Munitionsfabrik Hirschhagen / Hessisch Lichtenau

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
Trish

Munitionsfabrik Hirschhagen / Hessisch Lichtenau

Beitrag von Trish » 15.05.2003 16:32

Kennt jemand die Anlagen der Sprengstoff und Muni-Werke in Hirschhagen bei Hessisch-Lichtenau (bei Kassel).

Hat jemand Bilder, Kartenmaterial oä. von den Bunkern und Hallen, Bahnanlagen...?

Oder über die Lager, die es in der Umgebung gab?

Trish

Beitrag von Trish » 19.05.2003 12:28

Hallo Timo,

danke für Deine überaus hilfreiche Antwort...

Ich hätte hier nicht nachgefragt, wenn ich nicht Kontakte über den Geschichtsverein genutzt, nach Literatur gesucht und stundenlange Recherchen in verschiedenen Archiven durchgeführt hätte.

Ich schreibe gerade an einer Magisterarbeit über Narrative Interviews mit Zeitzeugen und habe lediglich versucht, hier ggf. weitere Infos oder Bildmaterial zu erhalten.

MfG
Trish

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8445
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 19.05.2003 13:47

Moin!

Zu Timos Antwort: Sie basiert auf der Erfahrung, daß viele Leute zu faul sind, selbst einfach mal bei Google zu suchen. Von Archiven o.ä. wollen wir gar nicht erst reden. Es ging aber aus Deiner Frage auch nicht hervor, über welchen Wissensstand Du verfügst und was Du genau suchst.

Zum Thema "Zeitzeugen und Hirschhagen" wird's natürlich schwierig. Empfehlenswert wäre da tatsächliche eine Recherche beim Public Record Office, dort dürftest Du fümdig werden.

Mike

Wilm

Beitrag von Wilm » 19.05.2003 16:29

Hallo Trish,

mit Akten zur Muna Hirschhagen kann ich Dir leider nach nicht weiterhelfen.

Ein paar Bilder der Muna Hirschhagen findest Du auf der folgenden Webseite :

http://www.untergrund-nordhessen.de/

Es handelt sich hierbei um die einzige mir bekannte Internetquelle mit Bildmaterial, abgesehen von der TU-Seite

Aber H.-L. und Hirschhagen liegen wirklich nicht weit auseinander. Da kann man, gerade wenn es sich um eine Magisterarbeit handelt, sicherlich etwas mit Fotos erreichen.

Toi Toi Toi bei der weiteren arbeit

Wilm

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8445
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 09.06.2005 00:00

Uralter Thread, aber ... Es gibt eine neue, ganz hervorrangend gemachte Website zum Thema. Sie ist noch im Aufbau, aber schon weit mehr als vielversprechend:

http://hirschhagen.hi.ohost.de/

Mike

Tri

Beitrag von Tri » 09.06.2005 21:22

Hallo,
danke erst mal an Mike für die Aufnahme der Seite in die Links.

Ich möchte gleich noch etwas über den Namen loswerden. Die Bezeichnung Muna Hirschhagen ist streng in Richtung 2.Weltkrieg gesehen falsch. Im 2.Weltkrieg war der Name des Rüstungsstandortes "Fabrik Hessisch Lichtenau zur Verwertung chemischer Erzeugnisse" kurz Verwert-Chemie, der Tarnname Werk Friedland und unter den Bewohnern der Region "Mohrenkopffabrik" und "Schokoladenfabrik" da bei Baubeginn verbreitet wurde das es sich um solch eine Fabrik handeln würde. Der Name Hirschhagen wurde nach Kriegsende eingeführt als neuer Name für den aus dem Werk entstehenden Ortsteil Hess. Lichtenaus (Hirschhagen war ein Flurstück in dem Gebiet). In den Jahrzehnten nach dem Krieg bürgerte sich der Name Muna Hirschagen so fest ein das wohl kaum jemand noch die anderen Namen kennt.
Für die sehr interessante Nachkriegszeit muß ich noch ein paar Informationen zur Vervollständigung sammeln.

Grüße
Joerg

sirtobi
Forenuser
Beiträge: 138
Registriert: 14.01.2014 14:27
Ort/Region: Hannover

Munitionsfabrik Hirschhagen

Beitrag von sirtobi » 17.01.2014 01:25

Hi gibt es über diese Fabrik schon einen Thread?

http://olli-homann.smugmug.com/Lost-Pla ... &k=tvgbxMP

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2756
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 17.01.2014 01:44

Sirtobi, dieses Forum besitzt eine Suchfunktion. Diese hätte Dir ohne Probleme den Thread ausgeworfen, an den ich Deine Frage jetzt angehängt habe.

Weitere Informationen zu dieser Liegenschaft finden sich hier.

Shadow.

Antworten