Scheinflugplatz neben Hüfingen??

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Rolfeb
Forenuser
Beiträge: 11
Registriert: 28.12.2018 08:16
Ort/Region: VIllingen

Scheinflugplatz neben Hüfingen??

Beitrag von Rolfeb » 04.01.2019 19:13

Hallo Zusammen,
Heute bin ich an eine Biographie eines Mannes gekommen der unter Anderem seine Erlebnisse während des 2. Weltkrieges beschreibt. Dieser Mann lebte unweit des Hüfinger Flugfeldes, auf welchen für ein paar Monate Teile des JG 53 stationiert waren.

Hier der Text: Im Zusammenhang mit dem Feldflugplatz Hüfingen wurde 1943 an der Gemarkungsgrenze nur 5km östlich ein Scheinflugplatz angelegt. In Hüfingen waren zu der Zeit besondere Aktivitäten zu verzeichnen. Man hörte sogar bei uns den ganzen Tag über das Brummen.
Die Gebäude, die bei uns erstellt wurden, waren im Prinzip nur Gestelle aus Latten, die mit Brettern verkleidet waren. Auf dem Boden war mit Brettern eine große Rinne verlegt. Darin befanden sich Fässer, die mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllt waren. Ebenfalls waren sehr provisorisch zwei oder drei Türme aufgestellt. Er waren Stromhöfe verlegt und in der Nähe von drei Bauernhöfen war ein kleiner Bunker gebaut worden, der mit zwei Mann besetzt war. Für eine Bauernfamilie auf der anderen Seite wurde ebenfalls ein kleiner Bunker gebaut. Diesen gibt es heute noch


Meine Frage, kann das sein? Hüfingen war ein relativ kleiner Platz und nur ein paar Monate im Jahr 44 belegt. Falls es kein Scheinflugplatz war, was könnte die Absicht der Anlage gewesen sein?

Herzlichen Dank im Voraus
Rolf

Antworten