Fernmeldeweitverkehrstation Bad Bergzabern

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
HW
Forenuser
Beiträge: 1817
Registriert: 24.07.2002 16:42
Ort/Region: Pullach i. Isartal und Ottobrunn

Beitrag von HW » 26.08.2006 17:54

Auf der Hohen Derst ist aber nicht die SATCOM-Station. Auf der Hohen Derst ist eine andere militärische Anlage, schließlich ist hier ja die höchste Erhebung dirket an der Grenze nach Franreich.

Die SATCOM-Station ist an anderer Stelle auf einem Standortübungsplatz und dort noch einmal separat eingezäunt, gesichert und bewacht. Auch ist sie noch aktiv.

Benutzeravatar
Firefighter112
Forenuser
Beiträge: 303
Registriert: 09.07.2006 21:30
Ort/Region: Dahn (Pfalz)

Beitrag von Firefighter112 » 27.08.2006 16:46

HW hat geschrieben:Auf der Hohen Derst ist aber nicht die SATCOM-Station. Auf der Hohen Derst ist eine andere militärische Anlage, schließlich ist hier ja die höchste Erhebung dirket an der Grenze nach Franreich.

Die SATCOM-Station ist an anderer Stelle auf einem Standortübungsplatz und dort noch einmal separat eingezäunt, gesichert und bewacht. Auch ist sie noch aktiv.
Achso ok, weißt du welch eine Anlage auf der Hohen Derst ist?

Benutzeravatar
Kai
Forenuser
Beiträge: 135
Registriert: 02.09.2005 17:59
Ort/Region: Osnabrück/Münster

Beitrag von Kai » 29.08.2006 01:57

Moin!!

Hab hier noch einen Artikel zu Tannenhausen.Gab damals einen Riesenwirbel weil keiner den Abriss der "Mickymaus-Ohren"zahlen wollte.Das Foto funxt leider nicht mehr.

http://swiki.hfbk-hamburg.de:8888/Institut/49

cebulon66
Forenuser
Beiträge: 640
Registriert: 18.08.2003 20:24
Ort/Region: LG'er Heide

WVS

Beitrag von cebulon66 » 29.08.2006 17:26

@ FF112
Die SATCOM-Station ist an anderer Stelle .... Auch ist sie noch aktiv.
:
1. exakt 6 km nordöstl. vom Hohen Derst (deutlich zu sehen die weisse Kuppel)
2.korrekt, aktiv, daher hier nicht von Interesse.

Aber zurück zu Bad Bergzabern:
HW: ausser der o.a SatCom-Stelle ist mir auch nix bekannt; der Militarisierungsatlas (1986) listet in der Mackensen-Kaserne u.a. das FmBtl 860, die FmKp 880 und die FmAusbKp 861 sowie extra eine Bodenstation SatCom (wohl o.a.) auf.

Wie Du schon angemerkt hast, hätten Kameraden vom Weitverkehr auf einer exponierten Stelle (mit-)gesessen haben müssen, wie auf der Großen Kalmit, nur ist die knapp 25 km NNW von Bad Bergzabern ....

MB

Björn
Forenuser
Beiträge: 737
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Kalmit/ Hohe Derst

Beitrag von Björn » 02.09.2006 11:59

Ich war letztes Jahr auch mal wieder oben auf der Kalmit. Die Anlage gibt es auch noch. Sie ist zwar gegenüber früher baulich etwas verändert und sieht ziemlich "unbewohnt" aus, ist aber wohl noch immer aktiv. Immerhin stand dort ein längeres Schild mit "Richtfunkanlage der NATO-Streitkräfte usw.".
(den genauen Text kann ich aber leider nicht mehr wiedergeben).

Auf der Hohen Derst war ich vor zehn Jahren auch schon mal. Da sah die Station aber ziemlich schäbig aus...

Benutzeravatar
Wolfsrudel89
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2010 14:46
Ort/Region: Rumbach

Hohe Derst

Beitrag von Wolfsrudel89 » 10.11.2010 11:00

Björn hat geschrieben:Auf der Hohen Derst war ich vor zehn Jahren auch schon mal. Da sah die Station aber ziemlich schäbig aus...
Hallo,

war letztes Wochenende auch mal auf der Hohen Derst.
Also Ich war vom Zustand der Anlage positiv überrascht, mal keine Scheiben eingeschlagen und Türen eingetreten als im vergleich zu anderen Anlagen...hat mich gefreut.
Liegt aber wahrscheinlich auch an der abgelegenen Lage.

Rundum auch schönes Waldgebiet zum Wandern.
Ca. 70m entfernt ein Sender der Deutschen Bundespost.
Keine Schilder mehr am zaun die auf eine Militärische nutzung hinweisen, lediglich E-Plus hat sich verewigt.

Bilder habe ich gemacht, bei bedarf stelle ich gerne welche ein?!
(Falls hier deplaziert, bitte sagen)

Gruss Manuel
Zuletzt geändert von Wolfsrudel89 am 10.11.2010 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 10.11.2010 11:12

Hallo.

Ja, gerne. Fotos hatten wir hier glaube ich noch nicht.
Bei Google Earth gibt es bereits einige Panoramio-Bilder: http://www.panoramio.com/photo/22595561

Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
Wolfsrudel89
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2010 14:46
Ort/Region: Rumbach

Bilder/ Hohe Derst

Beitrag von Wolfsrudel89 » 10.11.2010 11:42

Hallo Christoph,

ja die Panoramio Bilder kenne ich und meine sagen jetzt auch nicht VIEL mehr aus, aber schaden kanns ja nicht. :-)

Bitteschön-->
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
derlub
Forenuser
Beiträge: 2927
Registriert: 21.12.2003 23:03
Ort/Region: Aachen/Köln/Bergisches Land

Beitrag von derlub » 10.11.2010 11:49

Das Technikgebäude kann man ja durchaus als verbunkert bezeichnen. Stahlbeton-Drucktür und Prallplatte zum Schutz vor Druckwellen an der Zu- oder Abluftöffnung sprechen dafür.

Benutzeravatar
Wolfsrudel89
Forenuser
Beiträge: 3
Registriert: 08.11.2010 14:46
Ort/Region: Rumbach

Beitrag von Wolfsrudel89 » 10.11.2010 12:10

Ja allerdings, also mit gewöhnlichen Handgranaten o.ä. konnte man sich nicht einfach so zutritt verschaffen.
Das hätten dann schon gut platzierte Sprengsätze sein müssen...

PS: Jemand ne idee zu was das kleine Häuschen auf Bild 5JPG. diente?

Antworten