Röhrenschutzbauwerk Hamburg U/S Ohlsdorf

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Septime
 


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 59
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 28.10.2018 14:58
Titel: Röhrenschutzbauwerk Hamburg U/S Ohlsdorf
Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

seit ein paar Tagen ist das Röhrenschutzbauwerk gegenüber dem Friehof Ohlsdorf bzw vor der U/S Bahn Station eingezäunt, ich denke da wird in den nächsten Tagen eine Öffnung oder ein Abriss erfolgen...

Nach oben
Zwackelmann
 


Anmeldungsdatum: 08.02.2017
Beiträge: 143
Wohnort oder Region: Aachen

Beitrag Verfasst am: 28.10.2018 17:37 Antworten mit Zitat

Hi,

Das wäre echt jammerschade, es waren mal über 360, aber hier

www.atlantikwall.info/prod01.htm (Heft 69) und hier

www.unter-hamburg.de/bunker/

Wird auch von diversen Abbrüchen berichtet.

Bleib bitte dran,vielleicht gibt's was zu dokumentieren!

Gruß, Thomas

_________________
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!
Nach oben
Septime
 


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 59
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 29.10.2018 08:44 Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

ja, es ist wirklich schade, dass so mit der Vergangenheit umgegangen wird - vor allen Dingen, da es meist im Zeichen des Profit steht. In dem Fall Ohlsdorf denke ich mal, dass das bestehende Hotel vergrößert wird.

Wie soll man Kindern (gerade jetzt in Zeiten von D. Trump, Putin und Co) erlären, dass der Krieg mit Schrecken und Leid verbunden ist, wennn dafür die Mahnmale aus Beton genommen werden...

Ich versuche dran zu bleiben, fürchte aber, dass es durch meine Arbeitszeiten bedingt immer nur nachträglich etwas zu berichten gibt - evtl. hat Jemand am Tage mehr Zeit ?
Nach oben
klaushh
 


Anmeldungsdatum: 14.05.2002
Beiträge: 2543
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 29.10.2018 12:56 Antworten mit Zitat

Moin, moin!

Nicht so schnell mit abenteuerlichen Vermutungen (von wegen Profit u.ä.) kommen!
Es liegt kein Grund zur Aufregung vor!
An der fraglichen Stelle geschieht dem dort vorhandenen Röhrenschutzbauwerk nichts.
Vielmehr werden dort Arbeiten an Versorgungsleitungen vorgenommen.

Trotzdem Dank an Septime für den Hinweis auf die Umzäunung, es hätte ja was mit dem RöSch zu tun haben können.

Gruß
klaushh
_________________
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen