfolgte in "normale" Baeder, sie waren vom Becken her nicht als Wellenbaeder ausgelegt.

Aus diesem Grund kann man die Wellen von der Hoehe her ehr als lausig bezeichnen.

Thomas
Nach oben
Der Flieger
 


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 138
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 05.05.2008 12:09 Antworten mit Zitat

Ich glaube, im Schwimmbad in Cuxhaven-Duhnen gibt/gab es mechanische Wellenmaschinen, s.a. das Bild auf www.ahoi-cuxhaven.de (zu sehen sind die vergitterten Schächte)...

Grüße aus Essen,
Thomas
Nach oben
pabo0005
 


Anmeldungsdatum: 09.04.2005
Beiträge: 19
Wohnort oder Region: Neunkirchen /Saar

Beitrag Verfasst am: 05.05.2008 22:42
Titel: andere Wellenbäder
Untertitel: Saarland
Antworten mit Zitat

Hallo,

also in Köln gibts das:
Agrippabad, mit Ball: http://www.koelnbaeder.de/inde.....&id=9,
das ist aber ganz ok, zwar nicht so wilde Wellen, aber doch brauchbar,


hier im Saarland kenne ich eines passend zu den Lostplaces:
http://www.bosaarium.de/startf.....infos.html


und noch in Betrieb, über den Antrieb kann ich aber nichts sagen:
http://www.saarschleife.de/Sei.....tness.aspx

Grüße Paul
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 06.05.2008 09:14 Antworten mit Zitat

Hallo Thomas (auch aus Essen),

da sind zwar Gitter, aber ganz entscheidend sind die Hochbauten nach dem Gitter: Wie beim Grugabad muss dann irgendwann ein höheres Gebäudeteil auftauchen, weil die Maschinerie bei mechanischen Wellenmaschinen durch ihre Exenter und Waagebalken deutlich über der Höhe des Wellenbergs liegt. Siehe Bilzbad (runterscrollen) http://www.sbf-radebeul.de/galerie.html
Als beim Grugabad die Anlage noch mechanisch war, bestand die heute verklinkerte Wand vor Kopf aus den gleichen Fenstern, wie heute noch die Seitenwände aussehen. Das heißt man konnte den Betrieb der Maschine gut beobachten.

Frage an Dich: wo wohnst Du?

Nico
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 06.05.2008 16:43
Titel: Adelberg/Wellenbad Montemaris
Untertitel: Schwäbischer Wald /nähe Schorndorf
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

In Adelberg (www.montemaris.de) steht auch so ein Wellenhallenbad. Wurde letztens umgebaut, aber die Wellenmaschine ist
die alte geblieben, müsste so aus den 70 igern sein. Am Beckenende befinden sich große vergitterte Kammern, in denen sich große Platten vor und zurückbewegen. Man kann direkt davorstehen und zuschauen.

Grüße aus Schorndorf

Ralf
Nach oben
sanifox
 


Anmeldungsdatum: 24.09.2004
Beiträge: 70
Wohnort oder Region: Eppelborn-Wiesbach (Saarland)

Beitrag Verfasst am: 06.05.2008 17:48 Antworten mit Zitat

Hi,

also ich erinner mich noch an das Wellenbad in Velbert-Neviges. Und ich meine da war dann so eine Rolle die immer nach unten und oben bewegt. (Aber da war ich noch ...etwas jünger icon_smile.gif )

Weiss aber net ob das noch aktiv ist

Falls sich das mal jemand anschauen mag...der Weg aus dem Saarland ist mir dann doch zu weit icon_smile.gif

EDIT: gerade mal gegoogelt, das Wellenbad ist noch aktiv.
_________________
"Es ist mir scheissegal wer ihr Vater ist...solange ich hier angel geht hier keiner übers Wasser!!"
Nach oben
malc
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 15.12.2007
Beiträge: 4
Wohnort oder Region: NRW

Beitrag Verfasst am: 07.05.2008 13:38
Titel: Es gibt in meiner nähe noch ein aktives Freibad mit Wellen..
Antworten mit Zitat

Als Kind war ich sehr oft bis an den Gittern schwimmen. Dort konnte man das stampfen der Maschinen hören.
So rein aus Erinnerung klang es wie Platten die im Wasser bewegt wurden. Was es da zu sehen gab, weiß ich nicht / mehr.


http://www.freibad-heiden.de/

http://www.nrw-live.de/2212-sp.....eiden.html
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen