Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Flakstellungen um Bremen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3213
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 02.04.2017 17:07 Antworten mit Zitat

Moin,

die Bilder 1 und 2 dürften denselben Sockel zeigen, und darauf stand einmal ein Würzburg-Riese. Das Vergleichbild zeigt denselben "Aufbau" für die Wartungsluke.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
W-R bei Mendhausen (Made) August 1992 (Datei: Würzburg-Riese Fundament 1 Mendhausen 1992 08.jpg, Downloads: 38)
Nach oben
Snusker
 


Anmeldungsdatum: 29.03.2012
Beiträge: 95
Wohnort oder Region: LVZ-West, Nähe M8

Beitrag Verfasst am: 03.04.2017 13:42 Antworten mit Zitat

Hallo,

Bild 1 sieht aus wie eine Munitionsnische in der betonierten Geschützstellung.

Gruß Snusker
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3213
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 03.04.2017 14:04 Antworten mit Zitat

Hallo Snusker,

da habe ich aber meine Zweifel, denn rechts neben der Öffnung kann man erkennen, dass die Wand rechts schräg ist.

Zum Vergleich die Munitionsnische einer Stellung auf der Hornisgrinde.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
 
Hornisgrinde betonierter und verblendeter Wall der Geschützstellung (Datei: Hornisgrinde Flakstellung.jpg, Downloads: 34)
Nach oben
Schneider-Huetter
 


Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 222
Wohnort oder Region: Am Rande des Schwarzwalds

Beitrag Verfasst am: 04.04.2017 14:15 Antworten mit Zitat

@ZF: Ich halte es zumindest nicht für unmöglich, dass es sich um Munitionsnischen handelt. Bei den Bettungen auf der Hornisgrinde handelt es sich ja um den Typ "Ginnick" (einer der LVZ-Standardtypen) mit 5 kleinen Nischen. Es gab aber z.B. auch noch den Typ "Vogelsang" mit 2 großen Nischen, die zumindest ganz ähnlich aussehen wie das, was auf der vorigen Seite zu sehen ist.

Ich habe leider kein Foto gefunden, wo man das gut sieht.

Nur mal so als Anhaltspunkte:
http://spuren-der-geschichte.d.....ssstab.png
http://spuren-der-geschichte.d.....G_7228.JPG
http://spuren-der-geschichte.de/B07.html

Es wäre ja gut möglich, dass es noch weitere Abwandlungen gab? Zumindest wurden rund um die Großstädte ja häufig Bettungen gebaut, die nichts oder nur wenig mit den LVZ-Standardtypen zu tun hatten.

Grüße
Mathias
Nach oben
Grolli
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 19.04.2017
Beiträge: 2
Wohnort oder Region: Bremen

Beitrag Verfasst am: 20.04.2017 11:07
Titel: Flak Huchting Grolland
Antworten mit Zitat

Guten Tag,
ich interessiere mich zu Angaben über die Flak-Stellung am Hohenhorster Weg. Kennt jemand auch die Flak-Scheinwerferstellungen in Grolland? Und: war der Flak-Bunker Storchennest mit einem Geschütz ausgestattet?

Beste Grüße aus Grolland
_________________
www.grollandergeschichten.de
Nach oben
erlenmeier
 


Anmeldungsdatum: 17.12.2010
Beiträge: 417
Wohnort oder Region: Oldenburger Land

Beitrag Verfasst am: 23.04.2017 19:00
Titel: Siedluing Bremen - Grolland
Antworten mit Zitat

Moin Grolli!

Bin z.Zt. damit beschäftigt, die Geschichte von Huchting, auch Grolland, von 1933 bis 1945 aufzuarbeiten.

Ab Mitte Mai bin ich nach Dienstreise wieder im Einsatz. Dann sollten wir mal Kontakt aufnehmen.

Gruß von
erlenmeier dem Ersten
_________________
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.
Nach oben
Grolli
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 19.04.2017
Beiträge: 2
Wohnort oder Region: Bremen

Beitrag Verfasst am: 23.04.2017 19:23
Titel: Danke
Antworten mit Zitat

Da bin ich sehr gespannt, selbst bin ich allerdings auch bisschen in Eile, bereite meine Veröffentlichung für Juni vor.
_________________
www.grollandergeschichten.de
Nach oben
erlenmeier
 


Anmeldungsdatum: 17.12.2010
Beiträge: 417
Wohnort oder Region: Oldenburger Land

Beitrag Verfasst am: 26.06.2017 15:08
Titel: Flakstellung Huchting
Untertitel: Bremen
Antworten mit Zitat

Huchting, Flak, Teil 3
Weitere Bilder von der Flakstellung in Huchting/ Bremen, Hohenhorster Weg.

Zunächst einmal die Reste der Unterkünfte, die Anfang der 2000er-Jahre abgebrochen wurden.
Zur Veröff. zur Verfügung gestellt von Rainer Heuer, HB-Huchting.
_________________
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.
 
 (Datei: IMG_9438.JPG, Downloads: 13)  (Datei: IMG_9439.JPG, Downloads: 14)  (Datei: IMG_9440.JPG, Downloads: 18)  (Datei: IMG_9441.JPG, Downloads: 18) Das Toiletten-Gebäude (Datei: IMG_9442.JPG, Downloads: 19)

Zuletzt bearbeitet von erlenmeier am 26.06.2017 15:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
erlenmeier
 


Anmeldungsdatum: 17.12.2010
Beiträge: 417
Wohnort oder Region: Oldenburger Land

Beitrag Verfasst am: 26.06.2017 15:11
Titel: Flakstellung Huchting
Untertitel: Bremen
Antworten mit Zitat

Huchting, Flak, Teil 4
Hier die Reste Flakstellung ?Berta?, Bremen-Huchting, Hohenhorster Weg 142. Anfang der 2000er-Jahre teils abgebrochen, teils mit Sand überdeckt.
Zwischenzeitlich soll sich in einem der Gebäude eine Tischlerei befunden haben.
Zur Veröff. zur Verfügung gestellt von Rainer Heuer, HB-Huchting.
_________________
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.
 
 (Datei: Hohenhorster Weg 142 Gesch St Berta.JPG, Downloads: 38)  (Datei: IMG_9431.JPG, Downloads: 43)  (Datei: IMG_9433.JPG, Downloads: 41)  (Datei: IMG_9436.JPG, Downloads: 33)
Nach oben
Schneider-Huetter
 


Anmeldungsdatum: 05.11.2011
Beiträge: 222
Wohnort oder Region: Am Rande des Schwarzwalds

Beitrag Verfasst am: 23.08.2018 20:25 Antworten mit Zitat

Die Fotos erinnern mich sehr stark an die 10,5cm-Stellung, die in Kurt Grassers "Die Flak-Stellungen" abgebildet ist.
 
 (Datei: flak_stellung_10_5.jpg, Downloads: 46)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftverteidigung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen