Siegen, Stollen Bismarkstr

Diskussionen und Hinweise rund um die Zivilschutzanlagen-Datenbank
Antworten
Benutzeravatar
PhilippS.
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 31.05.2015 13:52
Ort/Region: Siegen

Beitrag von PhilippS. » 02.01.2016 14:52

Hallo Shadow,
mache ich gerne, ich hätte noch eine weitere Änderung und zwar:

- Siegen, Stollen Bismarkstr.

Bei dieser Zivilschutzanlagen dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht um einen Stollen, sondern um einen Hochbunker handeln, welcher sich in unmittelbarer Nähe der gesetzten Position befindet.

Sobald der Regen mal nachlässt liefere ich Euch die genaueren Koordinaten und Bilder des Hochbunkers in der Bismarkstraße. Bilder aus des Objekts vom Topic, setze ich die Woche rein.

Gruß

Philipp
Wer die Geschichte versteht, wird in der Zukunft richtig handeln.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8409
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 02.01.2016 19:29

Moin Philipp!

Danke Dir - vielleicht findest Du dazu ja noch etwas heraus. Ich halte die Verwechslung allerdings für sehr unwahrscheinlich. Vielmehr dürfte es dann wohl neben dem Stollen in der Straé auch einen Hochbunker geben, der aber dann möglicherweise nie in ZS-Bindung war.

Wie Shadow schon schrieb: Ergänzungen zur Datenbank kannst Du größtenteils direkt dort eintragen bzw. hochladen und erleichter uns damit die Übernahme sehr.

Mike

Benutzeravatar
PhilippS.
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 31.05.2015 13:52
Ort/Region: Siegen

Hochbunker an gesetzter Markierung des Stollen Bismarkstr.

Beitrag von PhilippS. » 03.01.2016 14:33

Also ich war jetzt mal an dem in der Datenbank gesetzten Koordinate, wie ich bereits vorher geschrieben habe finden sich im Umkreis 100m keine Stolleneingänge, sondern ein Hochbunker der nicht in der Datenbank vermerkt ist. Ob er dem Zivilschutz im Kalten Krieg diente, konnte ich bis jetzt nicht in Erfahrung bringen, werde es aber die Woche versuchen genauere Informationen darüber zu bekommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
PhilippS.
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 31.05.2015 13:52
Ort/Region: Siegen

Beitrag von PhilippS. » 03.01.2016 14:38

Zwei Stollen-Eingänge habe ich weiter weg entdecken können. Diese habe ich Euch bereits über das Formular zugesandt. Ob es sich dabei um die gesuchten Stollen handelt, kann ich leider nicht zweifelsfrei sagen.

Die beiden Eingänge sind ca. 50m von Einander entfernt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer die Geschichte versteht, wird in der Zukunft richtig handeln.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8409
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 03.01.2016 16:44

Moin Philipp!

Danke Dir - da in der Liste des BBK eine Hausnummer fehlt, könnte das schon gut passen. Die Silberstollen im Hainberg wurde während des Zweiten Weltkriegs für Luftschutzzwecke genutzt und es wäre möglich, dass diese später für Zivilschutz noch einmal renoviert wurden. Sicher klären lässt sich das nur über die Stadt.

Mike

Antworten