Scheinflugplatz neben Hüfingen??

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Rolfeb
Forenuser
Beiträge: 11
Registriert: 28.12.2018 08:16
Ort/Region: VIllingen

Scheinflugplatz neben Hüfingen??

Beitrag von Rolfeb » 04.01.2019 19:13

Hallo Zusammen,
Heute bin ich an eine Biographie eines Mannes gekommen der unter Anderem seine Erlebnisse während des 2. Weltkrieges beschreibt. Dieser Mann lebte unweit des Hüfinger Flugfeldes, auf welchen für ein paar Monate Teile des JG 53 stationiert waren.

Hier der Text: Im Zusammenhang mit dem Feldflugplatz Hüfingen wurde 1943 an der Gemarkungsgrenze nur 5km östlich ein Scheinflugplatz angelegt. In Hüfingen waren zu der Zeit besondere Aktivitäten zu verzeichnen. Man hörte sogar bei uns den ganzen Tag über das Brummen.
Die Gebäude, die bei uns erstellt wurden, waren im Prinzip nur Gestelle aus Latten, die mit Brettern verkleidet waren. Auf dem Boden war mit Brettern eine große Rinne verlegt. Darin befanden sich Fässer, die mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllt waren. Ebenfalls waren sehr provisorisch zwei oder drei Türme aufgestellt. Er waren Stromhöfe verlegt und in der Nähe von drei Bauernhöfen war ein kleiner Bunker gebaut worden, der mit zwei Mann besetzt war. Für eine Bauernfamilie auf der anderen Seite wurde ebenfalls ein kleiner Bunker gebaut. Diesen gibt es heute noch


Meine Frage, kann das sein? Hüfingen war ein relativ kleiner Platz und nur ein paar Monate im Jahr 44 belegt. Falls es kein Scheinflugplatz war, was könnte die Absicht der Anlage gewesen sein?

Herzlichen Dank im Voraus
Rolf

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1092
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Scheinflugplatz neben Hüfingen??

Beitrag von niemandsland » 09.05.2019 07:13

Guten Morgen,

leider erst heute entdeckt, aber was dort beschrieben steht, passt zu dem, was in den entsprechenden Unterlagen zu finden ist. Der Abstand zum Platz, die bei einzelnen Gehöften zu treffenden Maßnahmen zu deren Schutz und die Art und Weise wie die Gebäude für den Scheinflugplatz errichtet wurden, beschrieben sind.

Und ob das sein kann? Sein kann ne Menge... ;-)

Was mich etwas wundert, ist die Tatsache das der Scheinflugplatz erst 1944 errichtet wurde. Nach meinen Unterlagen war die Errichtung von Scheinflugplätzen ab etwa Herbst 1943 eher rückläufig... nunja... ich war nicht dabei... den Autor kann man wohl nicht mehr befragen... nehmen wir mal an, es war so.

Ansonsten bleibt Dir noch die Option, Luftbilder zu beschaffen (für die Zeit, wo es den Platz definitiv gegeben haben soll) und ggfs. noch mal die umliegenden Archive abzuklopfen... vielleicht auch mal die alteingessenen Bauernfamilien interviewn... oft ist auch das sehr hilfreich. So jedenfalls hier in meiner Ecke.

Viel Erfolg!

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3302
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Scheinflugplatz neben Hüfingen??

Beitrag von zulufox » 09.05.2019 16:36

Hallo Rolf,

um die Frage richtig beantworten zu können, da wären präzisere Angaben schon hilfreich. Wenn es in dem Text heißt: " Im Zusammenhang mit dem Feldflugplatz Hüfingen wurde 1943 an der Gemarkungsgrenze nur 5km östlich ein Scheinflugplatz angelegt." dann müsste sich doch die Lage dieses Scheinflugplatzes genauer angeben lassen, insbesondere da ja noch einer der Schutzräume für eine Bauernfamilie erhalten geblieben sein soll.

MfG
Zf :holy:

P.S. Die weitere Beschreibung: "Die Gebäude, die bei uns erstellt wurden, waren im Prinzip nur Gestelle aus Latten, die mit Brettern verkleidet waren. Auf dem Boden war mit Brettern eine große Rinne verlegt. Darin befanden sich Fässer, die mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllt waren." deutet eigentlich eher auf eine Scheinanlage hin. Auf Scheinflugplätzen standen meist nur hölzerne Nachbauten von Flugzeugen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1092
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Scheinflugplatz neben Hüfingen??

Beitrag von niemandsland » 10.05.2019 02:35

zulufox hat geschrieben:
09.05.2019 16:36
P.S. Die weitere Beschreibung: "Die Gebäude, die bei uns erstellt wurden, waren im Prinzip nur Gestelle aus Latten, die mit Brettern verkleidet waren. Auf dem Boden war mit Brettern eine große Rinne verlegt. Darin befanden sich Fässer, die mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllt waren." deutet eigentlich eher auf eine Scheinanlage hin. Auf Scheinflugplätzen standen meist nur hölzerne Nachbauten von Flugzeugen.
Moin,

ich darf Dir jetzt aber mal wiedersprechen... :holy:

Gut, in den meisten Fällen mag das zutreffen; Aber wenn ich mal Heitlingen heranziehen darf...! Dort gab es zuerst drei und später noch zwei Hangar. Desweiteren noch einen Schuppen und mehrere Splitterschutzboxen (N und NW) wurden z.T. auch gebaut bzw. nachgebaut.

Datum: 31.05.1944
Flug: US 7/1683
Bild: 3016

Es gibt definitiv noch ein besseres Bild. Aber ich bin zu faul zu suchen.

Ich gebe Dir aber recht, dass das bei S-Anlagen nicht anders ausgesehen hat. Hatten wir hier nicht im Forum (Buchprojekt) auch mal ein paar Beispiele von einem S-Flugplatz? Oder in dem Buch von den drei Bw'lern? Viel zu spät... Bett ruft!

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
Das gefährliche an Ransomware (Crypto-Trojaner&Co) sitzt gewöhnlich 80-100cm vom Bildschirm entfernt, und klickt mit Hilfe der Maus irgendetwas an. Oups, ich war es nicht! Die größte Gefahr für Ihren Computer sind Sie selbst! :mrgreen:

Honey
Forenuser
Beiträge: 4
Registriert: 16.07.2019 19:21
Ort/Region: Südbaden

Re: Scheinflugplatz neben Hüfingen??

Beitrag von Honey » 17.07.2019 20:33

Hallo,
hier ein Zeitungsartikel mit Luftbild von Hüfingen usw.
https://www.suedkurier.de/region/schwar ... 21,9795622

Antworten