Neue Nachtjagdgebiete.

Funkmess-, Funkpeil-, Funkleit- und Funkstörtechnik des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
ju55dk
Forenuser
Beiträge: 142
Registriert: 09.04.2007 11:07
Ort/Region: Dänemark

Neue Nachtjagdgebiete.

Beitrag von ju55dk » 22.11.2018 13:21

BAMA RM 35 III.
Junker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3462
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 27.11.2018 16:49

Danke für die neue Information, Jörn!

Ich musste gerade erst einmal nachsehen, wo sich diese Nachtjagdgebiete befanden:

Nachtjagdgebiet "Renate":
Rügenwalde (Darłowo) und Schlawe (Sławno) befinden sich heute im polnischen Westpommern zwischen Köslin (Koszalin) und Stolp (Słupsk)
Gerätestellung gegen Schlawe

Nachtjagdgebiet "Berta":
Belga muss korrekt Belgard (Bialogard) heißen.
Gerätestellung in gegen Köslin

Nachtjagdgebiet "Kaete":
Gerätestellung in Gegend Kolberg (Kołobrzeg) (Fliegerhorst Kolberg bei Bodenhagen)


Da mir heute die Zeit zum weiteren Suchen fehlt: Besteht die Möglichkeit, dass jemand von den Ln-Nerds vielleicht einen Abgleich mit den Stellungen in den Luftnachrichten-Datenbank durchführen, um klären zu können, welche Gerätestellungen angesprochen sind.


Viele Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
beaviso
Forenuser
Beiträge: 193
Registriert: 04.08.2004 01:49
Ort/Region: Gdansk (Danzig), Polen

Beitrag von beaviso » 30.01.2019 19:23

EricZ hat geschrieben:Besteht die Möglichkeit, dass jemand von den Ln-Nerds vielleicht einen Abgleich mit den Stellungen in den Luftnachrichten-Datenbank durchführen, um klären zu können, welche Gerätestellungen angesprochen sind.
Hello,

I overlooked this topic before. The document is dated Feb.1943 and, in my opinion, it doesn't refer to any of known sites. If these 3 DUNAJA (Freya A/N) sites had been really deployed early 1943, then they were probably disbanded few months later, as DUNAJA became obsolete and replaced by HIMMELBETT.

From the map dated Apr.1943 we know that no sites were placed nor planned at Schlawe, Koeslin and Kolberg-Bodenhagen (Flugplatz).

Later maps, from Jul.1943 and Aug.1944 show HIMMELBETT stations in the nearby area, but not in the exact locations in question. These were KONDOR and STIER on the coast of Baltic Sea:

KONDOR - Henkenhagen (Ustronie Morskie) only 5 km east of Kolberg-Bodenhagen
STIER - Goershagen n/Stolpmuende (Gorsko k/Ustka), 18 km N of Schlawe, 21 km NE of Ruegenwalde

Both stayed operational until early 1945, while some more inland stations were disbanded in 1944 or never put into operational use.

M.
Zuletzt geändert von beaviso am 30.01.2019 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten