Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Schwimmbäder mit Wellenmaschine

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3213
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 15.01.2017 09:38 Antworten mit Zitat

darkmind76 hat folgendes geschrieben:
Auch in Pfungstadt gibt es ein Wellenbad. Als Kind wurde ich da mal gegen meinen Willen mit hingeschleppt,
obwohl ich Schwimmen und nur Wasser um mich rum hasse 2_ranting.gif - zur Technik kann ich leider nix sagen...


http://www.imposing.de/wfb/index.html


Auch dieses Bad in Pfungstadt ist schon seit Februar 2014 Geschichte und man streitet sich, wie es weitergehen soll. Eine Sanierung der vorhandenen Anlage scheint nicht möglich zu sein.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3213
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 19.01.2017 09:38 Antworten mit Zitat

Ergänzung zu o.a. Beitrag:

Heute berichtet das DARMSTÄDTER ECHO in der Printausgabe und online über das Bad in Pfungstadt. Dabei auch ein Bild, in dem die Schlitze in der Beckenwand gut zu erkennen sind, durch die das Wasser bei Wellengang bewegt wurde.

http://www.echo-online.de/loka.....619579.htm

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
ksy-123
 


Anmeldungsdatum: 06.11.2010
Beiträge: 30
Wohnort oder Region: Sandstedt

Beitrag Verfasst am: 20.01.2017 23:01 Antworten mit Zitat

Moin

Mir fällt da noch das " Watt 'n Bad" in Dorum-Neufeld ein.

Info gibts hier www.wursternordseekueste.de und hier www.wursternordseekueste.de/up.....d_2016.pdf

Gruß Kai

_________________
Ich bin nicht wie die anderen.Ich bin schlimmer.
Nach oben
dolphiner
 


Anmeldungsdatum: 22.10.2005
Beiträge: 348
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 21.01.2017 09:53 Antworten mit Zitat

Das Wellenbad in Schömberg Schwarzwald möchte ich gerne hinzu fügen.

http://www.geschichte.heimat-s.....enbad.html

http://www.schwarzwaelder-bote.....5b0c9.html

Ich war als Kind oft dort.
Leider wurde einem als Kind Gruselgeschichten über ertrunkende Kinder erzählt,
die zu nah an den Öffnungsschlitzen waren.
Das und diese dunklen Öffnungen mit dem dumpfen Stampfen machten mir Angst und ich war gar nicht gern während dem Wellenbetrieb im Becken.

War das wirklich so gefährlich? Oder nur eine Urban Legend?

Ist die Technik heute die selbe bei Neubauten?

Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4498
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 21.01.2017 11:53
Titel: Wellenbad Langeoog
Antworten mit Zitat

Hallo dolphiner,

bei Deinen Worten habe ich doch glatt ein déjá-vu an meine Kindheit und die damaligen Besuche des alten Langeooger Wellenbades, dass sich wie viele andere, im Laufe der Jahre zu einer modernen "Wellnessoase" gewandelt hat.

Auch ich hatte damals nicht nur großen Respekt, sondern zugegebener Maßen wirklich Angst vor diesen mysteriösen, vermeintlich kinderverschlingenden Öffnungen und davor mich ihnen näher als in einem gebührenden, mehrere Meter zählenden, Abstand zu nähern, um nicht plötzlich von ihrem nicht mehr zu entrinnendem Sog erfasst zu werden.

Aus heutiger Sicht ist das natürlich absoluter Blödsinn gewesen, es ist aber schön zu erfahren, dass ich offensichtlich nicht das einzige Kind mit dieser Angst war.

Viele Grüße

Kai
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3213
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 21.01.2017 13:39
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo,

noch ein noch existierendes Wellenbad:

http://www.usa-wellenbad.de/wellenbad.html
siehe GeoTag

Na ja, so ganz ungefährlich sind die Bäder auch heute noch nicht, es gibt immer wieder Unfälle.

Was geschehen kann oder konnte:
Ein weniger kräftige Kind konnte während des Einsaugvorgangs an tiefer Stelle an das Gitter gezogen und kurzfristig festgehalten werden. Dann konnte es beim schnellen Einlaufen des Wassers, das dann ja auch über den Festgehaltenen floss, unter Wasser schon auch zu Panikreaktionen kommen.

Zweite Möglichkeit: Gerade Kinder konnten bei starkem Wellengang schon mit dem Kopf an dern Beckenrand gestoßen werden. Der Aufprall wieder konnte zur Bewußtlosigkeit führen.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
flori092000
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 56
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 24.01.2017 16:59
Titel: Wellenbad
Untertitel: Wyk auf Föhr
Antworten mit Zitat

Moin,
auch in Wyk auf Föhr gibt es ein Wellenbad.
Dort war ich mal im Urlaub mit meinen Eltern schwimmen. Mein Bruder wurde noch in der Kinderkarre geschoben, so dass es etwa 1976 im Sommer gewesen sein muss.
Hier der Link zum heutigen Bad in Wyk: http://www.aquafoehr.de/wellenbad/
Nach oben
Christine70
 


Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 24
Wohnort oder Region: Schönwald im Fichtelgebirge

Beitrag Verfasst am: 24.01.2017 20:27
Titel: Blub Berlin
Antworten mit Zitat

Wir waren mit der Schule 1986 im Berliner Blub. Auch dort gab es eine Wellenmaschine, vor der ich Angst hatte. Ich war zwar damals schon 16, wäre aber während der Wellen fast abgesoffen. ich kam einfach durch den Sog nicht mehr an die Wasseroberfläche. Gott sei Dank war ich lange in der Lage, die Luft anzuhalten, so konnte ich an den Rand tauchen. Rein bin ich da nie wieder bei Wellengang.

Was aus dem Blub wurde, weiß man ja icon_sad.gif


_________________
Wie schön wäre es, wenn alte Gebäude sprechen könnten!
Nach oben
derbaja
 


Anmeldungsdatum: 24.05.2013
Beiträge: 155
Wohnort oder Region: Bietigheim-Bissingen

Beitrag Verfasst am: 28.01.2017 13:59 Antworten mit Zitat

Hallo



Schömberg ist mir auch noch bekannt. Aktuell gibt es noch das Fildorado

http://www.fildorado.de/erlebn.....ecken.html

das Wellarium in Steinheim an der Murr

www.wellarium.de/

und das Badkap in Albstadt

http://www.badkap.de/badespass.....raktionen/


die ersten zwei arbeiten mit Platten,das dritte kenn ich nur vom hörensagen. da es aber nur Brandungswellen sind gehe ich von genannter Balltechnik aus.
_________________
Stolzer,unwissender " Auf'm Atombunker - Fussballspieler "
Nach oben
Lasse
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2002
Beiträge: 412
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 20.08.2017 15:35
Titel: Re: @Lasse
Untertitel: Eckernförde
Antworten mit Zitat

guthardt hat folgendes geschrieben:
Das Bad in Eckernförde gibt es noch, auch noch mit Wellen und in voller Funktion icon_smile.gif
Das hier ist die Webseite.

Ich meine mich zu erinnern, dass das Bad in Eckernförde hohe Wände hatte um bei Wellengang das Wasser im Becken zu behalten. Das andere Bad aus Ruhpolding, das mir bekannt ist, hat in meiner Erinnerung dafür ein tiefes Becken gehabt was die Wände ersetzte. Auf den Fotos sieht es so aus, als ob mich die Erinnerung getäuscht hat.
_________________
"Siehst Du einen Atompilz: Schau gut hin, Du bekommst so etwas nie wieder zu sehen."
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen