Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Stillgelegte Bahnstrecken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Blechhaferl
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 30.12.2016
Beiträge: 9
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 29.05.2017 14:55 Antworten mit Zitat

Prima. Wie hast Du es rausgefunden? Mit Gugeln ging bei mir nix...

Gruß
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 532
Wohnort oder Region: Südbayern

Beitrag Verfasst am: 29.05.2017 17:18 Antworten mit Zitat

Sehr gut!
Again what learned icon_smile.gif
Ich hatte gestern auch eine Zeitlang gesucht, aber so wie es aussieht, mit den falschen Begriffen icon_wink.gif
_________________
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
McIndy
 


Anmeldungsdatum: 10.03.2017
Beiträge: 14
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 30.05.2017 07:27 Antworten mit Zitat

Schlicht ergooglet.

Ich war ja überzeugt, im Wald gab es eine Struktur. Da davon aber nichts mehr zu sehen war, hatte ich auf ein Zwangsarbeiterlager getippt. Und deswegen nach Zwangsarbeitern und Baldham gegooglet.
Stellt sich raus, es gab kein festes Lager, aber dafür eben das Denkmal. Der Rest ist Geschichte, wie man so schön sagt.
Nach oben
VitaminB11
 


Anmeldungsdatum: 21.05.2008
Beiträge: 157
Wohnort oder Region: Ulm und drulm herulm

Beitrag Verfasst am: 30.05.2017 19:28 Antworten mit Zitat

Danke!

... und ich hatte nur das Stichgleis im Sinn, tippte auf einen Schuttberg und hab natürlich nix gefunden.
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 532
Wohnort oder Region: Südbayern

Beitrag Verfasst am: 30.05.2017 21:20 Antworten mit Zitat

McIndy hat folgendes geschrieben:
Stellt sich raus, es gab kein festes Lager, aber dafür eben das Denkmal. Der Rest ist Geschichte, wie man so schön sagt.

3_danke.gif
Und ich suche mich halb blöd nach:
Baldham, Vaterstetten, Feldbahn, Wald usw.
_________________
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
Drakaisyl
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 21.05.2017
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 03.06.2017 09:57 Antworten mit Zitat

Servus zusammen,

ich war gestern Abend mal unterwegs um habe das alte Industriestammgleis in München Karlsfeld besucht.

Dieses beginnt im Karlsfelder Bahnhof und führt bis in das heutige MAN/MTU Gelände an der Otto-Warburg-Straße. Gebaut wurde sie ursprünglich für ein Werk von BMW, welches sich auf dem jetzigen MAN/MTU Gelände befindet. Das Werk II von BMW dort war damals das größte Flugmotorenwerk des Deutschen Reiches. Wie der Bahnhof damals aussah und wie er jetzt aussieht werde ich euch in einem gesonderten Beitrag noch zeigen.

Die Strecke ist noch sehr gut erhalten und fast vollständig freigeschnitten. Auch sind noch alle Signale vorhanden, jedoch sieht man deutlich, dass Kabeldiebe ihr Unwesen schon getrieben haben, da Kabel herausgerissen worden sind und die Reste einfach so über den Gleisen liegen.

Damit ihr euch eine Vorstellung machen könnt, sind 13 Bilder der Strecke wie sie heute aussehen im Anhang.

 
 (Datei: 1.jpg, Downloads: 51)  (Datei: 2.jpg, Downloads: 59)  (Datei: 3.jpg, Downloads: 56)  (Datei: 4.jpg, Downloads: 54)  (Datei: 5.jpg, Downloads: 63)  (Datei: 6.jpg, Downloads: 62)  (Datei: 7.jpg, Downloads: 61)  (Datei: 8.jpg, Downloads: 54)  (Datei: 9.jpg, Downloads: 52)  (Datei: 10.jpg, Downloads: 52)  (Datei: 11.jpg, Downloads: 53)  (Datei: 12.jpg, Downloads: 53)  (Datei: 13.jpg, Downloads: 48)
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 532
Wohnort oder Region: Südbayern

Beitrag Verfasst am: 03.06.2017 20:51
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Ich bin ja eigentlich öfter in der Gegend, da in der Mannertstrasse mein bevorzugter Modellbaudealer seinen Laden hat. Aber da komme ich an den Gleisen nie vorbei.
Ich denke, das werde ich mal nachholen.
Für die Nichtmünchner habe ich mal ein KMZ ergänzt (auf die Brücke in Bild 6).
_________________
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 532
Wohnort oder Region: Südbayern

Beitrag Verfasst am: 16.09.2018 19:54
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Wieder mal beim Radeln über eine stillgelegte Strecke "gestolpert". Oder zumindest ist auf ihr schon längere Zeit kein Zug mehr gefahren. Und es sieht auch nicht so aus, als würde da in absehbarer Zeit einer fahren. Anschlussgleis an das Messegelände in München Riem.
Zwei Fragen an die Bahnexperten unter uns
-Was hat es mit diesen "inneren" zusammenlaufenden Gleisen auf sich, die sich ja nur auf der Brücke befinden? Welche Funktion haben die?
-Hat es irgendeinen tieferen Sinn, dass vor und nach der Brücke auf ca.10m Holzschwellen verlegt sind, während es bei der restlichen Strecke Betonschwellen sind?
_________________
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
 
Abzweig Rangierbahnhof (Datei: zz_02 Abzweig Rangierbahnhof.jpg, Downloads: 28) Zumindest geht das Signal noch. (Datei: zz_03 Abzweig Rangierbahnhof.jpg, Downloads: 32) Bahnübergang hinter der Hofbräu-Brauerei (Datei: zz_04 Übergang Hofbräu.jpg, Downloads: 34) Brücke über die A94 (Datei: zz_Brücke A94 (1).jpg, Downloads: 36)  (Datei: zz_Brücke A94 (2).jpg, Downloads: 36) Einmündung Paul-Henri-Spaak Strasse (Datei: zz_Einmündung Paul-Henri-Spaak Strasse (1).jpg, Downloads: 36) Einmündung Paul-Henri-Spaak Strasse (Datei: zz_Einmündung Paul-Henri-Spaak Strasse (2).jpg, Downloads: 33) Messegelände (Datei: zz_Messegelände (2).jpg, Downloads: 36)  (Datei: zz_Messegelände (4).jpg, Downloads: 37)  (Datei: zz_Messegelände (1).jpg, Downloads: 32)
Nach oben
Frontstadtkind
 


Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 136
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 16.09.2018 21:03 Antworten mit Zitat

Die zusätzlichen Schienen halten den Zug bei einem eventuellen Entgleisen in der Spur. Das gibt es oft auf Brücken oder neben wichtigen Brückenpfeilern.
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 532
Wohnort oder Region: Südbayern

Beitrag Verfasst am: 16.09.2018 21:25 Antworten mit Zitat

Danke 2_thumbsup.gif Schon oft gesehen, aber immer vergessen mal zu fragen.
_________________
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Eisenbahngeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter
Seite 17 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen