Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Hochbunker in München

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mucimuc
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2004
Beiträge: 494
Wohnort oder Region: Landeshauptstadt Nürnberg, Franken

Beitrag Verfasst am: 01.08.2005 22:06 Antworten mit Zitat

Hofmannstr/Boschetsrieder Str. steht noch ein klassisches Exemplar der gleichen Bauart wie schon mehrfach abgebildet: Beige verputzt, Spitzdach, höherliegender Eingang, dem Augenschein nach ziemlich unverändert im Dornröschenschlaf.
Nach oben
mucimuc
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2004
Beiträge: 494
Wohnort oder Region: Landeshauptstadt Nürnberg, Franken

Beitrag Verfasst am: 01.08.2005 22:10 Antworten mit Zitat

Ach ja, dann gibt es noch diesen hier:

http://www.kunstbunker-tumulka.de/

...den hattest du in der Grillparzerstr. gesucht, das ist aber die Anschrift der Firma Kunstbunker Tumulka, der Bunker steht in der Prinzregentenstr. (unweit des ehemaligen Wohnhauses des unsäglichen A. H. am Prinzregentenplatz 16, welches heute eine Polizeiinspektion (PI 22 Bogenhausen) beherbergt.
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2758
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 02.08.2005 18:18 Antworten mit Zitat

@mucimuc:

Danke für die Infos 2_thumbsup.gif

Gruß
Oliver
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2758
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 15.01.2006 11:49 Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

war vor ca ner Woche in MUC unterwegs und hab noch ein paar Hochbunker abgelichtet.

Gruß
Oliver
 
Anhalter Platz, wohl zugleich auch Flak Turm für das nahegelegene BMW Werk (Datei: P1067522.JPG, Downloads: 63)  (Datei: P1067524.JPG, Downloads: 67)  (Datei: P1067526.JPG, Downloads: 56)  (Datei: P1067527.JPG, Downloads: 47) Gleich in der Nähe befindet sich in der Schleissheimer Straße dieser Bunker (Datei: P1067528.JPG, Downloads: 53)  (Datei: P1067529.JPG, Downloads: 46)  (Datei: P1067530.JPG, Downloads: 47)  (Datei: P1067531.JPG, Downloads: 51) Bunker in der Steiner Straße evtl. Krankenhausbunker, zumindes gibt es da in der Nachbarschaft mittlerweile ein Krankenhaus. Evtl. weiß ja jemand aus MUC näheres (Datei: P1067534.JPG, Downloads: 62)  (Datei: P1067535.JPG, Downloads: 44)  (Datei: P1067536.JPG, Downloads: 44) Lüftung (Datei: P1067539.JPG, Downloads: 47) Albert-Bayerle Platz (Datei: P1067542.JPG, Downloads: 46)  (Datei: P1067544.JPG, Downloads: 48) Lautenschläger Straße in der Nähe des S-Bahnhofs Allach. (Datei: P1067547.JPG, Downloads: 43)  (Datei: P1067548.JPG, Downloads: 36)  (Datei: P1067549.JPG, Downloads: 42) Ebenfalls noch in Allach, Franz Nißl Straße (Datei: P1067552.JPG, Downloads: 39)  (Datei: P1067553.JPG, Downloads: 41)  (Datei: P1067554.JPG, Downloads: 40)
Nach oben
Mr.Kimura
 


Anmeldungsdatum: 17.03.2004
Beiträge: 148
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 15.01.2006 21:18 Antworten mit Zitat

Der Hochbunker in der Franz Nißl Str. wird wohl bald zum Wohnhaus umgebaut.
Mal sehen was die Herren Star-Architekten wieder Schlimmes draus machen...
_________________
Bunkerfreunde München
.
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2758
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 31.03.2010 20:17 Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

der Bunker in der Steiner Straße soll wohl abgerissen werden...

http://www.merkur-online.de/lo.....93616.html

Gruß
Oliver
Nach oben
Mr.Kimura
 


Anmeldungsdatum: 17.03.2004
Beiträge: 148
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 31.03.2010 21:33 Antworten mit Zitat

Auch über den Hochbunker in der Lautenschlägerstr wird nachgedacht ihn umzubauen.
derzeit liegt die Idee eines Hotels auf dem Tisch, optisch an den Umbau Claude Lorraine Str angelehnt.

Bilder aus dem Hochbunker Steinerstraße und einen Ausschnitt aus der Printausgabe, sowie den Zeitungsausschnitt zur Lautenschlägerstraße gibts an entsprechender Stelle bei www.bunkerfreunde-muenchen.de

Noch zu erwähnen ist, dass der Hochbunker in der Müllerstrasse recht fix anfang des Jahres abgebrochen wurde. Aufgrund der weiträumigen Umzäunung und der versteckten Lage gelang es mir leider nicht den Abriss zu dokumentieren.
_________________
Bunkerfreunde München
.
Nach oben
Mr.Kimura
 


Anmeldungsdatum: 17.03.2004
Beiträge: 148
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 07.04.2010 13:38 Antworten mit Zitat

Der Abbruch hat heute Morgen begonnen!
_________________
Bunkerfreunde München
.
 
 (Datei: IMG_4506.jpg, Downloads: 48)
Nach oben
SuR
 


Anmeldungsdatum: 09.02.2005
Beiträge: 403
Wohnort oder Region: bei Berlin

Beitrag Verfasst am: 07.04.2010 14:45 Antworten mit Zitat

Mr.Kimura hat folgendes geschrieben:
Der Hochbunker in der Franz Nißl Str. wird wohl bald zum Wohnhaus umgebaut.
Mal sehen was die Herren Star-Architekten wieder Schlimmes draus machen...

Kommt - wie immer - darauf an.

Ich hatte inzwischen die Gelegenheit, den umgebauten Hochbunker in der Claude-Lorrain-Straße von innen zu besichtigen. Mir hat´s gefallen. icon_smile.gif
_________________
LG,
SuR
Nach oben
Mr.Kimura
 


Anmeldungsdatum: 17.03.2004
Beiträge: 148
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 08.04.2010 00:41 Antworten mit Zitat

Fortschritt Tag 1 Abbruch Steinerstraße
_________________
Bunkerfreunde München
.
 
 (Datei: 100_4512.jpg, Downloads: 70)  (Datei: 100_4518.jpg, Downloads: 68)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen