Asklepiosklinik Rissen

Militärische Objekte und Anlagen des 2. Weltkriegs (und 1933-1945)
Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 793
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 21.12.2018 15:17

Hallo :-) ,

in dem Technischen Bereich residierte viele Jahre die 'KatS-Zentralwerkstatt Rissen', eine Einrichtung des Bundes, verwaltet vom Land Freie und Hansestadt Hamburg. Dort wurden Reparatur- und Inspektionsarbeiten an den bundeseigenen Fahrzeuges und Geräten des Erweiterten Katastrophenschutzes durchgeführt. Anfang der 90er Jahre wurde diese Einrichtungen alle aufgelöst. Auch die Hamburger Feuerwehr hatte dort Hallenplätze, die bis Anfang der 2000er Jahre noch von der Sammlung der Hamburger Feuerwehrhistoriker benutzt wurden. Der THW OV HH-Altona hat dort außerdem Hallen als Unterstellmöglichkeiten für seine Fahrzeuge genutzt, da die Fläche des damaligen Standorts der Unterkunft keine gemeinsame Unterbringung der Helfer und Ausstattung zuließ.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de

Antworten