Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

2017: Militärgeschichtlicher Stammtisch Hannover

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Termine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 769
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 08.01.2017 21:25
Titel: 2017: Militärgeschichtlicher Stammtisch Hannover
Untertitel: Hannover, Ahlem
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

nach längerer Pause möchte ich dieses Jahr wieder einmal im Monat eine festen Termin für unseren "Stammtisch" anbieten.

Wir sind Menschen, die sich seit etwa 10, 15 Jahren kennen, und die eine Gemeinsamkeit verbindet, nämlich das Interesse an Militärgeschichte im Raum Hannover (Schwerpunkt: "Zweiter Weltkrieg").

Neben Themen wie Luftschutz (Bunker und Co), Flak, Zwangsarbeit und allgemeine Militärgeschichte geht es manchmal auch ganz banal nur darum, sich zum lockeren quatschen und leckeren Essen zu treffen.

Wir haben nicht immer ein Programm. icon_wink.gif

Hin und wieder haben wir Fachthemen, laden Zeitzeugen zu bestimmten Themen ein oder es gibt auch mal Tipps für Recherchen. Wir haben kleinere Gemeinschaftsprojekte unterschiedlicher Art, Exkursionen, usw. !

Unsere Treffen sind öffentlich.

Jeder ist herzlich willkommen, unter der Bedingung, das Diskussionen über Politik, Weltanschauungen u.ä. grundsätzlich unterbleiben.

Um Voranmeldung (PN/Email) wird gebeten, da wir grundsätzlich nur eine Reservierung für eine begrenzte Anzahl an Personen, vornehmen.

Getränke und Speisen sind selbst zu zahlen.

Beginn: 19:00 Uhr

Unsere Termine für das Jahr 2017:

2017

- 20.01.;
- 17.02.;
- 17.03.;
- 21.04.;
- 19.05.;
- 16.06.;
- 21.07.;
- 18.08.;
- 15.09.;
- 27.10.;
- 17.11.;
- 08.12..


Unser Treffpunkt ist das Restaurant "Heimspiel" auf dem Vereinsgelände vom SV-Ahlem.

Restaurant Heimspiel
Petit-Couronne-Straße 23
30453 Hannover
URL: https://www.restaurant-heimspiel.de/startseite-heimspiel/

Restaurant Heimspiel, Hannover-Ahlem

Rückfragen am besten per PN oder Email.

Für einen kurzen Überblick was uns thematisch interessiert:
[Link] http://www.mast-forum.de/
[Link] http://www.luftschutzbunker-hannover.de/

Soweit...

Gruß aus Hannover-Ahlem
Guido Janthor
Nach oben
DeltaEcho80
 


Anmeldungsdatum: 29.11.2016
Beiträge: 34
Wohnort oder Region: Schwanfeld

Beitrag Verfasst am: 09.01.2017 09:37 Antworten mit Zitat

Hallo Guido,

aus der Ferne eine Frage: Sind da auch Mitglieder des Vorbei e.V. dabei, die in Ricklingen diesen Museumsbunker betreiben?

Gruß
D.E.
Nach oben
Vorbei eV
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 09.12.2011
Beiträge: 6
Wohnort oder Region: Elmlohe

Beitrag Verfasst am: 09.01.2017 17:39 Antworten mit Zitat

Hallo D.E.,
das lässt sich sicherlich arrangieren. Teile uns einfach mit, wann Du zum Stammtisch kommen möchtest.

Viele Grüße aus der Region Hannover!
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 769
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 09.01.2017 23:31 Antworten mit Zitat

DeltaEcho80 hat folgendes geschrieben:

aus der Ferne eine Frage: Sind da auch Mitglieder des Vorbei e.V. dabei, die in Ricklingen diesen Museumsbunker betreiben?


Moin,

unser Stammtisch hat direkt nichts mit dem Vorbei e.V. zutun, trotzdem sin einzelne Mitglieder sicher dabei. Hannover ist am Ende nur ein Dorf, wenn es ums Hobby Geschichte geht.

Vielleicht kannst Du dein Anliegen noch mal ausführlicher Beschreiben oder schreib den "Vorbei e.V." hier im Forum per PN an.

Gruß aus Hannover-Ahlem
Guido Janthor
Nach oben
tobias
 


Anmeldungsdatum: 03.02.2016
Beiträge: 81
Wohnort oder Region: hannover

Beitrag Verfasst am: 21.03.2017 08:33 Antworten mit Zitat

sehr gut:) dann weiss ich wann ich hinkommen kann:)
Nach oben
Deistergeist
 


Anmeldungsdatum: 26.06.2003
Beiträge: 111
Wohnort oder Region: Barsinghausen

Beitrag Verfasst am: 21.04.2017 15:27 Antworten mit Zitat

Der Förderverein Feggendorfer Stolln ist auch mit dabei.
Glückauf! icon_wink.gif
_________________
„Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“
 
 (Datei: Arbeiter.JPG, Downloads: 15)
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 769
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 12.05.2017 21:42 Antworten mit Zitat

Militärgeschichtlicher Stammtisch Hannover
und die Sommerferien 2017 in Niedersachsen (22.06. - 02.08.2017)

Nur noch wenige Wochen, dann sind Sommerferien in Niedersachsen.

Da noch nicht fest steht, ob genug Leute zum Juli-Stammtisch kommen.
Bitte vorher anfragen. Nicht das jemand vor der Tür steht und niemand ist da.

Es geht nur um den Termin am 21.07.2017.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor

_________________
Deutschland: ein Volk der Denker?
Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte.
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 769
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 18.05.2017 17:35 Antworten mit Zitat

Stammtisch am Freiag, den 19.05.2017 entfällt!

Aufgrund von Krankheit, Urlaub, Familienfeiern und anderen Terminen entfällt der Termin (morgen) Freitag, 19.05.2017.

Ich werde von 19:00h bis 20:00h trotzdem vor Ort sein, für den Fall, das jemand sich verirrt.

Oder diesen Hinweis hier nicht liest, aber von einem Stammtisch - im üblichen Sinne - kann morgen keine Rede sein.

Der Termin im Juni 2017 (siehe Liste) findet wieder normal statt. Der Termin im Juli (wie zuvor schon geschrieben) findet möglicherweise mangels Masse interessierter Teilnehmer möglicherweise auch nicht statt. Wie schon geschrieben, bitte ggfs. per PN nachfragen. Danke.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor


_________________
Deutschland: ein Volk der Denker?
Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte.
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 769
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 17.10.2017 14:29 Antworten mit Zitat

Termin 27.10.2017

Moin,

ich möchte den Termin gerne nutzen, um eine Deister-Tour vorzubereiten.

Worum gehts? Ich hatte vor einigen Monaten die Gelegenheit, mir den Deister auf historischen Luftbildern anzusehen (März/April 1945). Dabei kam heraus, das es im Deister in Sachen Luftwaffe nicht nur die sogenannte "Dattel" gegeben hat. Sondern möglicherweise noch eine zweite, größere Stellung. Und ich möchte mich gerne auf die Spurensuche begeben. icon_wink.gif

Dazu wollte ich gerne drei Tage in den Deister. Wenn das Wetter nicht zu schlecht ist (und die Gesundheit mitspielt), zwischen Weihnachten und Neujahr. Bisher tendiere ich zu Mi.-Fr. !
Möglichst mit Schnee.

Mein Motto: im Idealfall merkt niemand das ich da war.

Dazu meine 4 persönlichen Grundsätze:
Ich mache nichts kaputt, und verändere nichts; Ich nehme nichts mit und lasse nichts da.

Das gilt bei mir nicht nur beim angeln. icon_wink.gif

Und wenn man mit dem Taschenmesser oder dem Mini-Spaten ein Loch buddelt, so erkennt man im Anschluss nicht, das da mal ein Loch war. Ich kann das inzwischen am Tage, wie auch im dunkeln. Es muss ja niemand nach meinen "dampfenden Haufen" buddeln, nur weil man sieht, dass da mal jemand gebuddelt hat.

icon_wink.gif

Da ich mit Technik (Knipse, GPS, usw.) in den Deister möchte, möchte ich die Lasten möglichst minimal halten. Wegen einem trockenen und legalen Platz für eine Übernachtung (unter "freiem Himmel") habe ich schon einmal vor einiger Zeit vorgefühlt. Darum werde ich mich kümmern, wenn es soweit ist.

Mir geht es jetzt einfach mal um die Frage, ob sich jemand vorstellen könnte, diesen Besuch mit mir gemeinsam zu machen? Im Deister heißt für mich übrigens nicht irgendwo WILD zu campen, sondern mit Isomatte, Schlafsack und ggfs. noch mit einem Tarp unter freien Himmel (auf einer dafür vorgesehenen Fläche) zu schlafen. Wahrscheinlich darf eine geeignete Pachtfläche, zwischen 22 und 7 Uhr genutzt werden, da muss ich ggfs. noch mal nachharken. Wasser ist im Deister Dank der zwei Restaurants kein Problem. Verpflegung bekommt man auch in der Nähe. Und ein paar Leckerli's für eine Tee oder so sicher im Wald.

Soweit mal meine Idee zum nächsten Termin.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
_________________
Deutschland: ein Volk der Denker?
Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Termine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen