Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Flugplatz ??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 14.01.2009 10:46
Titel: Flugplatz ??
Untertitel: Kleinrheinfeld Sulzheim Grettstadt
Antworten mit Zitat

Habe diese Fotos bei einem Spaziergang gemacht.
Weis jemand etwas über dieses Gebiet?
Nach meiner Info war es ein Flugplatz aus dem 2. Weltkrieg.

Das Gebiet liegt zwischen Kleinrheinfeld und Sulzheim (Grettstadt)

Panoramiobilder:

http://www.panoramio.com/photo/10524450

http://www.panoramio.com/photo/10524431

http://www.panoramio.com/photo/10524145
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2980
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 14.01.2009 12:55 Antworten mit Zitat

Hallo Nicolas,

da hast du keinen Flugplatz der ehemaligen Luftwaffe (der war definitiv nicht dort), sondern eher ein Bombenzielgelände entdeckt.

MfG
Zf 1_heilig.gif

P.S.: Der Bau vom ersten link, der dürfte allerdings neueren Datums sein.
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 2980
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 15.01.2009 09:30 Antworten mit Zitat

Hallo Nikolas,

wenn du das Gelände auf dem Bild meinst, das sieht aber sehr nach einem ehemaligen Übungsgelände/Schießplatz aus der Zeit des Kalten Krieges aus. Wäre aber kein Widerspruch zum ehemaligen Bombenübungsplatz, sondern nur eine logische Weiterverwendung.

Einfach mal in den nächstgelegenen Ort zur Gemeindeverwaltung und nachfragen. Oder mal Frauen so um die 80 fragen, die im Krieg schon dort gelebt haben.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
 (Datei: Eichelberg.jpg, Downloads: 122)
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 15.01.2009 11:35
Titel: Flugplatz ??
Untertitel: Grettstadt
Antworten mit Zitat

-
Hallo zuzlufox,

genau das Gelände ist es. Habe jetzt die Koordinaten bei den drei Bildern hinzugefügt. Wenn ich mal wieder in dieser Gegend bin werde ich mal in den Ortschaften nachfragen.
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4131
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 15.01.2009 19:46
Titel: Re: Flugplatz ??
Untertitel: Kleinrheinfeld Sulzheim Grettstadt
Antworten mit Zitat

Nicolas Flamel hat folgendes geschrieben:
Nach meiner Info war es ein Flugplatz aus dem 2. Weltkrieg.


Hallo Nicolas Flamel,

zulufox mag ich zwar nicht widersprechen, aber so ganz Unrecht hast Du mit Deiner Vermutung nicht, dass die ehemalige U.S. Trainig Area Sulzheim auch als Fliegerhorst genutzt wurde. icon_mrgreen.gif

Viele Grüße

redsea
Nach oben
burkard
Gast





Beitrag Verfasst am: 01.03.2010 23:05
Titel: Bombenabwurfplatz Sulzheim
Untertitel: Königsberg in Franken
Antworten mit Zitat

Hallo,
die Bilder zeigen den ehemaligen Bombenabwurfplatz Sulzheim. Wurde im zweiten WK als Übungsabwurfgelände der in Schweinfurt stationierten Stukka Einheiten genutzt. Wird heute noch von der US Army genutzt.

Grüße aus dem schönen Unterfranken

Bucky aus Königsberg
Nach oben
christianCH
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2014
Beiträge: 162
Wohnort oder Region: Berner Jura

Beitrag Verfasst am: 06.01.2017 22:54
Titel: Re: Bombenabwurfplatz Sulzheim
Untertitel: Königsberg in Franken
Antworten mit Zitat

burkard hat folgendes geschrieben:
[…] Wird heute noch von der US Army genutzt. […]

Das «heute» stammt ja von 2010 und ist längst Vergangenheit. Der Platz präsentierte sich 2016 komplett verlassen. Was nach wie vor zu sehen ist, sind die Objekte der im ersten Post verlinkten Bilder. Der Turm im zweiten Link stammt aus der Stuka-Trainingszeit (die waren recht nah am Abwurf!), der Anbau rechts aus der Zeit des Kalten Kriegs.
Übrig geblieben sind auch noch mehrere Wälle mit aufgeschichteten Beton-Übungsbomben.
_________________
Gruss, christianCH
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen