Fliegerdenkmäler in Deutschland von Mai 1945 bis ca. 1990

Militärische Objekte und Anlagen ab 1945
Antworten
Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 850
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Fliegerdenkmäler in Deutschland von Mai 1945 bis ca. 1990

Beitrag von Fieldmouse » 23.09.2017 16:52

Hallo Forum,

hier jetzt die Standorte von Fliegerdenkmäler von Mai 1945 bis ca. 1990.
(Fliegerdenkmale ist auch richtig).

Anfangs habe ich unterschieden zw. Denkmälern mit wikipedia-Eintrag (roter Pfeil),
und Denkmälern ohne wp (weißer Pfeil). Später gab es nur weiße pins.
Es sind auch zivile Gedenksteine dabei.
Etwas habe ich auch über die Grenzen geschaut, si. Sahara( Tip: Zeitschalter benutzen),
wegen des besonderen Denkmals.

Nochmals: Fragezeichen bedeuten Unsicherheit wegen z.B. Ort des Denkmals oder Flugzeugtyp.
Und bitte keine reinen Grabsteine...

Einige Absturzstellen haben vll. jetzt ein Gedenkkreuz, Gedenkstein o.ä. ;)

Wie gesagt, es gibt ja so viele unglaubliche Geschichten, die hinter diesen
Begebenheiten stecken ! Und nicht zu vergessen sind die zu Tode gekommenen Menschen.

Wer also etwas zu ergänzen/korrigieren hat....

Fm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Henning
Forenuser
Beiträge: 211
Registriert: 10.11.2004 22:45
Ort/Region: Dortmund

Beitrag von Henning » 23.09.2017 21:28

Passt dieser hier nicht auch ins Thema?

Benutzeravatar
kleingaertner
Forenuser
Beiträge: 174
Registriert: 31.07.2009 14:03
Ort/Region: Heppenheim

Beitrag von kleingaertner » 24.09.2017 19:21

Da fallen mir spontan zwei Gedenksteine ein:

- Ramstein Airbase, Flugtagunglück von 1988
- Absturz einer DC-3 am "Hohen Nistler" in der Nähe von Heidelberg

Grüße
Marcus

Gerfried Eisen
Forenuser
Beiträge: 75
Registriert: 14.07.2017 15:45
Ort/Region: Rostock

Beitrag von Gerfried Eisen » 24.09.2017 22:46

Hier habe ich auch ein wichtiges Erinnerungsstück zum Thema "deutsche Luftfahrtgeschichte".
Das der Umgang mit einem Kapitel der deutschen Geschichte nach wie vor schwierig ist, erkennt man daran, das dieser Gedenkstein privat finanziert wurde!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 850
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 26.09.2017 19:20

Danke für die Unterstützung, aber lest doch mal den Titel des Threads.

Gut, das "ca." hätte ich besser weglassen sollen,
ich meinte damit eigentlich das Ende des kalten Krieges,
der ja nicht sofort nach der Wende endete.
Einfach mal Forum-Suche benutzen mit "Fliegerdenkmäler":
da gibt es Denkmäler von "bis 1933" von "1933 bis 1945" und jetzt noch "von 1945 bis 1990".

Ach ja, wikipedia sagt zu Fliegerdenkmal u.a.:
"Fliegerdenkmale gibt es als Erinnerung an Flugunfälle oder Abstürze, (aber auch als Zeichen für nahegelegene Flugschulen oder Fliegerzentren.(eher selten würde ich sagen))..."

Für die nach 1989/90 geschehene Ünglücksfälle gibt es ja vll. bald eine neue noch aufzubauende Rubrik:
"vom kalten Krieg bis zum WK III",
wenn denn so einige Staaten so weitermachen wie bisher ! :x

Einige Vorfälle habe ich schon, wie Hoher Nistler und You-Messe, das letztes Denkmal stammt von 2004 auf Eiderstedt.

@kleingaertner: Danke für die Erinnerung an Ramstein 1988, kennt natürlich jeder die schrecklichen Bilder.
Ist bei mir irgendwie durchs Raster gefallen. :oops:

Gruß Fm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten