Luftschutzturm Kockums Werft, Malmö

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
managarmr
Forenuser
Beiträge: 76
Registriert: 28.07.2004 18:17
Ort/Region: Sundsvall (Västernorrland, Schweden)

Luftschutzturm Kockums Werft, Malmö

Beitrag von managarmr » 09.05.2012 09:11

Nach langer Zeit hatte ich neulich Gelegenheit (auf der Durchreise) den Luftschutzturm in der Kockums Werft, Malmö zu besuchen.
So sahs vor 6 Jahren aus:
managarmr hat geschrieben:Im Hafen fand sich unter anderem die Werft Kockums ('hinter' obigem Bunker). Und neulich bei einer Hafenrundfahrt (mit einer Mittelalterkogge :) ) sah ich dann zufällig den hier. Leider kommt man wohl nicht näher heran, ist noch heute (der verbliebene Rest vom) Kockums Gelände.
(Foren-Übersicht -> Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen -> Schwedische Bunker)
(download.php?id=19571)
Die Gegend hat sich im Zuge der Hafenrekonstruktion stark verändert. Nun ziehen die Uni, schnicke Unternehmensberatungen, Architekten, PR-Büros etc ins Hafengelände.
Plötzlich ist damit auch das Kockums Gelände in Teilen zugängig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

managarmr
Forenuser
Beiträge: 76
Registriert: 28.07.2004 18:17
Ort/Region: Sundsvall (Västernorrland, Schweden)

Beitrag von managarmr » 09.05.2012 09:23

Nun ein paar Fotos vom Turm.
Das Schild lautete vermutlich "skyddsrum" - Schutzraum, war aber sehr stark verwittert und kaum lesbar.
Der Turm ist nicht öffentlich zugänglich, die Treppe ist durchs Gitter fotografiert.
Frage an die Experten: Ist das ein Winkelturm?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8439
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 09.05.2012 13:01

Moin!

Das sieht sehr nach einem Winkel 1c aus. Allerdings scheint irgendwann, wahrscheinlich in der Nachkriegszeit, daran herumgebaut worden zu sein. So wurde ganz offenbar das Geländeniveau um etwa 1,8-2m gesenkt, evtl. war der Turm rundherum auch einmal angeschüttet. Der jetzt auf Erdgleiche liegende Eingang scheint nachträglich eingebaut worden zu sein.

Mike

Benutzeravatar
wolfi
Forenuser
Beiträge: 387
Registriert: 31.03.2004 19:23
Ort/Region: bayern

Beitrag von wolfi » 30.06.2012 17:37

Warum steht in Schweden ein Winkelturm deutscher Bauart?

In Österreich und den besetzten Gebieten, ja,aber Schweden....

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 795
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 30.06.2012 21:40

Hallo :-) ,

es gab ja durchaus gute und wichtige Handelsbeziehung zwischen Schweden und dem Deutschen Reich. Warum soll sich die Werft nicht nen Winkelturm bestellt haben oder eine schwedische Firma hat das Patentmuster gekauft?
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de

flori
Forenuser
Beiträge: 30
Registriert: 03.02.2011 18:38
Ort/Region: Harxheim

Beitrag von flori » 19.03.2013 00:16

ich bin kürzlich auch an dem Bunker vorbeigekommen. Zufällig hab ich im Vorbeigehen durch den Durchgang geschaut und dachte nur: Hoppla, das sieht aber verdächtig aus! Hab mir auch schon den Kopf drüber zerbrochen warum das Teil da rumsteht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1809
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 26.02.2019 19:28

Hallo,
Einige Fotos, auch von innen http://www.tilltradeforbjudet.se/page208/page213/

Weiss jemand, ob Besichtigungen möglich sind?

Grüsse
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Antworten