LS-Pfeile an Häusern

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2551
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 11.09.2012 20:55

Moin, moin!

@redsea
Ich kenne die von bettika gezeigten Bilder und deren Umgebung nicht selber, aber solche Pfeile gehören durchaus zum Thema "LS-Pfeile"!

LS-Pfeile müssen nicht zwangsläufig auf LS-Räume verweisen (wie in den meisten Beiträgen in diesem Unterforum). Es handelt sich aber um Pfeile, die im Rahmen von LS-Maßnahmen angebracht worden sind. Sie wurden angebracht, damit Ausgebombte und / oder Verletzte eine geeignete Anlaufstelle finden.
Ich kann mich noch selber gut an etliche Hauswände in Hamburg erinnern, wo man in den 50-er Jahren noch Aufschriften wie "Sammelplatz", "Bunker x" u.ä. lesen konnte. Leider sind sie zwischenzeitlich alle verschwunden, waren wohl den Eigentümern zu groß und auffällig.

Im übrigen kann der Hinweis zur Rettungsstelle durchaus zu einem Bunker führen. In HH gab es über 70 Rettungsstellen, von denen (nur) zwei verbunkert waren (UKE und AK-B).

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4620
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 11.09.2012 21:13

Hallo Klaus,

ich habe nicht gesagt, dass solche, wie die von bettika geposteten Wegweiser-Pfeile, nicht zum Thema "LS-Pfeile" gehören. Allerdings haben wir hier bisher ausschließlich Kennzeichnungen und Pfeile behandelt, die auf LS-Räume hinweisen.

Für mich daher ein bißchen verwirrend, wenn wir hier jetzt auch Zeichen sammeln, die wie Du schreibst lediglich auf LS-Räume hinweisen können, aber nicht müssen. Für Bergungskräfte sicher nicht relevant, aber für Schutzsuchende nicht unbedingt hilfreich oder gar lebensrettend.

Die aufgemalten "H"s haben wir der Übersichtlichkeit halber schließlich schon aus diesem Thema abgetrennt, da sie eben nicht auf LS-Räume hinweisen.

Grüße

Kai

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 11.09.2012 21:31

Hi,

ist so nicht ganz richtig einen ähnlichen Pfeil hatten wwir schon hier...
viewtopic.php?t=3421&postdays=0&postorder=asc&start=270 (seite 28 Stichwort Rollnerstraße)

Gruß
Oliver

PS: Gerade mal editiert - böses "r"

Septime
Forenuser
Beiträge: 59
Registriert: 15.02.2011 11:28
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Septime » 17.09.2012 14:09

@Klaushh:

Nicht alle Beschriftungen die Du angesprochen hast sind in Hamburg verschwunden. Gerade in Winterhude sind die "großen" Beschriftungen an den Häusern noch zu finden mit dem Hinweis auf die Sammelplätze !

Gruß
Septime

Benutzeravatar
Oliver
Forenuser
Beiträge: 2765
Registriert: 06.09.2003 15:37
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 25.09.2012 09:39

Hi zusammen,

anbei mal ein Bericht aus Krefeld zu den LS-Pfeilen und der möglichen Bedeutung von "v" und "h" Zeichen an den Wänden...

http://www.rp-online.de/regionales/extr ... -1.2984895

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
Talpa
Forenuser
Beiträge: 349
Registriert: 21.05.2004 23:58
Ort/Region: Osnabrück

Beitrag von Talpa » 25.09.2012 13:21

Hallo,

Als Anmerkung an dieser Stelle:
hier haben wir uns damit vor kurzem auseinandergesetzt:
ein-grosser-buchstabe-h-an-der-aussenfa ... 24-60.html
Das Thema "H" ist ja aus diesem Thema LS-Pfeile entstanden und herausgelöst.

Talpa

wrf
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 23.11.2009 22:08
Ort/Region: Reutlingen
Kontaktdaten:

Noch einen in Betzingen entdeckt

Beitrag von wrf » 06.10.2012 19:13

An der Kreuzung Rosenstraße-Weidenstraße

http://betzingen.blogspot.de/2011/09/we ... ingen.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Baum
Forenuser
Beiträge: 912
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 13.10.2012 00:30

hallo,

in der Neckarstraße in Esslingen wollte jemand anscheinend ganz sicher gehen, dass der Notausstieg auch gefunden wird.
Dieser befindet sich auf der Ostseite des Hauses.
Hinweispfeile sind aber an jeder Hausecke und auch an den Wänden dazwischen.
Und es scheint nur den einen Notausstieg zu geben, zumindest habe ich keinen zweiten gesehen, so dass die Pfeile wohl alle auf den östlichen deuten.

Baum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hesse
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 22.02.2013 09:49
Ort/Region: Osthessen

Merkwürdige Klappen

Beitrag von Hesse » 10.05.2013 20:55

Wer kennt sowas, oder weiss was es ist?!

Grüßle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
No progress without struggle

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3270
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 10.05.2013 21:05

Hallo,

sowas hatten wir hier XXX schon einmal, Seite 44

Schutzklappe vor einem Notausstieg aus einem LS-Raum

MfG
Zf :holy:


[edit: Themen zusammengeführt und Link entfernt • redsea]
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Antworten