Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Flakbatterie Sindelfingen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derbaja
 


Anmeldungsdatum: 24.05.2013
Beiträge: 156
Wohnort oder Region: Bietigheim-Bissingen

Beitrag Verfasst am: 27.12.2017 01:08
Titel: Flakbatterie Sindelfingen
Untertitel: irgendwo bei 71065 Sindelfingen/Maichningen/Darmsheim
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo


beim Stöbern bin ich auf dieses Bild gestossen.
http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-837037

Gehört zu ner Sammlung von Aufnahmen um 1918 rum. ich kann diese Stellung beim besten Willen nicht verorten. Eine andere Batterie hab ich innerhalb von 5 minuten gefunden,aber hier beisse ich mir die Zähne aus.

Die Stellung gehörte wohl zum Gürtel um Sindelfingen mit seinen bedeutenden Industriebetrieben. Geografisch gesehen müsste sie sich westlich von Sindelfingen befunden haben. Angehängtes kmz zeigt zur Orientierung bereits entdeckte Stellung


Vllt kann mir hier jemand helfen. Im Archiv gibt es keinerlei Ortsangabe ausser die auf dem Bild selber.


Gruss Olli
_________________
Stolzer,unwissender " Auf'm Atombunker - Fussballspieler "
 
 (Datei: Landesarchiv_Baden-Wuerttemberg_Hauptstaatsarchiv_Stuttgart_M_700-2_Nr._114_Bild_1_(1-837037-1).jpg, Downloads: 155)
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1836
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 28.12.2017 09:53
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin,

wenn man die Karte dreht (siehe meine eingestellten Koordinaten), könnte ich mir vorstellen, dass der Fotograf gerade in etwa über dem TV Darmsheim fliegt und Richtung SW fotografiert. Das "glänzende Band" rechts auf Deinem Foto könnte die Schwippe sein.
Kommt von der topoprafie in etwa hin, auch mit dem Waldstück links.
Was meinst ??

Viele Grüße aus dem Norden
Djensi
Nach oben
derbaja
 


Anmeldungsdatum: 24.05.2013
Beiträge: 156
Wohnort oder Region: Bietigheim-Bissingen

Beitrag Verfasst am: 28.12.2017 12:02
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Mahlzeit....

die Vermutung hatte ich auch schon. aber passt nich ganz. Die schwippe verläuft,wenn man in ge das bild nach dem pfeil ausrichtet (das lubi is quasi auf dem kopf),oben rechts. auch is der eichelberg und der gegenüber ziemlich hoch,so ca 50m höhenunterschied. als Anhaltspunkt habe ich nur das tal im hintergrund rechts und ganz oben im hintergrund ne parkbucht.das muss ne grössere Strasse gewesen sein,charakteristisch is die Säumung mit Bäumen. is hier typisch für Kreisstrassen

Ich bin in der Gegend grossgeworden,kann mir also vorm inneren Auge n bild machen. Vegetativ gesehen,diese häufung von Streuobstwiesen plus diese muschelkalkböschungen, muss die stellung entweder westlich Darmsheim, mitten im ort am alten Steinbruch oder nördlich Darmsheim Richtung Maichingen gewesen sein.

In Frage kommen würde auch noch die Position im kmz. 1918 war Daimler bei weitem noch nich so gross. Auch is der ehemalige Flugplatz Böblingen nur n Katzensprung entfernt


Ich hoffe das hilft n bischen weiter....danke für die Mühe
_________________
Stolzer,unwissender " Auf'm Atombunker - Fussballspieler "
 
 (Datei: flakbatterie google earth.jpg, Downloads: 58)
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1836
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 28.12.2017 13:27 Antworten mit Zitat

Hallo derbaja,

Dein Bild hat jetzt aber nicht die Sichtachse Deines Ursprungsbildes, also die Sichtachse die ich jetzt meinte. Ich würde fast 90 Grad nach links drehen um den Vergleich herzustellen.

Wenn das Bild 1918 aufgenommen worden ist, dann würde ich mich was die breiteren Straßenteile betrifft nicht an Parkplätzen o. Ä. orientieren, solche Aufweitungen von Straßen waren nämlich den damals noch weitgehend unbefestigtem Straßenbelag geschuldet oder der Führung und Ausweitung von Sommerwegen, die neben gepflasterten Strecken gelegen haben.
Ich hatte mich an der Geländehebung im Vordergrund und an dem Schattenwürfen der Bäume orientiert, sowie auf dem Ursprungsbild das nach rechts (zum Fluß ?)abfallende Geländeprofil.

Schaun mer mal, was die Suche noch so ergibt.
icon_smile.gif
Nach oben
Fieldmouse
 


Anmeldungsdatum: 06.08.2004
Beiträge: 830
Wohnort oder Region: Teutoburger Wald

Beitrag Verfasst am: 28.12.2017 16:33 Antworten mit Zitat

Stimmt denn die Jahresangabe 1918, gab es da schon diese typischen Stellungen ?
Nur so ein Gedanke. Fm.
Nach oben
derbaja
 


Anmeldungsdatum: 24.05.2013
Beiträge: 156
Wohnort oder Region: Bietigheim-Bissingen

Beitrag Verfasst am: 28.12.2017 17:03 Antworten mit Zitat

Hallo

Laut Archiv und Beschriftung isses von 1918. Legitim wäre es gewesen. Bild gehört ja zu einer kompletten Sammlung.

@djensi:ich habe mich mal nach dem Nordpfeil auf dem Bild orientiert. Die Parkbucht oder Aufweitung lässt Bäume in der mitte erahnen.Ich denke schon das es ne Verkehrsinsel oder so ist.


Gruss Olli
_________________
Stolzer,unwissender " Auf'm Atombunker - Fussballspieler "
Nach oben
Baum
 


Anmeldungsdatum: 15.12.2003
Beiträge: 908
Wohnort oder Region: 74223 Flein

Beitrag Verfasst am: 28.12.2017 17:22 Antworten mit Zitat

das hatte ich mich auch schon gefragt - ob 1918 stimmt.
Schaut man sich aber die restlichen Bilder dieser Abteilung an - ich weiß leider nicht wie man die hier ins Forum einstellt - so sind diese alle mit 1918 beschriftet.
Es ist ja bspw. noch eine weitere Flak-Stellung auf dem freien Feld
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/bild_zoom/zoom.php?bestand=6585&id=1576013&screenbreite=1600&screenhoehe=892
sowie ein ein MG-Ziel (seltsamerweise mit Balkenkreuzen (?))
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/bild_zoom/zoom.php?bestand=6585&id=1576011&screenbreite=1600&screenhoehe=892
zu sehen.
Auf dem Bild M 700/2 Nr. 109 Sindelfingen, Kr. Böblingen, Daimler-Werke sieht man außerdem einen Doppeldecker - keine Ahnung welcher Typ
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/bild_zoom/zoom.php?bestand=6585&id=1576010&screenbreite=1600&screenhoehe=892

Passt alles nicht so ganz zur Frage, ist aber vielleicht für den ein oder anderen auch interessant.

Gruß Baum
Nach oben
derbaja
 


Anmeldungsdatum: 24.05.2013
Beiträge: 156
Wohnort oder Region: Bietigheim-Bissingen

Beitrag Verfasst am: 29.12.2017 00:08 Antworten mit Zitat

Baum,das ist ein Klemm-Leichtflugzeug. Hans Klemm war flugzeugbauer aus Böblingen und hat sich bei der DMG mit Motoren ausstatten lassen. Montage war dann am Flugfeld,die 2 Hallen waren die ältesten dort.


Die von dir gesehene 2. Batterie konnte ich im erstgenannten Kmz verorten. Das mg-ziel befand sich im.bereuch des alten Steinbruchs zwischen Darmsheim und Dagersheim.
Ich hab langsam die Befürchtung das der Bereich bereits uberbaut ist... Vegetativ passt nur n9ch der Bereich um den Aibachgrund oder Hinterweil
_________________
Stolzer,unwissender " Auf'm Atombunker - Fussballspieler "
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1836
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 29.12.2017 08:10 Antworten mit Zitat

Moin,

als Unterstützung für die Suche, um denn auch die Bebauung zum damaligen Zeitpunkt in etwa zu vergleichen, empfiehlt sich die Heranziehung der alten TOP´s:

https://geogreif.uni-greifswald.de/geogreif/geogreif-content/upload/mtbl/7219Weil-Stadt1897Kopie.jpg

https://geogreif.uni-greifswald.de/geogreif/geogreif-content/upload/mtbl/7220Moehringen1899Kopie.jpg

https://geogreif.uni-greifswald.de/geogreif/geogreif-content/upload/mtbl/7319Aidlingen1895Kopie.jpg

Grüße
Djensi
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1836
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 29.12.2017 08:17
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Moin,

was ist mit Herrenwädle? Ich glaube das paßt, wenn man die damalige Straßenführung in der TOPO (7220) mit der auf dem Bild vergleicht.
icon_question.gif icon_cool.gif

Grüße
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Ungeklärte historische Fotos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen