Bremen Hauptbahnhof - Luftschutzturm/Wasserturm dort ein Unikat?

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Deichgraf63
Forenuser
Beiträge: 463
Registriert: 19.04.2013 12:05
Ort/Region: Hamburg

Bremen Hauptbahnhof - Luftschutzturm/Wasserturm dort ein Unikat?

Beitrag von Deichgraf63 » 15.02.2014 16:52

Hallo,
ich habe mich schon lange über diesen Turm gewundert: Luftschutz- oder Wasserturm?
Der Weserkurier hat dann 2013 darüber berichtet: http://www.weser-kurier.de/bremen/stadt ... 12415.html
Aber Details zu dem Bauwerk stehen dort und anderswo nicht, wie Bauart (Zombeck, korrigiert)), Wandstärken usw.
Hat jemand nähere Infos zu diesem Bauwerk?
MfG Deichgraf63
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Deichgraf63 am 15.02.2014 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3292
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 15.02.2014 18:03

Hallo Deichgraf,

mal ganz vorsichtig vermutet sieht das nach einem Luftschutzturm System Zombeck aus, der vermutlich besonders dem Schutz des Personals der Reichsbahn diente, die in den teilweise verschwundenen Ringlokschuppen arbeiteten.

Hier http://www.panoramio.com/photo/41033970 auch ein schönes Bild.

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 682
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Beitrag von janne » 15.02.2014 18:11

Naja, gegen Zombeck spricht, dass sch im oberen Teil des Turmes tatsächlich ein Wassertank befindet.
http://www.relikte.com/brm_ls_werk/anmerkungen.htm#0607

Gruß
Jan

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8460
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 15.02.2014 23:17

Moin!

Es ist weder ein Zombeck noch sonst ein Standard-Bauwerk - Tatsächlich lautet die Antwort "Ja" - es handelt sich um eine Kombination aus Luftschutzturm und Wasserturm. Leider liegt mir kein Schnitt vor, sondern lediglich der grundriss des Erdgeschosses. Ein paar Fotos anbei.

Mike
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2340
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 16.02.2014 00:31

Hi,

hier sind noch ein paar Ergänzungen...

LG,

Christel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Deichgraf63
Forenuser
Beiträge: 463
Registriert: 19.04.2013 12:05
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Deichgraf63 » 16.02.2014 20:39

Hallo,
vielen Dank für die tollen Bilder! Details zu dem Bauwerk waren ja bisher nirgendwo zu finden. Die Beschriftung innen ist wirklich historisch: Einerseits nur für Angehörige der Reichsbahn, aber sonstige Nutzer trotzdem erlaubt, nur auf eigene Gefahr. Die bestand in dem massiven Turm sicher eher nicht. Gibt es dort die Möglichkeit einer Besichtigung?
MfG

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8460
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 17.02.2014 13:57

Moin!

Nein, die Möglichkeit einer Besichtigung besteht eigentlich nicht. Wir hatten vor einigen Jahre das Glück, uns das Bauwerk mit dem zuständigen Mitarbeiter der DB ansehen zu können. Inzwischen haben die Zuständigkeiten längst gewechselt.

Mike

Deichgraf63
Forenuser
Beiträge: 463
Registriert: 19.04.2013 12:05
Ort/Region: Hamburg

Der Wasserturm hat jetzt eine DB Werbung bekommen

Beitrag von Deichgraf63 » 26.09.2018 11:04

Letzte Woche bin ich da mit der Bahn vorbeigekommen. Der Turm ist mit grauer Farbe "verschönert worden", dazu DB als große rote Buchstaben und eine Werbeaufschrift, etwas mit Ausbildung bei dem Unternehmen.
Leider konnte ich keine Bilder davon machen.
Irgendwie schade, den historischen Turm so zu verschandeln, finde ich.
Vielleicht wohn jemand dort in der Nähe, um ein paar Fotos zu machen?

Antworten