Nachtjagdraum 10

Funkmess-, Funkpeil-, Funkleit- und Funkstörtechnik des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1116
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Nachtjagdraum 10

Beitrag von nordfriese » 23.04.2014 16:06

Moin!

Über die Stellungen des Nachtjagdraum 10 schreibt ww2.dk:
Luftnachrichten-Regiment 204
13. Flugmelde-Leit Kompanie at Laage(?) (Stellung 10A);
14. Flugmelde-Leit Kompanie at Karow/Mecklenburg (Stellung 10B; from 9.43 "Eichhörnchen")
15. Flugmelde-Leit Kompanie in Perleberg (Stellung 10C) (new);

Ich vermute die Stellung 10A südlich von Dalkendorf. Einen
ersten Hinweis auf einen Würzburg-Riese erhielt Mike hier:
wr-bei-dalkendorf-teterow-t14035.html
Bei einem Anruf in Dalkendorf wurde mir von Resten aus dem
Zweiten Weltkrieg an der Strasse nach Gross-Roge berichtet.
Ein Besuch dort ist geplant, aber wenn dort zufällig jemand
vorher mit einer Kamera vorbeikommt... ;-)

30 km entfernt ist die spätere Stellung Eichhörnchen. ww2.dk
schreibt ja, dass die Stellung vorher 10B gewesen ist. Die
Stellung wurde von Eberhart Schultze in seinem Buch "Die
Parchimer Flugplätze von 1937 - 2006 ihre Geschichte und
Gegenwart" beschrieben.

Wiederum 30 km entfernt befindet sich eine Stellung bei Kuh-
walk. Diese wurde in einem anderen Zusammenhang bereits
von "zulufox" erwähnt:
viewtopic.php?t=8252&postdays=0&postord ... k&start=20
Diese halte ich für die Stellung 10C. Nach der Auflösung der
Nachtjagdräume "überlebte" anscheinend ein Würzburg-Riese
dieser Stellung. Auf einer Karte aus dem Juni 44 ist er als
Stellung "1/III" eingezeichnet...

Weitere 30 km weiter findet sich eine weitere Stellung, aber
die gehörte schon zum Nachtjagdraum 11...

Gruss aus NF!
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1116
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Re: Nachtjagdraum 10

Beitrag von nordfriese » 01.04.2017 08:49

Moin!
nordfriese hat geschrieben:Ich vermute die Stellung 10A südlich von Dalkendorf. Einen ersten Hinweis auf einen Würzburg-Riese erhielt Mike hier:
https://www.geschichtsspuren.de/forum/w ... 14035.html
https://www.geschichtsspuren.de/forum/e ... 20713.html
Vielen Dank an ju55dk!!! :thanx:
In seiner Liste taucht Dalkendorf als Stellung "10 A" auf.

Da lag ich (und natürlich Leif!) ja doch nicht so verkehrt... ;)

Gruss aus NF!
Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1116
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Beitrag von nordfriese » 12.04.2018 09:17

Moin!

zu 10A (Dalkendorf):
Durch eine Vor-Ort-Recherche von "powmanschwimmen" wurde ich auf die
Exsistenz zumindest eines Würzburg-Riese-Sockels aufmerksam gemacht.
:thumbup: :thumbup: :thumbup:

Danke powmanschwimmen!!! :thanx:

Gruss aus NF!
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

powmanschwimmen
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 10.05.2013 19:54
Ort/Region: Berge OT Kleeste

Nachtjagdraum 10

Beitrag von powmanschwimmen » 12.04.2018 21:13

Hallo liebe Forschergemeinde!

Wie schon bekannt, habe ich vor einigen Tagen einen Abstecher in Richtung Teterow gemacht und habe die Örtlichkeit um Dalkendorf unter die Lupe genommen.
Wie bei der Vorabplanung per aktuellem Luftbild fand ich den Standort eines WR-Sockels.
Eine telefonische Recherche mit dem Bürgermeister brachte noch weitere Erkenntisse.
Der zweite WR-Sockel wurde durch eine Planierraupe beseitigt und seine Reste sollen in der Hecke am Weg von Dalkendorf nach Klein Roge sein. Ein Überbleibsel der Ln.-Stellung befindet sich in einen sehr undurchlässigen Heckengestrüpp rechts vom ersten Bauerngehöft am Weg nach Klein Roge.
Nach meiner Ansicht könnte auch noch ein Freya nördlich vom vorhanden WR-Sockel auf der höchsten Erhebung gestanden haben? Reste von Platten liegen dort noch.
Ein genaueren Erkundungsgang wird wohl noch gemacht werden müssen!

Mit besten Grüßen aus dem Norden der Prignitz

Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3270
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 12.04.2018 23:28

Hallo Thomas,

wenn du den genaueren Erkundungsgang im Bereich Teterow - Klein Roge machst, dann schau doch bitte auch noch nach, was von dem "Flughafen" in dem Bereich (s. Kartenausschnitt) bekannt bzw. noch zu sehen ist.

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

powmanschwimmen
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 10.05.2013 19:54
Ort/Region: Berge OT Kleeste

Jägerraum 10

Beitrag von powmanschwimmen » 13.04.2018 22:11

Hallo zulufox!

Kannst Du mir sagen was das für eine Kartenausschnitt ist und von welchen Erscheinungsdatum?
Hast Du auch solch eine Karte von den Ruhner Bergen/Marnitz - Jägerleitstelle "Rharbarber"?
Perleberg? Parchim? Neustadt-Glewe? Ludwigslust? Wittenberge? Karow/bei Plau? Jännersdorf?

Mit freundlichen Grüßen aus dem Norden der Prignitz

Thomas

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2761
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Beitrag von Leif » 03.03.2019 22:47

Hallo,

ich möchte nur die KML des Standortes des WR-Fundaments nachliefern.

@Rolf: Könntest Du evtl. Deine Date zum NJR 10 "updaten"?

Viele Grüße
Leif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten