Autobahn-Notlandeplätze (NLP-Str) in den Niederlanden/Holland

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 17.08.2008 01:54 Antworten mit Zitat

Wo wir hier über NLP im Ausland schreiben:
NLP in den Niederlanden wurden hier nur vermutet, aber nicht weiter diskutiert. An der Autobahn Zwolle-Leeuwarden fielen mir Raststätten an langen geraden Strecken auf. Auf diesen Raststätten gibt es längere "Laderampen", an denen man LKW gut entladen könnte. Mag sein, daß es nur ein Zierelement in der Raststättengestaltung ist, aber es erinnerte mich an solche Rampen an Eisenbahnstrecken im Elsaß und in Lothringen, evtl. noch aus der deutschen Kaiserzeit.
Aber eine solche Rampe zur Versogung eines NLP an Autobahnraststätten wäre doch auch nicht schlecht. Wie hätte man denn auf deutschen NLP die LKW entladen?
gruß EP
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2291
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 18.08.2008 16:30 Antworten mit Zitat

petzolde hat folgendes geschrieben:
Wo wir hier über NLP im Ausland schreiben:
NLP in den Niederlanden wurden hier nur vermutet, aber nicht weiter diskutiert. An der Autobahn Zwolle-Leeuwarden fielen mir Raststätten an langen geraden Strecken auf. Auf diesen Raststätten gibt es längere "Laderampen", an denen man LKW gut entladen könnte. Mag sein, daß es nur ein Zierelement in der Raststättengestaltung ist, aber es erinnerte mich an solche Rampen an Eisenbahnstrecken im Elsaß und in Lothringen, evtl. noch aus der deutschen Kaiserzeit.
Aber eine solche Rampe zur Versogung eines NLP an Autobahnraststätten wäre doch auch nicht schlecht. Wie hätte man denn auf deutschen NLP die LKW entladen?
gruß EP



Umladung hätte (zumindest in den 80er Jahren) mit einer entsprechenden Umschlaggruppe / oder -Staffel stattgefunden, denke ich mal. Da ich selbst mal eine Zeitlang bei MunUmschl Reservist war, ist das nach meiner Erinnerung alles recht schnell und einfach aufzuziehen (über Nacht).
Dass es die bei der Lw auch gegeben hat, davon gehe ich jetzt mal pauschal aus. Ich würde mich wundern, wenn es nicht so wäre. Ansonsten bleibe noch "Manpower" übrig icon_smile.gif
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen