Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

UKW-Drehfunkfeuer/VOR

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 26, 27, 28  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Juvenal
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 30.07.2014
Beiträge: 2
Wohnort oder Region: Rüsselsheim

Beitrag Verfasst am: 30.07.2014 16:58
Titel: Nierstein VOR & Nackenheim NBD
Antworten mit Zitat

Hallo Kollegen!

Hat jemand von Euch Infos über vorbezeichnete Navaids?

Dank Vorab,

Juvenal
_________________
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius null. Sie nennen dies ihren Standpunkt. ( A. Einstein )
Nach oben
Helmholtz
 


Anmeldungsdatum: 08.11.2003
Beiträge: 1005
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 05.08.2014 22:33 Antworten mit Zitat

Welche Art Infos interessieren dich denn?!

Nierstein ist längst abgeabaut, soweit ich weiß im Zuge des Baus der Startbahn West,(RWY18)
da änderten sich ja einige Flugverahren bei deren Inbetriebnahme.

Das NDB kenne ich nicht.
Nach oben
Juvenal
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 30.07.2014
Beiträge: 2
Wohnort oder Region: Rüsselsheim

Beitrag Verfasst am: 06.08.2014 09:56 Antworten mit Zitat

Danke für die Info.
_________________
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius null. Sie nennen dies ihren Standpunkt. ( A. Einstein )
Nach oben
Ruhrpottler
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 18.02.2015
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: NRW Oberhausen

Beitrag Verfasst am: 19.02.2015 14:14 Antworten mit Zitat

ich habe auf meiner Festplate auch noch was gefunden erst mal von der Flugfunk anlage bzw VOR in Hattingen hänge die bilder mal an habe auch noch andere noch werde ich mal suchen und zwar zw essen ktewig und ratingen
 
Hattingen oberefflinghausen (Datei: IMG_0030_3.JPG, Downloads: 22)  (Datei: IMG_0032_5.JPG, Downloads: 26)  (Datei: IMG_0035_5.JPG, Downloads: 26)  (Datei: IMG_0036_3.JPG, Downloads: 24)  (Datei: IMG_0038_6.JPG, Downloads: 22)
Nach oben
Ruhrpottler
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 18.02.2015
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: NRW Oberhausen

Beitrag Verfasst am: 19.02.2015 14:26 Antworten mit Zitat

So und das sind die Bilder von der Essener Str ze Essen Ketwig und Ratingen Hösel
 
 (Datei: flugfunk1.jpg, Downloads: 23)  (Datei: flugfunk-anlage-ratingen-und-essen-ketwig-015_460.jpg, Downloads: 25) 417 khz Antenne (Datei: flugfunk-anlage-ratingen-und-essen-ketwig-022_460.jpg, Downloads: 27) Ob wohl hier der Sender driien ist (Datei: flugfunk-anlage-ratingen-und-essen-ketwig-023_460.jpg, Downloads: 26)  (Datei: flugfunk-anlage-ratingen-und-essen-ketwig-028_460.jpg, Downloads: 28)  (Datei: flugfunk-anlage-ratingen-und-essen-ketwig-024_460.jpg, Downloads: 23)
Nach oben
Cremer
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2010
Beiträge: 849
Wohnort oder Region: Bad Kreuznach

Beitrag Verfasst am: 25.09.2015 21:29 Antworten mit Zitat

Drehfunkfeuer in Cagnes sur Mer, Ansteuerung für Airport Cote d'Azur/Nice
_________________
MfG Euer Fernmelder
Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.
 
 (Datei: 20150821_154110.jpg, Downloads: 34)
Nach oben
Schmidti
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 10.09.2017
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: Karlsruhe

Beitrag Verfasst am: 11.09.2017 15:47 Antworten mit Zitat

Ost = DDR
Diese Aufstellung gibts bisher nur 1x im Net:
Funknavigationsmittel Mittelwelle (MW) + UKW
Nach Standort/Frequenz/ Sender/Kennung
Poel/alt 918-neu 895,5/WG ( der westlichste Punkt)
Trent/348/TRT - Interflug-( der nördlichste Punkt)
VOR Trent/ 11710kHz - Interflug
Putbus/729/ 5KW
Rostock/558/20KW
Greifswald/531/5KW
Garz-Usedom/330
Friedland/292/FDL - Interflug
VOR Friedland/11560 kHz - Interflug
Schwerin/576/250Kw und 999/20KW
Neubrandenburg/ 950/DT ( GSSD)
Helpterberg/657/40KW und 558/20KW
Oranienburg/180/750KW
Biesdorf/693/20KW und 1170(alt) - 1359 (neu)/11KW
Marxwalde/472/BU
Seelow/1341/
Peter/383/PR
Königs Wusterhausen/177/100KW und 263(alt)-603(neu)/100KW
Potsdam/603/20KW
Burg/263/200KW und 657/250KW und 783/1000KW und 1044/500KW und 1575/250KW
Briest/625/UT
Hennickendorf/420/HKF.... zwar für GSSD- aber in Verantwortung CNF LSK/LV NVA
Altes Lager/390/18KW/RK- GSSD
Bugk/353/WM- Interflug
Beeskow/402/BKW- Interflug
VOR Fürstenwalde - Interflug
Reinsdorf/436/RSF - Interflug
Cottbus/505/MR
Leipzig/531/100KW und 729/5KW und 1323/100KW
VOR-Leipzig/ 11720kHz/LEG
Machern/335/MRN - Interflug
Hoyerswerda/999/20KW
Boxberg/397/BOG - Interflug
Gompitz/342/GPZ - Interflug
Dresden/1044/250KW und 1431/20KW
K-M-Stadt/350/KMS- Interflug
Reichenbach/1170/4KW (alt)- 637/4KW (neu)
Weimar/999/4KW
Erfurt/410/RF- Interflug
Wachenbrunn/882/250KW (neu 1323) und 1044/250KW (neu 1431)
Plauen/1170/4KW
Narkneuenkirchen/1152/1KW (alt)- 1089/1KW (neu)
Hermsdorf/330/HDO
Nach oben
EDDK
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 18.09.2018
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 19.09.2018 18:10
Titel: Germinghausen VOR
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe diesen Thread mit Interesse gelesen, und möchte einen älteren Teil der Diskussion (Seite 1) aufgreifen und fragen, ob es inzwischen neue Erkenntnisse zur Namensgebung des Germinghausen VOR gibt?
Das mit der Mitnahme des Namens bei Standortverlegungen analog zu Rodenberg erscheint mir schlüssig, aber im Fall von GMH fehlt dann ein alter Standort.
Ich habe die Koordinaten von Wolf mal in einer Karte markiert:
A = alter NDB Standort
B = späterer NDB Standort (grüner etwas verdeckter Marker)
E = heutiges VOR
D = Ortschaft Germinghausen
Wie man sehen kann, liegen die Standorte 18km bzw. 16km von der namensgebenden Ortschaft weg. Daher meine Vermutung, dass es noch früher ein NDB(?) in Ortsnähe gegeben haben könnte.


[edit: Abbildung bis zur Klärung der Rechte zur Weiterverwendung zunächst entfernt • redsea]
Nach oben
radar
 


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 166
Wohnort oder Region: Gangelt

Beitrag Verfasst am: 19.09.2018 20:45 Antworten mit Zitat

@EDDK,
der Marker für "B" liegt etwas zu nördlich.
Nach der "Flight Information Publikation (Enroute) effective 10.Nov. 1994
sind die Koordinaten:
Auf Bild klicken, dann kann man es auch lesen.
 
 (Datei: GMH.jpg, Downloads: 15)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3213
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 19.09.2018 22:09
Titel: MIC VOR bei Heringsdorf in Holstein!!
Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

bei der Fahrt auf der B 501 (Bäderstraße) nach Norden fiel mir kurz hinter dem Bahnübergang Heringsdorf in Richtung Heiligenhafen dieses MIC VOR auf. Leider ließen die Gegebenheiten vor Ort keine Aufnahme zu.

Mfg
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Voransicht mit Google Maps Datei Aktives Flugfunkfeuer .kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zivile Luftfahrtgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 26, 27, 28  Weiter
Seite 27 von 28

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen