Pionierpark Knesebeck

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
Jan-Christoph
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 07.01.2011 21:25
Ort/Region: Knesebeck

Pionierpark Knesebeck

Beitrag von Jan-Christoph » 16.01.2011 16:01

kann irgendwer etwas genaueres zum ehmaligen Pionierpark Knesebeck

sagen?

war soweit ich weis bloß von anfang 1944 bis mai 1945 in betribt

mehr war leider bislang nicht raus zubekommen

und noch etwas über die bahnlinie von Knesebeck auf den Bomben abwurf platz ehre lessin?

Bilder pder Karten wären schön

MfG Jan-Christoph

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1813
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Knesebeck, Ehra-Lessien

Beitrag von bettika » 16.01.2011 18:48

Hallo Jan-Christoph,

herzlich willkommen im Forum.
Für die Suche empfehle ich zuerst immer die "Forum-Suche"
Ehra-Lessien ergibt 7 Treffer z.B
viewtopic.php?t=7023&highlight=ehralessien,
Knesebeck 2 Treffer
viewtopic.php?t=8099&postdays=0&postord ... &&start=20

Für Niedersachsen gibt es ein Verzeichnis von "Rüstungsaltlasten" das sind Standorte,
auf denen im Krieg mit Sprengstoffen oder Kampfmitel umgegangen wurde, die Liste und Informationen findest Du unter
http://www.lbeg.niedersachsen.de/live/l ... &_psmand=4
über Ehra-Lessien steht da:
"Luftwaffenversuchsstelle.
Bis 1945: Bombenabwurf- und Schießplatz.
1945-56: Sprengung von Granaten, V2-Köpfen und Munition.
1953/54: Ablagerung defekter Kampfstoffmunition aus Munster und
Bodenteich in drei Gruben.
Truppenübungs- und Schießplatz der Bundeswehr und NATO
Auch bekannt als Fliegerübungs- und Bombenabwurfplatz Gifhorn und
Fliegerübungsplatz Malloh"

Die Gutachten kanst Du versuchen bei den Umweltämter einzusehen. Da sind meistens Karten dabei.
Für den Landkreis Gifhorn steht der Ansprechpartner hier
http://www.gifhorn.de/verwaltung/dienst ... &topmenu=2
Viel Erfolg beim Suchen
Bettika
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Jan-Christoph
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 07.01.2011 21:25
Ort/Region: Knesebeck

Beitrag von Jan-Christoph » 16.01.2011 19:02

Diese Infos habe ich auch schon

habe mir beim landkreis schon infos geholt die können oder wollen aber auch nicht mehr sagen!

da wir eigentümer des betreffenden gebietes sind

müssten sie die infos eigentlich heraus geben

Jan-Christoph
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 07.01.2011 21:25
Ort/Region: Knesebeck

Beitrag von Jan-Christoph » 10.02.2011 22:01

gab leider keine neuen infos beim kreis

kann mir jemand von euch weiter helfen?

Jan-Christoph
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 07.01.2011 21:25
Ort/Region: Knesebeck

Beitrag von Jan-Christoph » 20.03.2013 00:39

mal wieder hoch schieb

Mitlerweile gibt es Neuigkeiten über das betreffende Debiet

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2552
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 20.03.2013 02:36

Moin, moin!

@Jan-Christoph
Was gibt es denn für Neuigkeiten?
Ein link auf die Quelle?

Du klagst, dass der Landkreis keine Informationen herausgibt. Du machst es anscheinend nicht anders.
Bist DU denn einer der "...da wir eigentümer des betreffenden gebietes sind..."? Oder bist Du "nur" ein Mitarbeiter des Grundeigentümers? Dann bräuchtest Du möglicherweise eine Vollmacht des Grundeigentümers.

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

aflubing
Forenuser
Beiträge: 405
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Beitrag von aflubing » 18.09.2018 18:31

Hallo,
habe mal einen Gleisplan des Pionierparks und das Straßennetz südl. von Knesebeck gezeichnet.
Es grüßt aflubing.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

highfish
Forenuser
Beiträge: 38
Registriert: 12.03.2010 18:57
Ort/Region: 29392

Beitrag von highfish » 23.09.2018 19:05

aflubing hat geschrieben:Hallo,
habe mal einen Gleisplan des Pionierparks und das Straßennetz südl. von Knesebeck gezeichnet.
Es grüßt aflubing.
Hallo!
Das ist ja interessant und fast riesig. Was ist denn da die Quelle dazu? Gibt es ein (öffentliches) oder sonstwie sichtbares LuBi?

Vielen Dank und
interessante Funde
highfish

aflubing
Forenuser
Beiträge: 405
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Beitrag von aflubing » 24.09.2018 08:39

Hallo highfish,
die Zeichnung konnte ich bei Bekannten von ihrem Lubi aus dem Jahr 1945 anfertigen.
Es grüßt aflubing.

Antworten