Luftschutzgitter

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Gast

Luftschutzgitter

Beitrag von Gast » 28.10.2004 14:21

Hallo liebe losplace'ler....

Bevor ich zum eigentlichen Thema komme möchte ich mich ganz kurz vorstellen. Ich heisse Jan, bin 17 Jährchen jung und komme aus dem schönen Duisburg. Meine Leidenschaft für alles was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat und auch noch etwas älter ist hat schon ziemlich früh angefangen. Familiär bedingt waren wir öfters in Hamburg und der alte Elbtunnel war schon immer ziemlich faszinierend für mich. Naja und da Duisburg auch ziemlich viele alte Industriebauwerke,sozusagen die lostplaces überhaupt. hat war es klar, dass ich irgendwann auf eure Seite stoßen würde. Ich hab schon ziemlich lange bei euch im Forum mitgelesen aber irgendwan wollte ich dann mal mitschreiben....hier ist also mein erster Beitrag:

Ich lauf fast jeden Tag an im Boden eingelassen Abdeckplatten vorbei, auf denen "Mannesmann Luftschutz" steht. Insgesamt gibt es davon vier Stück vor einen Pfarrhaus. Zwei auf der Straße vor dem haus und zwei im Hauseingang(siehe Bilder). Das Haus ist definitv vor 1940 gebaut worden, also gehe ich mal davon aus, dass die Platten da schon etwas länger liegen.
Meine Frage jetzt ist ja eigentlich ganz einfach: Was ist da drunter ? Ein Luftschutzkeller ? Wenn man sich anguckt wie die Platten liegen hätte der schon recht große Ausmaße.
Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee oder einen Vorschlag. Leider ist das Büro, dass sich in dem Haus befindet momentan geschlossen, sonst hätte ich natürlich da nachgefragt. Auch einige Passanten konnten mir nichts dazu sagen.
Generell ist die Bausubstanz in diesem Viertel eh ziemlich alt(wohne selbst in einem Haus von 1902).
So...jetzt kommen aber die Fotos...

Bild

Eine der Abdeckplatten auf der Straße

Bild

Die gleiche Platte aus der Nähe

Bild

Die zwei Platten im Hauseingang

Bild

Die Häuserfront


Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass die beiden Platten, die im Hauseingang liegen nicht in dem EIngang liegen, der auf dem letzten Bild zu sehen ist sondern in einem zweiten EIngang etwa 8m links von dem auf dem Bild....

Devon

Beitrag von Devon » 28.10.2004 14:26

Schau mal hier

Gast

Beitrag von Gast » 28.10.2004 14:29

Oh...Schande über mein Haupt...sorry. Ich fang ja schon gut hier an...naja ich werds mir für die Zukunft merken vorher nochmal nachzugucken, bevor ich was poste.
Sorry nochmal.....

Devon

Beitrag von Devon » 28.10.2004 14:39

Schau dir auch noch mal diesen Thread an. Da geht es um die Markierungen, mit denen Kenntlich gemacht wurde, das da ein Luftschutzkeller war.
Vielleicht sind an "deinem" Haus ja auch solche Markierungen...

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3460
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 28.10.2004 14:44

Moin Jan,

ich mußte die Suchfunktion auch erst mal verinnerlichen. ;)
Manchmal ist es allerdings auch nicht so einfach damit zu arbeiten, insbesondere dann, wenn man die richtige Bezeichnung für etwas (noch) gar nicht kennt...
Nach welchem Thread soll man da suchen?

Eric

Devon

Beitrag von Devon » 28.10.2004 14:49

Also in diesem Fall wäre "Mannesmann" IMHO gar kein sooo schlechtes Suchwort gewesen... ;)

Incognitus

Beitrag von Incognitus » 28.10.2004 18:33

Hallo Jan,

erstmal herzlich willkommen hier!

Du bist sicher in der Zwischenzeit auch auf den Thread gestoßen, in dem es um die Hinweispfeile auf Luftschutzräume geht. Erkenne ich nicht auf dem vierten Bild (Häuserfront) zwischen den Fenstern eine solche Markierung? Suche doch selbst noch einmal das Mauerwerk ab. Bei dieser Art von Fassade (Ziegelstein, nicht übergestrichen) könnte auch knapp 60 Jahre nach Ende des Krieges noch etwas zu erkennen sein, wie oft an Häusern, in denen sich ein Luftschutzraum befand. Und darauf weisen, wie Du richtig erkannt hast, die Abdeckgitter der Firma Mannesmann hin.

Das sind übrigens sehr schöne Fotos! Scheinst eine gute Kamera zu besitzen; ich hoffe, Du erfreust uns in Zukunft öfter mal mit Bilder von interessanten Objekten.

Viele Grüße,

Matthias

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 28.10.2004 18:43

HI,

also ich sehe an der rechten Seite der Treppe einen verblichenen Pfeil der nach unten zeigt...

Gruß
Oliver

Antworten