Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Beenz Uckermark, evtl. Truppenübungsplatz ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jimmyt84
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: HH

Beitrag Verfasst am: 05.03.2017 11:35
Titel: Beenz Uckermark, evtl. Truppenübungsplatz ?
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, icon_smile.gif

Beenz liegt im Norden Brandenburgs in der Uckermark. Auf einem Luftbild von 1953 (Quelle: GeoBasis-DE/MV 2016) sieht man westlich des Dorfes ein auffälliges Gebiet.


Um was könnte es sich eurer Meinung nach handeln?


Gruß Jimmy
 
Quelle: GeoBASIS-DE/MV mit frdl. Genehmigung (Datei: beenz53.jpg, Downloads: 35)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3190
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 05.03.2017 14:22 Antworten mit Zitat

Hallo Neuling,

a) wie wäre es denn einmal mit einer wenigstes kurzen Vorstellung einschließlich warum/wieso/weshalb/wozu der Anfrage?

b) schon einmal hier http://www.zmsbw.de/html/zms_standorte_index.php versucht, etwas herauszufinden?
Und nicht nur nach Beenz suchen.

Nix für ungut
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Bert
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2005
Beiträge: 102
Wohnort oder Region: Stuttgart

Beitrag Verfasst am: 06.03.2017 18:54 Antworten mit Zitat

Hallo Jimmy,

ein Luftbild aus dem Norden Brandenburgs, bezogen von der Geobasis MV? Interessant!
Hast du das irgendwo online abgerufen oder individuell bestellt?

Viele Grüße
Bert

_________________
Military Airfield Directory http://www.mil-airfields.de/
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4462
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 06.03.2017 21:02 Antworten mit Zitat

Hallo Jimmy,

zunächst herzlich willkommen bei uns im Forum.

Wie Du bereits von Zf erfahren hast, ist es bei uns Usus, dass man sich zunächst einmal vorstellt. Das kannst Du hier gerne nachholen.

Ein jedes Forum lebt vom Geben und Nehmen, so ist das auch bei uns, wie Zf Dir ebenfalls schon angedeutet hat. Je mehr von Dir kommt, um so mehr wirst Du auch von uns allen zurück erhalten. Auf nichts erhält man daher eher keine oder vielleicht auch nur dürftige Informationen wie z.B., dass es sich hier um ein Übungsgelände der Westtruppen (WGT) gehandelt hat, wie im Übrigen auch an anderer Stelle hier im Forum zu finden ist.

Das von Dir eingestellte Luftbild habe ich zunächst aus Deinem Beitrag entfernt, da unklar ist, ob zur Weiterveröffentlichung eine Genehmigung des Rechteinhabers vorliegt.

Ich empfehle Dir, Dich hier im Forum zunächst mal ein wenig einzulesen, dann wirst Du schnell feststellen wie man sich am besten verhält, um hier von anderen Mitgliedern gerne entsprechende Unterstützung zu erhalten.

In diesem Sinne, Dir viel Freude hier im Forum,

viele Grüße

Kai
Nach oben
jimmyt84
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 3
Wohnort oder Region: HH

Beitrag Verfasst am: 07.03.2017 09:26 Antworten mit Zitat

Guten Morgen an alle.

Dieser von mir gezeigte Ausschnitt befindet sich in der Nähe meiner Heimat.
Das historische Luftbild habe ich käuflich erworben. Ein paar hundert Meter weiter nördlich liegt die Grenze zu Mecklenburg, deshalb befindet sich dieser Ausschnitt auch auf dem Luftbild.
Wenn ich die AGNB's richtig deute, darf ich das Bild unter Quellenangabe einstellen.

Der Lizenznehmer darf die Geodaten

- auf Ausstellungen, Vortragsverantaltungen u. dgl., an denen er als Aussteller, Vortragender oder Veranstalter teilnimmt, präsentieren.

- ausschnittsweise in Form einzelner Bilder im Internet einstellen, wenn der Zugang zur Internetseite geldleistungsfrei möglich ist, die Daten je vom Lizenznehmer verantworteter Website (Internetdomain) einen Umfang von 10 statischen Bildern zu je maximal 1 Mio. Pixel nicht überschreiten und eine Quellenangabe nach Nr. 7.3 als Link (den hab ich glaub ich vergessen)auf die Internetseite des Lizensgebers ausgeführt wird.

7.3 c GeoBASIS-DE/MV<Jahr der letzten Datenlieferung>

- für kulturelle oder heimatkundliche Zwecke nutzen, soweit hierdurch keine Gewinne erzielt werden.


Gruß
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8307
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 07.03.2017 22:54 Antworten mit Zitat

Bild nach Klärung wieder eingefügt.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen