Francke-Werke in Bremen

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 462
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Francke-Werke in Bremen

Beitrag von erlenmeier » 23.06.2017 10:09

Es gibt immer noch keine eindeutigen Hinweise auf den Sitz der Rüstungswerke Francke in Bremen-Seefelde.
Nur ein Hinweis seitens der neuen Betreibergesellschaft des Lloyd-Fabrik-Gebäudes mit dem Stichwort Munitionsfabrik.
Wer weiss mehr?
In der Liste der Rüstungsbetriebe der Besatungsverwaltung steht bei Francke-Produkte: Cowlings, Shellcases und Nacelles. Was heisst das im Klartext?
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1126
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Re: Francke-Werke in Bremen

Beitrag von nordfriese » 23.06.2017 13:47

Moin!
erlenmeier hat geschrieben:In der Liste der Rüstungsbetriebe der Besatungsverwaltung steht bei Francke-Produkte: Cowlings, Shellcases und Nacelles. Was heisst das im Klartext?
Übersetzungsseiten sind dein Freund!
http://dict.leo.org/englisch-deutsch/cowling
http://de.bab.la/woerterbuch/englisch-d ... shell-case
http://dict.leo.org/englisch-deutsch/nacelle

Gruss aus NF!
Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1126
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Beitrag von nordfriese » 23.06.2017 13:55

...und der Hinweis auf Munition und Lloyd hilft dann auch weiter:
http://www.lloyd-industriepark.de/der-l ... striepark/
(erste Zeile, letzter Satz)

Das passt dann auch zu den "Shell-cases"...

Gruss aus NF!
Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Bertill
Forenuser
Beiträge: 69
Registriert: 05.05.2017 17:38
Ort/Region: Niederlande

Beitrag von Bertill » 23.06.2017 18:50

Moin, im dieses Buch, German Aircraft Industry and Production, 1933-1945,von
Ferenc A. Vajda und Peter Dancey, auf Seite 74.

Mit freundliche grusse,
Bertill.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 462
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Beitrag von erlenmeier » 23.06.2017 19:05

Moin Rolf!
Das war ein Eigentor!!!
Welcher von den Begriffen trifft denn nun zu?

nacelle

die Triebwerksgondel
die Gondel Pl.: die Gondeln
das Maschinenhaus
der Korb Pl.: die Körbe
der Rumpf Pl.: die Rümpfe
die Triebwerksgondel

???????

So weit war ich vorgestern auch schon.
Gruß von erlenhans
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2754
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 23.06.2017 19:27

erlenmeier hat geschrieben:
nacelle

die Triebwerksgondel
die Gondel Pl.: die Gondeln
das Maschinenhaus
der Korb Pl.: die Körbe
der Rumpf Pl.: die Rümpfe
die Triebwerksgondel
Streiche aus der Liste Maschinenhaus, Körbe und wahrscheinlich auch Rümpfe. Was übrig bleibt ergibt zusammen mit Cowling und Shell Case die Teile, die am Flugzeug entweder ein Triebwerk tragen es aber hauptsächlich verkleiden. Die genaue Differenzierung/Benennung der übrig gebliebenen Teile ist dann Erbsenzählerei, die nur an einem definierten Baumuster funktioniert. Trägt ein Teil etwas oder verkleidet es nur. Ist es ein komplettes Gehäuse oder nur eine Haube davon. Ist es nur eine Abdeckung oder hat es auch eine aerodynamische Wirkung.

Thorsten.

Bertill
Forenuser
Beiträge: 69
Registriert: 05.05.2017 17:38
Ort/Region: Niederlande

Beitrag von Bertill » 23.06.2017 19:56

Moin,
shell cases sind Patronen-Hülsen oder Geschoss-Hülsen. Francke hatte diese fur die Kriegsmarine oder Luftwaffe gefertigt. ( Keine meldung von Francke in die Liste der Heereswaffenamt Wa Z 2.)
Nacelle ist wie Shadow in seine poste schreibt, Ist es ein komplettes Gehäuse oder nur eine Haube davon. Ist es nur eine Abdeckung oder hat es auch eine aerodynamische Wirkung.

Mit freundliche grusse,
Bertill.

Edit, zum erklarung bild angehangen. (Source Thoughtco.com)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ksy-123
Forenuser
Beiträge: 27
Registriert: 06.11.2010 23:09
Ort/Region: Sandstedt

Beitrag von ksy-123 » 21.09.2017 22:00

Moinsen

Ich habe vor kurzem eine ganze Menge Bücher über Bremen erworben. In einem, ich weiß nur im Moment nicht in welchem, war ein Artikel über eine Firma Francke.
Danach war die in der Richard- Dunkel- Straße. Nach dem Artikel muß es das ehemalige Gelände der Firma Roland Industrieverpackungen oder Kocks Krane sein. Kann auch sein das es damals ein Firmengelände war welches erst später aufgeteilt wurde.
Die Firmen sind ins GVZ gezogen da das Gelände für die A 281 gebraucht wurde.
Gegenüber ist/war die Firma Siemens. Heute ist da u.a. auch die Firma EKB Containerlogistik drin und gehörte m.W. früher zur Borgwardgruppe.Ist übrigens die Hausnummer 120.
Vielleicht hilft dir das weiter.....

Gruß Kai
Ich bin nicht wie die anderen.Ich bin schlimmer.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 462
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Bild vom Gebäude der Francke-Werke in Bremen

Beitrag von erlenmeier » 05.05.2018 19:15

Bei dem folgenden Bild handelt es sich um Gebäude der ehemaligen Francke-Werke in Bremen.
Die Nutzer nach Francke waren Lloyd-Autowerke und dann ein Siemens-Ableger. Derzeit ist der Komplex an verschiedene Nutzer vermietet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Benutzeravatar
erlenmeier
Forenuser
Beiträge: 462
Registriert: 17.12.2010 12:44
Ort/Region: Oldenburger Land

Buch zum Thema Francke-Werke

Beitrag von erlenmeier » 05.05.2018 19:23

Im Verlag Peter Kurze ist vor einiger Zeit ein Buch über die Francke/Lloyd-Werke erschienen.
https://www.buecher.de/shop/oldtimer/ll ... /45704400/
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.

Antworten