Verstecktes NS-Hotel in den Alpen?

Nichtmilitärische Zweck- und Repräsentationsbauten und -Projekte des Nationalsozialismus 1933-1945
Antworten
Alebamba
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 27.07.2015 11:38
Ort/Region: Baden

Verstecktes NS-Hotel in den Alpen?

Beitrag von Alebamba » 27.07.2015 14:30

Hallo,

ein Freund möchte ein wenig auf Spurensuche des 2. Weltkrieges gehen, evtl. auch mal seine Kids mitnehmen und mit Ihnen auf "Entdeckungstour"gehen.
Da es ein spannendes Thema ist, bin ich da natürlich dabei.
Bevorzugt wären hierbei die Alpen, rund um Deutschland, Österreich und Italien.

Hierzu ist mir eine Geschichte eines ehemaligen Arbeitskollegen eingefallen, der mir von einem Hotel, versteckt in den (italienischen) Alpen berichtete. Dort sollten wohl hochrangige bzw. verdiente Militärs des damaligen Nazi-Regimes ihren Urlaub verbringen können.
So weit ich weiß, wurde das Gebäude wohl nie abgerissen, sondern lediglich alle Fenster und Türen vernagelt.

Hat jemand schon mal etwas davon gehört?
Wer noch weitere interessante Plätze weiß, gerne her damit.

Beste Grüße

Alex

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1080
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Verstecktes NS-Hotel in den Alpen?

Beitrag von niemandsland » 27.07.2015 15:20

Alebamba hat geschrieben:Hierzu ist mir eine Geschichte eines ehemaligen Arbeitskollegen eingefallen, der mir von einem Hotel, versteckt in den (italienischen) Alpen berichtete. Dort sollten wohl hochrangige bzw. verdiente Militärs des damaligen Nazi-Regimes ihren Urlaub verbringen können.
So weit ich weiß, wurde das Gebäude wohl nie abgerissen, sondern lediglich alle Fenster und Türen vernagelt.
Hallo Alex,

wenn ich "italienische Alpen" und "Hotel" lese, dann fällt mir spontan das "Campo Imperatore" in den Abruzzen ein. Bekannt geworden durch das Kommandounternehmen "Unternehmen Eiche" womit der Duce, der italienische Diktator (Benito Mussolini) eben aus diesem "Hotel" befreit wurde.

Mag ja vielleicht noch andere Hotels für Hohe verdiente Militärs gegeben haben, aber wenn man die Zeit hat, und den Besuch einrichten kann, wieso nicht in den heutigen Nationalpark reisen?!

Gruß aus Hannover
Guido Janthor

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2289
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag von kuhlmac » 30.07.2015 14:49

An den Gran Sasso habe ich auch sofort gedacht. Aber ggf. kann man auch den Pragser Wildsee und Niederdorf im Zuge der Befreiung der SS-Geiseln in Südtirol da meinen.
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

Benutzeravatar
argus
Forenuser
Beiträge: 248
Registriert: 19.10.2005 17:59
Ort/Region: Nürnberg

Hotel Paradiso

Beitrag von argus » 30.07.2015 18:14

Hallo Alebama!

Möglicherweise ist es das Hotel Paradiso im Martelltal / Südtirol.

Näheres:
http://www.test-outdoor.de/trekking-out ... artelltal/

Gruß!

Argus

Antworten