Unbekannte Objekte aus Zeitungsbeitrag

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Septime
Forenuser
Beiträge: 58
Registriert: 15.02.2011 11:28
Ort/Region: Hamburg

Unbekannte Objekte aus Zeitungsbeitrag

Beitrag von Septime » 26.06.2017 10:23

Hallo Zusammen,

in einem Zeitungsbeitrag im Internet wird über die Hamburger-Unterwelt berichtet. Es werden keine genauen Angaben zu den Orten der Objekte gemacht (die meisten wie Hbf etc. sind eh bekannt) aber das Bauwerk auf dem ersten Bild im Anhang ist gänzlich unbekannt für mich - wer hat genauere Informationen ? Text dazu: "Bunkereingänge im Park: Eingebettet in eine Parklandschaft liegen die Zugänge, die in einen unterirdischen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg führen".

Zum zweiten Bild gibt es den Text: "Massenbad: Waschraum für Tausende Menschen in einem Bunker unter der Hamburger Reeperbahn". Ist damit die S-Bahn Haltestelle gemeint !?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3460
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 26.06.2017 13:19

Moin,

Ganz ehrlich: die auf den beigefügten Fotos zu erkennenden Bauteile / Waschbereiche, sehen für mich nicht aus, als würden diese aus der Zeit des WW2 entstammen, sondern als handele es sich um Einrichtungen aus der Zeit des Kalten Krieges.

Gruß, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Septime
Forenuser
Beiträge: 58
Registriert: 15.02.2011 11:28
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Septime » 26.06.2017 13:23

Davon gehe ich beim zweiten Bild auch aus, aber meine Frage war ja, wo diese Anlage zu finden ist (und mein Verdacht ist da die S-Bahn Haltestelle Reeperbahn) Der ehem. Bunder (und jetzt Parkhaus) wird es ja nicht sein - damit bleibt bei dem Kommentar "unter der Reeperbahn" nur die Haltestelle, die ja für den Kalten Krieg als Notunterkunft gelten sollte.

Mein Hauptinteresse liegt aber bei Bild (und Anlage) 1 ! Da dort der Text "aus dem II. WK" vermerkt ist, ist das Thema hier auch richtig

Benutzeravatar
madru
Forenuser
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2008 22:10
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von madru » 26.06.2017 17:18

Ist schon lange her, dass ich Führungen der Drei-Bunker-Tour in Altona für die Hamburger Unterwelten gemacht hab... Aber spontan würde ich sagen - Tiefbunker Holstenstraße 20a. http://www.hamburgerunterwelten.de/Bunk ... ltona.html

Und wenn ich richtig liege, dann ist das Thema hier nur ein bisschen richtig... Der Bunker wurde ertüchtigt und für den 14-Tägigen Aufenthalt vorgesehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
bis dann
Michael

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2734
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 26.06.2017 19:36

Da kann ich Madru nur zustimmen. Das ist der Tiefbunker in der Holstenstrasse.
https://www.geschichtsspuren.de/datenba ... 6/677.html

Thorsten.

Antworten