Gesprengt? Cambrai-Fritsch-Kaserne /Kiesgrube- Deckungsgraben

Militärische Objekte und Anlagen des 2. Weltkriegs (und 1933-1945)
Antworten
Michaelnathaniel
Forenuser
Beiträge: 35
Registriert: 07.10.2016 14:25
Ort/Region: Darmstadt Hessen

Gesprengt? Cambrai-Fritsch-Kaserne /Kiesgrube- Deckungsgraben

Beitrag von Michaelnathaniel » 26.06.2018 12:54

Hallo Zussammen,

Mir ist aufgefallen auf NCAP bild - https://ncap.org.uk/frame/1-1-1-29-120?pos=5 ein denkungsgrab zu sehen ist.

und beim aktuelle Bild von Google Maps siehst es so aus als ob das gesprengt ist? fragenzeichen.

Meine fragen ist, Was konnte das gewesen sein?

Wurde das zussamenhangen mit der Bessungen Kiesgrube oder doch mit der Cambrai Kaserne.

Mit freundlichen Gruße

MN
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sunninger
Forenuser
Beiträge: 95
Registriert: 23.05.2018 10:12
Ort/Region: Sonnen

Beitrag von Sunninger » 26.06.2018 14:38

Hier ist ein Bild der Kaserne aus dem Jahre 1950. Dort ist der Splitterschutzgraben schon nicht mehr zu sehen.
http://www.usarmygermany.com/Communitie ... 201950.jpg

Die letzte Bessunger Kiesgrube, an der Heidelberger Landstraße, gelangte nach dem Ersten Weltkrieg in den Besitz der Firma Mitteldorf, die hier bis 1978 „1 a goldgelben Bessunger Kies“ förderte.

Der Graben wird wohl dem Kiesabbau zum Opfer gefallen sein.

Michaelnathaniel
Forenuser
Beiträge: 35
Registriert: 07.10.2016 14:25
Ort/Region: Darmstadt Hessen

Beitrag von Michaelnathaniel » 26.06.2018 14:43

Nicht so spektakuläre wie Gehöft, aber ein sehr gute aussagen.

Danke davor.

Mit freundlichen Grüßen

MN

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3273
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 26.06.2018 20:01

Also wie das so üblich war mit Splitterschutzgräben (auch Schützengräben genannt): Die wurden nach Ende der Kampfhandlungen meist sehr schnell zugeschoben.

Auf der US-Schrägaufnahme auch nicht so unbedingt zu erkennen.

In der angefügten Aufnahme vom 28.08.1945 noch gut zu sehen.

MfG
Zf :holy:

P.S.: Besser als auf GOOGLE MAPS kann mal auf GOOGLE EARTH erkennen, dass da die Topografie heftig verändert wurde, wenn man die "Uhr" auf 3/15/2005 zurückdreht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Marek
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 20.07.2005 16:21
Ort/Region: bei Hamburg

Beitrag von Marek » 01.07.2018 22:32

Auf der Schrägaufnahme ist er noch gerade so zu erahnen, aber schon mit Gras bewachsen.

Antworten