Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Luftwaffe Jagdkommando Bunker Postdam-Wildpark(Kurfürst)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Funkmeß / Ln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
psimyki
 


Anmeldungsdatum: 19.11.2012
Beiträge: 43
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 15.01.2014 12:24
Titel: Geheimnisvolle Orte: Bunker Kurfürst
Antworten mit Zitat

Gestern wurde im MDR Berlin/Brandenburg ein Bericht über den Bunker Kurfürst in der Sendereihe Geheimnisvolle Orte gezeigt:

http://www.rbb-online.de/gehei.....eltow.html

In der Sendung wurde auch erwähnt, daß während der Bauarbeiten zur Kasernenanlage ein Flugplatz angelegt wurde. Bei Googlemaps konnte ich aber keine Spuren finden und habe bisher auch sonst nichts von einem Flugplatz dort gehört. Er jemand nähere Erkenntnisse?

Gruß Psimyki
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3001
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 15.01.2014 12:41
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo Psimyki,

die Kaserne Wildpark (am Großen Entenfänger-See) wurde ursprünglich als Unterkunft für die Luftkriegsschule Werder/Havel errichtet. Der dazugehörige Flugplatz wurde am Westufer des Großen Zern-Sees errichte.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
erlenmeier
 


Anmeldungsdatum: 17.12.2010
Beiträge: 281
Wohnort oder Region: Hude

Beitrag Verfasst am: 21.06.2017 09:52
Titel: Geheimnisvolle Orte Einsatzführungskommando der BW in Geltow
Untertitel: RBB Di, 20.Juni 2017
Antworten mit Zitat

Noch in der Mediathek des RBB:

Geheimnisvolle Orte
Einsatzführungskommando der BW in Geltow

Di, 20.Juni 2017 gesendet.

Zeigt die Geschichte von Planung 1934 bis zur heutigen Nutzung mit Zeitzeugen-Aussagen und hist. Filmdokumenten.
_________________
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 762
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 21.06.2017 13:03 Antworten mit Zitat

Mahlzeit,

ein schönes Thema das da aus der Versenkung "geangelt" wurde.

Vielleicht mal die Chance, den Ort, wo sich der ehem. OKL Bunker befindet, zu bestimmen. icon_wink.gif
Das nämlich noch eines von wenigen Fragezeichen, die ich so auf der Liste habe.

Hier mal meine Daten zu dem Komplex:

OKL - Potsdam Wildpark Werder - Kurfürst I

Luftschutztürme: "Winkelturm", Leo Winkel
52.385809, 12.973459; https://goo.gl/maps/pjL4RpVv9Wo
52.382126, 12.972946; https://goo.gl/maps/8hjm4yNuJX22
52.379202, 12.973284; https://goo.gl/maps/VAFfzd6tA8F2
52.388337, 12.977319; https://goo.gl/maps/U6KUzDZ6pkv

OKL Bunker Kurfürst ?
52.385367, 12.978074; https://goo.gl/maps/Byxew8zuh1K2

Exakter Standort: unbekannt; nur Verdacht.

Weitere Informationen:
http://www.gyges.dk/Gefechtsst.....%20OKL.htm
http://www.subbrit.org.uk/rsg/sites/w/wildpark/

Die hier kürzlich vorgestellte Doku "Geheimnisvolle Orte: Bw EinsFüK" lässt sich übrigens auch mit dem Programm "Mediathekview" speichern (nur öffentlichrechtliche Sendeanstalten).
Quelle: https://www.heise.de/download/product/mediathekview-60659

Vielleicht kann jemand die Position des Bunkers etwas exakter benennen.

Danke im voraus.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
_________________
Deutschland: ein Volk der Denker?
Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte.
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 619
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 25.06.2017 21:22 Antworten mit Zitat

niemandsland hat folgendes geschrieben:
Mahlzeit,

ein schönes Thema das da aus der Versenkung "geangelt" wurde.

Vielleicht mal die Chance, den Ort, wo sich der ehem. OKL Bunker befindet, zu bestimmen. icon_wink.gif
...

OKL Bunker Kurfürst ?
52.385367, 12.978074; https://goo.gl/maps/Byxew8zuh1K2

Exakter Standort: unbekannt; nur Verdacht
....


Guido, schaust Du hier http://www.lsklv-ddr.de/wdp1945.jpg
Gruss Manfred
Nach oben
SES
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 04.11.2004
Beiträge: 1730
Wohnort oder Region: 05 ON LT 8

Beitrag Verfasst am: 25.06.2017 23:05 Antworten mit Zitat

Hi Manfred,
Wonderful drawing, thanks for sharing.
mfg
SES
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 762
Wohnort oder Region: G(ustav)-U(lrich) 5

Beitrag Verfasst am: 26.06.2017 04:38 Antworten mit Zitat

@ cebulon66

Hallo Manfred,

ich kann mich da SES nur anschließen. Danke.

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
_________________
Deutschland: ein Volk der Denker?
Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte.
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 619
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 26.06.2017 10:34 Antworten mit Zitat

Kleine Ergänzung zum Bunker:

Gem. Paul Bergner ("Befehl FILIGRAN" und "Programm DELPHIN") bestand der Bunker aus zwei Teilobjekten (TO): GELTOW I oder TO 01 und GELTOW II oder TO 02.
Der Altbau (TO-1) wurde ab 1962 modernisiert, später daneben ein Neubau (Fernmelde)errichtet (TO-2).

Habe mal in einer Skizze ein paar Details eingezeichnet; plus KMZ
 
Voransicht mit Google Maps Datei Bunker Geltow.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
 (Datei: Bunker_ Geltow.jpg, Downloads: 89)
Nach oben
cebulon66
 


Anmeldungsdatum: 18.08.2003
Beiträge: 619
Wohnort oder Region: LG'er Heide

Beitrag Verfasst am: 27.06.2017 08:41 Antworten mit Zitat

Da ist mir ein Zahlendreher passiert icon_confused.gif

Der 'Altbau' ("Großer Kurfürst") wird auch als Teilobjekt 02 (TO 02) oder GELTOW II bezeichnet,
der 'Neubau' (Nachrichtenbunker, erbaut 1980-83) als TO 01 oder GELTOW I.
KMZ habe ich geändert ...
 
Voransicht mit Google Maps Datei Bunker Geltow_v1.1.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
Gerfried Eisen
 


Anmeldungsdatum: 14.07.2017
Beiträge: 31
Wohnort oder Region: Rostock

Beitrag Verfasst am: 30.07.2017 18:49 Antworten mit Zitat

Oh, interessant....
scheint sich hier bei diesem Thema etwas zu tun?
Rein zufällig habe ich im Zeitraum 1986 bis 1989 in besagtem Bauwerk Null Eins (TO-01) Dienst getan.
Die beiden Schutzbauwerke wurden intern immer als Teilobjekt Null Eins (TO-01) und Teilobjekt Null Zwei (TO-02) bezeichnet. Von einem Bunker "Kurfürst" wurde nie gesprochen; ich glaube auch nicht, das viele Leute davon gewusst haben.
Es war alles "need-to-know"-Basis...sprich, jeder durfte nur das wissen, was er zu seinem Dienst unbedingt brauchte.
Im TO-02 war ich deshalb selbst nie und auch das TO-01 kenne ich nicht vollständig (es war schlicht auch verboten, sich in Bereichen aufzuhalten, in denen man "nichts zu suchen hatte").

Es gab noch einen "Stabszugang" zum TO-02 vom Keller des Stabsgebäudes ("Haus 16") aus.
Es fand kein "Regelbetrieb" im TO-02 statt, das fand alles nur im TO-01 statt!
Gleichwohl gab es einen Zugang zur 01 durch die 02 hindurch, der wurde jedoch praktisch nie benutzt (von Kontrollgängen abgesehen).
Inwieweit bei Übungen zur Gefechtsbereitschaft tatsächlich Räumlichkeiten im TO-02 genutzt wurden, weiß ich nicht; es standen adäquate Räumlichkeiten im Keller des Stabsgebäudes zur Verfügung. ("teilverbunkert")

Vielen Dank an Cebulon, die kmz-Datei scheint mir im Großen und Ganzen stimmig zu sein.

Was mir fehlt: ein Grundriss des TO-01 (idealerweise in Verbindung mit dem TO-02 -- da gibt es ein paar bauliche Besonderheiten, die ich so nicht mehr gesehen habe...vielleicht täuscht mich aber auch die Erinnerung...)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Funkmeß / Ln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen