Ehemaliger Flugplatz Biblis / Einhausen

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Michaelnathaniel
Forenuser
Beiträge: 35
Registriert: 07.10.2016 14:25
Ort/Region: Darmstadt Hessen

Beitrag von Michaelnathaniel » 10.10.2016 15:15

Hallo Zulufox,

Ich hatte schon Gehöft das sie mir antworten:) vielen vielen dank, auch für der link zu der Site!

Noch ein fragen hierzu

P.S.: Private Suche und Bergung von Kampfmitteln wird hier in der Region von den zuständigen Stellen überhaupt nicht gern gesehen.

Verstehen ich auch komplett, für mich ist es auch mehr das ich die Geschichte dann kann anfassen. und will nicht unbedingt ein 20MM Flak Granat im meine Wohnzimmer stehen haben:).
Mir geht es mir um kleine Munition oder etwas ungefährliches aber was immerhin noch benutzt ist durch der Wehrmacht oder ihre Kollegen.
Ich finde natürlich lieber nichts was noch gefährlich kann sein.
Wie zum Beispiel der WW2historyhunter auf YouTube macht. die euch bestimmt auch kennt.
Seit ich 10 bin finde ich dieses Geschichte sehr interessant.
Leider bin ich im meine alter (29) da jetzt alleine ein, und das ist es sehr schwer um Infos zu bekommen. Und jetzt lesen ich eure beitragen und bin wirklich unter der Eindruck von was ihre alles wist.

Ich hoffe sie können mir noch was Tipps dazu geben, ich wird nämlich auch sehr gerne mit jemanden sprechen die da bereits Erfahrungen mit hat und das genau so interessant wie mir findet.

Gib es zufällig auch noch treffen oder ein Exkursion...oder ein Museum was sie mir können empfehlen in der nehen.

Nochmal vielen dank das du die zeit genommen hast mir zu antworten!

LG

Michael

Benutzeravatar
kleingaertner
Forenuser
Beiträge: 178
Registriert: 31.07.2009 14:03
Ort/Region: Heppenheim

Neues aus dem Filmarchiv

Beitrag von kleingaertner » 10.10.2016 20:00

Hallo Filmfreunde,

auf der Suche nach Filmdokumenten über Biblis bin ich über folgenden Beitrag gestoßen:



Es handelt sich hierbei um private Aufnahmen von Erich Sommer, der Ende 44, Anfang 45 in Biblis die Arado 234 erprobte und dabei filmte bzw. sich filmen ließ.
Teile dieser Aufnahmen sind Bestandteil eines schon früher geposteten links, hier ist allerdings noch einiges mehr zu sehen.

Folgenden Szenen wurden in Biblis gedreht:

02:11 (nicht 100% sicher) Löscharbeiten an einem Flugzeug
02:49 (nicht 100% sicher) Im Hintergrund ist eine der im Wald befindlichen Hallen zu sehen.
02:58 Der LKW taucht in Teil 2 erneut auf, deshalb auch der Bezug zu Biblis
03:22 Ende 1. Teil Biblis

21:44 Start einer Arado 234 in Biblis
21:49 Am linken Bildrand sind sie beiden Hallen im Südosten des Platzes zu sehen
22:33 Das beschädigte Gebäude ist das südlichste der Kommandantur
22:39 Das große Gebäude im Osten der Kommandantur

Danach folgt leider eine Überlagerung zweier Filme, die keine eindeutige Zuordnung mehr zulässt, außer bei:
23:01 Blick aus dem Fenster eines der Gebäude auf das Flugfeld (?)

23:03 es folgt eine längere Sequenz, die Aktionen rund um die Arado 234 im Winter 44 zeigt.
24:50 nach der holprigen Landung der Arado sieht man im Hintergrund über den Baumwipfeln den Turm neben den Gebäuden der Kommandantur.
24:57 Ende Teil 2

Sollte jemand weitere interessante Szenen entdecken, immer her damit!

Viel Spaß beim Gucken und Entdecken wünscht
Marcus

P.S.
die Kurzversion, dafür mit englischem Kommentar, gibt er hier:

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3280
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 10.10.2016 22:52

:thumbup: :thumbup: :thumbup:

Danke für das Finden
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Michaelnathaniel
Forenuser
Beiträge: 35
Registriert: 07.10.2016 14:25
Ort/Region: Darmstadt Hessen

Beitrag von Michaelnathaniel » 11.10.2016 08:14

Hallo kleingaertner,

Auch interessant
ab 18:20 fallt ein *rocket* wo der Fallschirm am Letze Moment offen geht zufällig genau für Herr Sommer sein fußen auf der Grund.

ERICH SOMMER: One day when Horst was flying, I was on the ground filming. And he released the rockets. The parachute didn't work. Didn't work at all. It crashed in front of me. (Laughs) In front of my nose.


Ganze interview:

http://www.abc.net.au/gnt/history/Trans ... 110428.htm


Wissen sie vielleicht welche bergen wir ab 4:30 in der Film sehen?

Benutzeravatar
kleingaertner
Forenuser
Beiträge: 178
Registriert: 31.07.2009 14:03
Ort/Region: Heppenheim

Beitrag von kleingaertner » 11.10.2016 14:21

Hallo Michael,

vielen Dank für den Link zum Interview!

Die Berge im Film dürften die Alpen sein...

Grüße
Marcus

Michaelnathaniel
Forenuser
Beiträge: 35
Registriert: 07.10.2016 14:25
Ort/Region: Darmstadt Hessen

Beitrag von Michaelnathaniel » 11.10.2016 15:16

Hallo Marcus,

Danke schon, hat ich auch gedacht war mir aber nicht sicher.

Aber sehr interessant das sie allen gebauten erkannt haben.

Wissen sie eigentlich oft es haus an der anfahrt auch damals benutzt gewesen ist von der Luftwaffen? (bild in anhang)

LG

Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
kleingaertner
Forenuser
Beiträge: 178
Registriert: 31.07.2009 14:03
Ort/Region: Heppenheim

Beitrag von kleingaertner » 11.10.2016 20:07

Hallo Michael,

für teilweise sehr detaillierte Informationen zum Flugplatz Biblis empfehle ich Dir die Lektüre dieses Werks von Peter Fink, erschienen in den "Geschichtsblättern des Kreises Bergstraße":

http://www.biblis.eu/gv_biblis/Leben%20 ... %20Biblis/

Dort steht zu dem von dir gekennzeichneten Gebäude, dem Bibliser Forsthaus auf Seite 312:

"Nachdem ein Speisesaal und eine Küche eingebaut waren, bezog die Bauleitung das Bibliser Forsthaus an der Landstraße Jägersburg-Biblis. Dieses Haus diente später als Wachlokal."

Grüße
Marcus

Michaelnathaniel
Forenuser
Beiträge: 35
Registriert: 07.10.2016 14:25
Ort/Region: Darmstadt Hessen

Beitrag von Michaelnathaniel » 12.10.2016 16:09

Hallo Marcus,

Danke das war auch sehr interessant zu lesen.

Ich gehen am Wochenende "wenn es Wetter das zu lasst" nochmal hin.

Es war schon wann wir wusste welche Mikrofilm das war(Anhang)

Denke ähnlich wie diese:



Oder vielleicht war das in ein Wochenschau Amerikanisch/Deutsch.

Nochmal vielen dank!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
kleingaertner
Forenuser
Beiträge: 178
Registriert: 31.07.2009 14:03
Ort/Region: Heppenheim

Beitrag von kleingaertner » 12.10.2016 21:57

Hallo Michael,

unter "Mikrofilm" darf man sich in diesem Fall keinen "Film" mit bewegten Bildern wie z.B. auf YouTube vorstellen, sondern eine Reihe von Fotos, die während der Angriffe für die spätere Auswertung gemacht wurden.
Ein gutes Beispiel findest du auf Seite 27 dieses Themas, ganz zufällig vom 24/12/44... ;-)

Beste Grüße
Marcus

Michaelnathaniel
Forenuser
Beiträge: 35
Registriert: 07.10.2016 14:25
Ort/Region: Darmstadt Hessen

Beitrag von Michaelnathaniel » 13.10.2016 09:36

Hallo Marcus,

So lernt man immer wieder was neues:)

Danke für dein links und info.

Michael,

Antworten