Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Neues Buch über die Produktionsgeschichte der Me 262

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Recherchehilfen und Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
alex k.
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2012
Beiträge: 42
Wohnort oder Region: bei Pforzheim

Beitrag Verfasst am: 25.11.2017 21:00 Antworten mit Zitat

Hallo,

Ich habe nun in meinen Unterlagen noch einmal nachgesehen was ich über Wels und Suben habe. Gefunden habe ich etwas zu Wels, dies ist aufgeführt in der "Übersicht der wesentlichen Verlagerungen Regensburg" vom 26.1.45 unter dem Verlagerungswerk "Fz.-Werke Wels Arapaima", gefertigt werden sollten dort Vorflügel, Baufertigstellungstermin sollte der 28.2.45 sein. In einem weiteren, undatierten Dokument ist Wels als Fertigungsstandort für Tankdeckel angegeben. Über Suben habe ich leider nichts gefunden.

Gruß, Alex
Nach oben
josef
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 80
Wohnort oder Region: Nähe Krems, Niederösterreich

Beitrag Verfasst am: 25.11.2017 22:31
Untertitel: Verlagerung FMW Wels - Oberösterreich
Antworten mit Zitat

alex k. hat folgendes geschrieben:
Hallo,
Ich habe nun in meinen Unterlagen noch einmal nachgesehen was ich über Wels und Suben habe. Gefunden habe ich etwas zu Wels, dies ist aufgeführt in der "Übersicht der wesentlichen Verlagerungen Regensburg" vom 26.1.45 unter dem Verlagerungswerk "Fz.-Werke Wels Arapaima", gefertigt werden sollten dort Vorflügel, Baufertigstellungstermin sollte der 28.2.45 sein. In einem weiteren, undatierten Dokument ist Wels als Fertigungsstandort für Tankdeckel angegeben. Über Suben habe ich leider nichts gefunden.
Gruß, Alex
Hallo,
Die Zulieferungen erfolgten durch die "Flugzeug- und Metallbauwerke Wels" (FMW) in Wels-Lichtenegg. Diese lagerten Teile der Produktion nach schweren Luftangriffen wiederum in einen Teilbereich der UTA "Bergkristll" in St.Georgen an der Gusen (3 Stollenbereiche) innerhalb der "Messerschmitt-Verlagerungen" aus. Ein weiterer Verlagerungsstandort wurde in den "Sandstollen" im Lettental bei Grein an der Donau unter Decknamen "Arapaima" eingerichtet.

Da gibt es einiges über die FMW, verweise besonders auf den Film unter Beitrag #23:

http://unterirdisch.de/index.p.....wels.7455/

lg
josef
Nach oben
alex k.
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2012
Beiträge: 42
Wohnort oder Region: bei Pforzheim

Beitrag Verfasst am: 26.11.2017 19:46 Antworten mit Zitat

Hallo Josef,

vielen Dank für die vielen Hinweise, das ist sehr interessant! Das werde ich mir auf jeden Fall genauer ansehen!

Gruß, Alex
Nach oben
alex k.
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2012
Beiträge: 42
Wohnort oder Region: bei Pforzheim

Beitrag Verfasst am: 25.12.2017 20:28 Antworten mit Zitat

Hallo,

mittlerweile ist ein Artikel in der Bierigheimer Zeitung über mein Buch erschienen, in deren Einzugsgebiet der Flugplatz Großsachsenheim liegt: http://www.swp.de/bietigheim/l.....70644.html

Auf der Homepage der Forschungsgruppe Untertage ist außerdem eine sehr ausführliche Rezension erschienen: https://fgut.wordpress.com/literatur/produktion-der-me-262/

Gruß, Alex
Nach oben
alex k.
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2012
Beiträge: 42
Wohnort oder Region: bei Pforzheim

Beitrag Verfasst am: 16.04.2018 22:36 Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe in letzter Zeit viel negatives über den Verlag gehört, über den mein Buch erschienen ist. Die Lieferzeiten sind wohl sehr lang. Wissen muss man hier, dass es sich bei dem Druckverfahren um ein "Book on Demand" handelt, d.h. das Buch wird erst produziert, wenn eine Bestellung bei Epubli eingegangen ist. Dies führt je nach Auftragslage des Verlages leider manchmal dazu, dass das Buch 14 Tage oder länger braucht bis es ankommt. Da ich immer wieder mal ein paar Bücher "auf Lager" habe, habe ich mich nun entschlossen für eilige Käufer bei Ebay zum Sofortkauf fertig gedruckte Bücher anzubieten: https://www.ebay.de/itm/323200352663 Wenn die Charge aufgebraucht ist werde ich wieder Neue Exemplare einstellen sobald diese verfügbar sind.

Das Druckverfahren ist gerade für Klein- und Kleinstauflagen interessant, da man hier als unbekannter Autor (wie mich) nicht in Vorleistung gehen muss, sondern die Bücher erst gedruckt und geliefert werden sobald sie bestellt werden. Leider dauert der Versand dann halt etwas, was in dem Fall leider bei Amazon zu schlechten Bewertungen des Verlags führt...

Gruß, Alex
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Recherchehilfen und Literatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen