Wachtürme an der innerdeutschen Grenze?

Bauliche Infrastruktur der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze und des Eisernen Vorhangs
Baum
Forenuser
Beiträge: 909
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 12.04.2018 23:42

Hallo zusammen,

in der Rhön soll es noch 21 Türme geben.
3 Stück kann ich bildlich beisteuern, wobei ichj mir bei dem beim Point Alpha nicht sicher bin, ob der original dort stand.

Gruß Baum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

der kleine Bazi
Forenuser
Beiträge: 106
Registriert: 28.04.2010 00:57
Ort/Region: Goldbach

Beitrag von der kleine Bazi » 16.04.2018 15:09

Ist zwar gut 10 Jahre her als ich dort war,aber es wurde deutsch deutsche Geschichte, dargestellt. Denke schon dass der Turm authentisch ist , zumal es nicht weit war, nach Geisa.

Baum
Forenuser
Beiträge: 909
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 25.04.2018 15:33

Hallo Bazi,

meine Vermutungbegründet sich auf ein Foto eines BT11 in der Broschüre "Point Alpha - vom heißen Ort im Kalten Krieg zum Lernort der Geschichte" mit dem Bildtitel:
Der BT11 Beobachtungsturm (das "Storchennest")wurde später durch den heute nicht mehr stehenden DDR - Beobachtungsturm BT 9 ersetzt.
Die ganzen DDR-Grenzanlagen dort sind m.E. doch sowieso eher so eine Art "Freilichtmuseum".
Lass mich aber gerne berichtigen.

Gruß Baum

Thunderhorse
Forenuser
Beiträge: 281
Registriert: 21.07.2006 13:41
Ort/Region: Bayern

Beitrag von Thunderhorse » 25.04.2018 18:08

Der BT11 stand etwas weiter zurück am Waldrand. Zur besseren Einsicht in den OP Alpha wurde der BT9, heute noch am alten Standort vorhanden, errichtet. Der BT11 danach abgerissen.

Jedes Grenzmuseum an der ehemaligen innerdeutschen Grenze ist in seinen Teilbereichen ein Freilichtmuseum. Und bei jedem wurde zu den Originalanlagen weitere Sperrsysteme als Anschauungsobjekte wieder errichtet.
MfG. TH

Baum
Forenuser
Beiträge: 909
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 25.04.2018 18:55

Freilichtmuseum ist ja nicht abwertend gemeint.
Dort werden i.d.R. ja auch Gebäude versetzt.
Hätte hier - auch aufgrund des Bildtextes . ja auch sein können.
Danke für die Richtigstellung.

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 640
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

Beitrag von cebulon66 » 27.07.2018 10:48

Auf dem Elbdeich zwischen Konau/Popelau und Darchau (Amt Neuhaus/Kreis Lüneburg) steht auch noch ein Turm mit einem Stück Doppelzaun und zwei Infotafeln.

Es lohnt auch ein Ausflug mit Einkehr zum Hof 11 in Konau ( ==> https://konau11.de/der-hof.html) mit einer Ausstellung zum Leben im damaligen Grenzland ==> http://www.amt-neuhaus.de/desktopdefaul ... ead-23805/

Anm.: auf dem Luftbild zum Hof 11 ist der Grenzturm in der rechten Bildhälfte unten gut zu erkennen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten