Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Forschungsprojekt zu verlassenen, verschwundenen, devastierten etc. Dörfern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Herzsieben
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 09.04.2018
Beiträge: 4
Wohnort oder Region: Burgenland, Österreich

Beitrag Verfasst am: 09.04.2018 18:54
Titel: Forschungsprojekt zu verlassenen, verschwundenen, devastierten etc. Dörfern
Antworten mit Zitat

Hallo,
mein Name ist Eva.

Ich beschäftige mich schon länger mit Verschwundenen.

Jahre lang habe ich mit einem Team nach verschwundenen/vermissten Menschen (anfangs nur aus der ehemaligen DDR, später international) und haben auch relativ viele gefunden (ca. 2000).

Bei dieser Suche sind wir immer wieder an gewisse Grenzen gestoßen.
Mal sind wir nicht weiter gekommen, weil es das Kinderheim oder die Schule nicht mehr gab oder die Straße nicht mehr existierte oder mehrmals umbenannt wurde.
Oder aber der Geburts- bzw. Wohnort der Person war verschwunden.
Sei es durch Eingemeindungen, Gebietsänderungen oder es wurde verlassen und ging irgendwann unter.

Aus diesen genannten Punkten ergaben sich neue Projekte. Z.B. Kinderheim - und Schulverzeichnisse für Deutschland, Österreich und Schweiz (Ebooks)

Umbenannte Strassen in Deutschland (Ebooks).

Das größte Projekt dabei ist allerdings die verschwundenen/verlassenen Dörfer (Ebook zu Deutschland und Tschechien wurden bereits veröffentlicht). Es ist allerdings eine sehr mühsame Recherche, wenn man die dazu gehörigen Koordinaten suchen möchte.

Hier mal eine Aufstellung, was wir quer durch Europa haben.
Meine Frage (die vielleicht jetzt etwas blöd klingt):

Wie sucht man am effektivsten nach solchen verschwundenen und untergegangenen Orten? Und vielleicht gibt es unter euch Jemanden der sich ebenfalls für dieses Thema interessiert und mitmachen möchte. Uns schwebt ein Webportal vor, in dem diese Datensätze gesammelt und abgerufen werden können. Ich hänge mal eine Liste mit Beispiel-Daten an.

Vielen Dank. LG Eva



Bisher gesammelte Daten

Adygea, Republik noch nicht ausgewertet
Altai Republik ca.700
Armenien, Republik noch nicht ausgewertet
Aserbaidschan, Republik noch nicht ausgewertet
Autonome Regionen in Russland (verschiedene) noch nicht ausgewertet
Bashkordostan, Republik ca. 800
Belarus ca. 10 000
Belgien noch nicht ausgewertet
Bessarabien, Republik noch nicht ausgewertet
Bulgarien ca. 200
Burjatien Republik ca. 50
Chakassien, Republik ca. 200
Dagestan noch nicht ausgewertet
Deutschland ca. 1000
Estonia noch nicht ausgewertet
Finnland noch nicht ausgewertet
Frankreich ca. 200
Georgien ca. 100
Inguschetien noch nicht ausgewertet
Italien ca. 500
Jakutien, Republik ca. 50
Kabardino-Balkarien, Republik noch nicht ausgewertet
Kalmückien, Republik ca. 30
Kamtschatka, Republik noch nicht ausgewertet
Karakalpakstan, Republik noch nicht ausgewertet
Karelien, Republik ca. 100
Kasachstan, Republik ca. 100
Kirgisien, Republik noch nicht ausgewertet
Komi, Republik noch nicht ausgewertet
Krim, Repubklik ca. 1000
Kroatien ca. 250
Lettland ca. 100
Litauen ca. 100
Mari El Republik noch nicht ausgewertet
Mazedonien noch nicht ausgewertet
Moldavien noch nicht ausgewertet
Mordwinien, Republik noch nicht ausgewertet
Niederlande noch nicht ausgewertet
Ossestien, Republik noch nicht ausgewertet
Polen ca. 3000
Republika Srpska Bosnien und Herzegowina ca. 200
Rumänien noch nicht ausgewertet
Russland ca. 10 000
Spanien ca. 1000
Tadschikistan, Republik noch nicht ausgewertet
Tatarstan, Republik noch nicht ausgewertet
Tschechien ca. 4000
Tscherkessien, Republik noch nicht ausgewertet
Tschetschenien ca. 500
Tschuwaschische Republik noch nicht ausgewertet
Udmurtien, Republik noch nicht ausgewertet
Ukraine, Republik ca. 2000
Usbekistan, Republik noch nicht ausgewertet
 
 (Datei: ttt-2.png, Downloads: 69)
Nach oben
Johannes
 


Anmeldungsdatum: 03.04.2018
Beiträge: 25
Wohnort oder Region: Rhein-Sieg-Kreis

Beitrag Verfasst am: 09.04.2018 21:33 Antworten mit Zitat

Hi Eva,

eine kurze Vorstellung ist hier gern gesehen.
https://www.geschichtsspuren.de/forum/user-vorstellungen-f15.html

Einen schönen Abend dir noch icon_smile.gif
_________________
VG Johannes
Nach oben
Johannes
 


Anmeldungsdatum: 03.04.2018
Beiträge: 25
Wohnort oder Region: Rhein-Sieg-Kreis

Beitrag Verfasst am: 09.04.2018 21:42 Antworten mit Zitat

Nochmals Hi,

ich generell sammel auch Vergessene/Verlassene Ort, aber hab lang noch nicht eine sogroße Datenansamlung.
Meistens lese ich etwas über eine Sache in einem Zeitungsartikel und werde dann aufmerksam wenn dann zum Beispeil so Stichworte wie Ehemalig usw. vorkommen. Dann setze ich mich an der Computer öffne Maps und such nach unebenheiten von Objekten die so nicht in der Natur vorkommen. Das ist meine Effektifste Methode um Vergessene Orte zufinden.

An dem Projekt würde ich mich durchaus Interessieren.

Nochmals einen Schönen Abend dir icon_smile.gif
_________________
VG Johannes
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1828
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 10.04.2018 08:38 Antworten mit Zitat

Hallo Eva,

den zeitlichen Rahmen setzt Du ab welchem Zeitpunkt?? (Bspw. Verschwundene Ortschaften ab 1900)

Grüße
Djensi
Nach oben
Herzsieben
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 09.04.2018
Beiträge: 4
Wohnort oder Region: Burgenland, Österreich

Beitrag Verfasst am: 10.04.2018 16:06
Titel: Zeitpunkt
Antworten mit Zitat

Djensi hat folgendes geschrieben:
Hallo Eva,

den zeitlichen Rahmen setzt Du ab welchem Zeitpunkt?? (Bspw. Verschwundene Ortschaften ab 1900)

Grüße
Djensi


Hallo Djensi,

ja, ab 1900. Alles was drunter liegt, würde den Rahmen noch mehr sprengen, als es ohnehin schon tut. LG Eva
Nach oben
Herzsieben
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 09.04.2018
Beiträge: 4
Wohnort oder Region: Burgenland, Österreich

Beitrag Verfasst am: 10.04.2018 16:07
Titel: Projekt
Antworten mit Zitat

@Johannes

Ich freue mich über dein Interesse. Wenn du noch Fragen hast ... gerne. Du kannst mich jederzeit kontaktieren. LG Eva
Nach oben
M.S.Laarman
 


Anmeldungsdatum: 18.07.2004
Beiträge: 176
Wohnort oder Region: Rotterdam, NL

Beitrag Verfasst am: 30.06.2018 11:04 Antworten mit Zitat

Dieser Site und Büchereihe wird dich dann sicher interessieren; http://verdwenendorpen.nl/het-boek/deel-2/
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen