Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Klein-U Boote "Seehund" und "Biber" . wo aufgenommen ? ->Rechlin

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marek
 


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 79
Wohnort oder Region: bei Hamburg

Beitrag Verfasst am: 26.02.2017 17:54 Antworten mit Zitat

raven63 hat folgendes geschrieben:

Der Seehund hat für mich auch noch etwas Außergewöhnliches. Am Turm, ist das ein Schnorchelkopf?

Nein, das ist "nur" eine stromlinienförmige Verkleidung um den Sehrohrfuß, die wohl einige Seehunde bekommen haben. Könnte also auf ein Bild späteren Datums hindeuten. Könnte, da ich bisher noch keine gesicherten Aufzeichnungen gefunden habe, die belegen würden, wann welcher Sehrohrtyp verbaut wurde...

***edit:
Hab jetzt ein Bild gefunden, wo man die beiden Sehrohrtypen im Vergleich sehen kann. http://uboat.net/media/photos/seehund.jpg
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1735
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 08.02.2018 21:50
Titel: Re: Klein-U Boote "Seehund" und "Biber" . wo aufgenommen ?
Antworten mit Zitat

bettika hat folgendes geschrieben:
Hallo ,
ich suche den Aufnahmeort dieses Fotos
Die Bildbeschreibung im Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz
Zitat:
Titel
Präsentation der Kleinst-U-Boote "Biber" (vorn) und Typ XXVII B (127) "Seehund" vor Wehrmachtsoffizieren und
Wirtschaftsführern
Beschreibung
vor Wehrmachtsoffizieren und Wirtschaftsführern (in der Menge auch Albert Speer: im Hintergrund rechts von dem
sprechenden Offizier am Turm)
Aufnahmedatum: 1944/45


Grüsse
Beate

Hallo,
Eine ähnliche Beschreibung hat diese Filmszene aus:
http://www.archiv-akh.de/filme?page=16#1468

Zitat:
10:45:22 Speer besichtigt Kleins-U-Boot, Seehund, Biber, Ein-Mann-U-Boot, 


Grüsse
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1735
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 24.02.2018 13:27
Titel: Rechlin?
Antworten mit Zitat

Hallo,
KTB SKL Bd.64/1-12/1944
Zitat:
Im Rahmen der Vorführung neuester deutscher Waffen in Rechlin am 1. und 3/12 wurde seitens der KM.....Aufbau, Bedeutung und Einsatz der K-Mittel erläutert.
Aufgestellt waren Marder,Linse,Biber, Seehund sowie 1 Meereskämpfer, die nach Besichtigung bis auf Seehund praktisch mit sichlichen Erfolg vorgeführt wurden.


Daher die Frage, kann das Foto in Rechlin, wenn ja wo, entstanden sein?

Grüsse
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3121
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 24.02.2018 14:14
Titel: Re: Rechlin?
Antworten mit Zitat

bettika hat folgendes geschrieben:
Hallo,
KTB SKL Bd.64/1-12/1944
Daher die Frage, kann das Foto in Rechlin, wenn ja wo, entstanden sein?

Grüsse
Beate


Moin Beate,

es sieht ganz so aus, als sei diese Aufnahme im Bereich westlich der Seehalle Rechlin (heute: Hafendorf) aufgenommen worden. Der Rest der Halle 8 (Seehalle) stand so wie im Bild 1993 noch und zeigt eine ziemliche Ähnlichkeit mit dem Turm auf deinem Bild.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Rechlin Turm Rest Halle 8 im Jahr 1993 (Datei: Rechlin Turmrest Halle 8 1993 04 15.jpg, Downloads: 42)
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1735
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 25.02.2018 12:09 Antworten mit Zitat

Hallo Jürgen,
Vielen Dank, das überzeugt mich 2_thumbsup.gif
Auf dem Luftbild https://ncap.org.uk/frame/6-1-7-3-804

Ein weiterer Hinweis
Zitat:
Im Dezember J 944 führte Rüstungsminister Albert Speer in Rechlln eine Vielzahl dieser Warfen vor; die verbesserte Rakete V-2, den neuen Volks]äger und die Düsenllußzeuge, ein Gewehr, daß um die Ecke schießen konnte, neuartige wirkungsvollere Flak-Munition und Kleinst-U-Boote.“
http://www.kulturkosmos.de/bon.....exte/buch/


Grüsse
Beate

_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1735
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 25.02.2018 15:37
Titel: Re: Rechlin?
Antworten mit Zitat

zulufox hat folgendes geschrieben:

Moin Beate,

es sieht ganz so aus, als sei diese Aufnahme im Bereich westlich der Seehalle Rechlin (heute: Hafendorf) aufgenommen worden. Der Rest der Halle 8 (Seehalle) stand so wie im Bild 1993 noch und zeigt eine ziemliche Ähnlichkeit mit dem Turm auf deinem Bild.

MfG
Zf 1_heilig.gif

Hallo,
das Ende des "Turms" sowie eine bessere Auflösung des Luftbildes zeigt
https://www.allseasonparks.de/magazin-geschichte-ferienpark-mueritz

Grüsse
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
Krakau
 


Anmeldungsdatum: 29.12.2007
Beiträge: 928
Wohnort oder Region: Krakau Polen

Beitrag Verfasst am: 25.02.2018 16:44 Antworten mit Zitat

Moin!
So ganz überzeugt bin ich noch nicht, wo wären denn die Sendemasten gewesen, die im Bildhintergrund zu sehen sind?

Gruß Thomas
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1735
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 25.02.2018 16:50 Antworten mit Zitat

Wie wärs mit Boeker Sender?

https://goo.gl/maps/TkHTcZiCvyK2
http://www.hidden-places.de/sh.....ker-Sender
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
Nach oben
raven63
 


Anmeldungsdatum: 23.01.2017
Beiträge: 39
Wohnort oder Region: Traunstein

Beitrag Verfasst am: 26.02.2018 19:17 Antworten mit Zitat

bettika hat folgendes geschrieben:
Wie wärs mit Boeker Sender?



Zu weit weg, aber ich glaube, die Lösung ist gefunden . Die Location ist perfekt, die Boote konnten direkt ins Wasser und "nebenan" konnten die fliegenden "Geheimwaffen" präsentiert werden.1_applaus.gif 1_applaus.gif Täusche ich mich, oder steht auch Galland vor dem Biber?
_________________
"Ich habe keine besondere Begabung, ich bin nur leidenschaftlich neugierig" (Albert Einstein)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3121
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 04.03.2018 09:55 Antworten mit Zitat

Guten Morgen, liebe Mitforisten,

ich hatte zu diesem Thema bei einem guten Bekannten nachgefragt, der sich sehr bei der Erforschung und Dokumentation der Geschichte der E-Stelle Rechlin engagiert.
Heute Morgen kam seine Antwort:

"Das kann eigentlich nur Rechlin sein. Passt auch insofern, als das Dach der rechten Seehalle (ganz links am Bildrand) nach dem Angriff vom 25.08. eingestürzt war und jetzt nach unten zeigt. Der Funkmast müsste der auf dem "Höpen" sein, einer Halbinsel westlich von Vietzen.
Und zu dem Ganzen habe ich auch das passende Datum: 1. Dezember 1944, Vorführung in Rechlin, ... Da sind die U-Boote auch aufgeführt.
"

Die "rechte Seehalle", das ist die Halle 8.
Am 25. August 1944 warfen 179 B-17 der 3rd BD 436.6 tons über Rechlin ab (mission 570)

Die Halbinsel Höpen befindet sich grob südlich des Seehallenbereiches.

Ich nehme an, damit "sind alle Klarheiten restlos beseitigt". icon_mrgreen.gif

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen