NEPS Tanklager Eggebek/Tüdal

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Teefix
 


Anmeldungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 27
Wohnort oder Region: Schleswig

Beitrag Verfasst am: 26.06.2015 14:34
Titel: Wachgebäude
Antworten mit Zitat

Gerade im vorbeifahren gesehen, das Wachgebäude sowieso das Trafohäuschen sind Geschichte.

Bilder folgen...
Nach oben
Claus P.
 


Anmeldungsdatum: 11.01.2004
Beiträge: 225
Wohnort oder Region: 22607 Hamburg

Beitrag Verfasst am: 07.08.2015 12:44 Antworten mit Zitat

Hallo.

Ich habe gestern im S-H. Magazin einen Bericht gesehen von Eggebek, wo auf einer ehemaligen militärischen Liegenschaft nach Blindgänger gesucht wird weil dort eine Flüchtingslager entstehen soll.

Ist dies das ehemalige Tanklager ?

Gruß Claus
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2746
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 07.08.2015 17:07 Antworten mit Zitat

Hallo Claus,
wenn ich den Puzzleteilen im Netz folge, dann teile ich bettikas Einschätzung, dass es sich bei der Erstaufnahmeeinrichtung um das Tanklager am Bäckerweg handelt und nicht um das NEPS-Lager.
https://www.geschichtsspuren.de/forum/fliegerhorst-eggebek-tarp-marinefliegergeschwader-2-t1335-30.html

U.a. findet sich im Netz zu den Sanierungsmassnahmen die Angabe von ca. 25000qm zu bearbeitenden Gelände, was genau auf das Lager am Bäckerweg zutreffen würde.

Thorsten.
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1802
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 13.10.2015 23:46
Titel: Re: Wachgebäude
Antworten mit Zitat

Teefix hat folgendes geschrieben:
Gerade im vorbeifahren gesehen, das Wachgebäude sowieso das Trafohäuschen sind Geschichte.

Bilder folgen...

Hallo,
Das war nicht der einzige Abbruch
Zitat:
Derzeit werden auf dem 40 Hektar großen Gelände sämtliche Gebäude abgerissen. Die Gemeinde hat zudem einen Bebauungsplan auf den Weg gebracht, nachdem das militärische Baurecht erloschen ist http://www.shz.de/lokales/schl.....34666.html

Grüße
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
Teefix
 


Anmeldungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 27
Wohnort oder Region: Schleswig

Beitrag Verfasst am: 14.10.2015 07:02 Antworten mit Zitat

Moin,

ist bekannt wann der genaue Abriss erfolgen soll??

Wollte gerne vorher noch mal Kontakt mit dem Verein aufnehmen und versuchen Bilder zu machen.

Viele Grüße

Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1802
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 14.10.2015 08:36 Antworten mit Zitat

Hallo teefix,
Ich kenne auch nur den Text,
Mal hier http://www.eggebek.de/verzeich.....egorie=110
versuchen

Grüße
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
Teefix
 


Anmeldungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 27
Wohnort oder Region: Schleswig

Beitrag Verfasst am: 14.10.2015 09:00 Antworten mit Zitat

Danke dir!!

Werde auch mal meine Kontakte im Gemeinderat anzapfen, vielleicht wissen die auch noch was.

Viele Grüße

Momo
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen