Flugplatz Mengen

Fliegerhorste, Militärflugplätze, Ausweich- und Notlandeplätze und zugehörige Anlagen
Pirate1312

Beitrag von Pirate1312 » 15.01.2009 14:22

also das heutige mengen übt (aga biwak usw....) entweder bei uns in sigmaringen auf dem standortübungsplatz oder dann in stetten am kalten markt oder manchmal im pfullendorf

zum thema hohentengen weis ich leider nichts des war vor meiner zeit

Luftdragoner
Forenuser
Beiträge: 166
Registriert: 23.07.2008 13:14
Ort/Region: Österreich

Beitrag von Luftdragoner » 25.01.2009 21:11

Björn hat geschrieben:Kleine Zwischenfrage: hatte Mengen eigentlich einen eigenen StoÜbPl?

Früher gab es außerdem noch den "Standort Hohentengen". Dort befand sich der Mob-Stützpunkt einer Reservelazarettgruppe. Um welches Hohentengen handelte es sich hier? Das bei Mengen oder das am Hochrhein?
Damit war schon das Hohentengen bei Mengen gemeint. und es handelte sich um die ResLazGrp 7536. Von einem Standortübungsplatz Mengen habe ich noch nie gehört.

Nussi
Forenuser
Beiträge: 18
Registriert: 04.08.2004 07:20
Ort/Region: Stuttgart

Beitrag von Nussi » 23.02.2009 15:59

Einen Standortübungsplatz im eigentlichen Sinne gab es nicht. Hinter Ölkofen gab (gibt?) es ein sehr kleines Grundstück, das entsprechend gekennzeichnet war (ist?). Mehr war auch nicht nötig, da ja keine Panzer oder schwere Fahrzeuge zum Einsatz kamen. Früher gab es übrigens noch Flakgeschütze einer Lw-Sicherungsstaffel in der Kaserne. Einmal pro Jahr gab es dann eine Übung, bei der schon auch mal Phantoms im "Sturzflug" Angriffe auf den Platz simulierten. Der eigentliche Höhepunkt in den 80er waren aber die Springerbiwaks der Fallschirmjäger aus Calw und Nagold, die fast jährlich nach Mengen kamen. Ansonsten waren, da noch die französischen Heeresflieger aus Friedrichshafen, die auch gerne mal in Mengen übten. Und dann gab es da auch noch eine weitere Nutzung des Platzes. Ende der 70er und Anfang der 80er war Mengen jährlich Austragungsort eines Fluplatzrennes mit internationaler Beteiligung.

Nussi
Forenuser
Beiträge: 18
Registriert: 04.08.2004 07:20
Ort/Region: Stuttgart

Kaserne geräumt

Beitrag von Nussi » 01.10.2012 17:32

Seit letzten Freitag ist die Kaserne geräumt. Die Fahne wurde zum letzten Mal eingeholt. Damit wieder ein geschichtsträchtiger Standort weniger.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3273
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 01.10.2012 17:55

Da bin ich ja mal gespannt, was aus den drei 32m-Flugzeughallen und der 50m-Halle wird. Alle vier aus dem Zweiten Weltkrieg, die 32m-Hallen ganz aus Holz mit geodätischem Rahmen.

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Björn
Forenuser
Beiträge: 735
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Beitrag von Björn » 30.12.2013 18:49

Um noch mal auf meine frühere Frage zurückzukommen:

Mengen/ Hohentengen hatte zwei Standortübungsplätze (Übungsgelände):

Hohentengen I, zwischen der Kaserne und der Landebahn, also quasi innerhalb des Flugplatzes

Hohentengen II, aber wo? In einer aktuellen Liste wird die Freigabe mit "voraussichtlich 2013" angegeben. Das Gelände muss es also noch immer geben. Nussi hat mal was von einem kleinen Gelände bei/hinter Ölkofen geschrieben. Weiß jemand, wo genau das sein könnte?

Schönen Gruß
Björn

GrafWolf
Forenuser
Beiträge: 94
Registriert: 05.01.2014 11:25
Ort/Region: Altshausen

Beitrag von GrafWolf » 21.03.2014 14:55

Hallo!

Aktuelle Bilder aus Mengen!
Bilder der Hallen aus dem 2.Weltkrieg stelle ich im Forumsbereich
2.Weltkrieg-Flugplätze ein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

GrafWolf
Forenuser
Beiträge: 94
Registriert: 05.01.2014 11:25
Ort/Region: Altshausen

Beitrag von GrafWolf » 12.04.2015 15:54

Hallo zusammen!

So sieht die Zukunft des militärischen Bereiches
des Flugplatz Mengen aus.

http://www.Ehoch4.de

Herzliche Grüsse aus Oberschwaben,

Wolfgang

Antworten