Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Ehemalige Autokinos ?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Käpt´n Blaubär
 


Anmeldungsdatum: 25.05.2002
Beiträge: 1214
Wohnort oder Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag Verfasst am: 09.06.2008 13:39 Antworten mit Zitat

Moin!
75 Jahre Autokino - ein kleiner Artikel im Hamburger Abendblatt vom letzten Wochenende:
http://www.abendblatt.de/daten.....90922.html
Besonders nett finde ich ja das fly-in-Kino mit 25 Flugzeugstellplätzen icon_mrgreen.gif
Gruß
Michael
_________________
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)
Nach oben
Oliver
Moderator


Anmeldungsdatum: 06.09.2003
Beiträge: 2761
Wohnort oder Region: Nürnberg

Beitrag Verfasst am: 09.06.2008 15:25 Antworten mit Zitat

HI zusammen,

auc SPIEGEL Online berichtet:

http://www.spiegel.de/auto/fah.....90,00.html

Gruß
Oliver
_________________
Unterstützung gesucht: www.nuernberger-unterwelten.de
Nach oben
darkstar
 


Anmeldungsdatum: 20.05.2005
Beiträge: 61
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 09.06.2008 17:26 Antworten mit Zitat

In Berlin Spandau gab es an der Charlottenburger Chaussee auch ein Autokino.
Heute ist es nur noch die Parkpalette des dortigen Supermarktes.
Es ist das Parkhaus zwischen Ikea und Bauhaus.
Die "Leinwand" stand noch bis Mitte der Achtziger.
Leider kann ich keine Fotos davon.

Heute wird der "zentrale Festplatz" am Kurt-Schumacher-Damm als Autokino genutzt.
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4507
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 25.09.2008 21:34
Titel: Re: Autokino
Untertitel: Hannover-Langenhagen
Antworten mit Zitat

redsea hat folgendes geschrieben:
in Langenhagen gab es ein Autokino (52°26'55.76"N 9°42'51.28"O), das allerdings schon seit zig Jahren lost ist. Fotos habe ich leider nicht.


Hallo zusammen,

hier nun doch noch ein kleiner Eindruck des ehem. Autokinos Langenhagen. Es dient heute als Zwischenlager kleinerer Fahrzeugflotten und Parkplatz für Fluggäste.

Gruß redsea
 
 (Datei: DSC_0324.JPG, Downloads: 125)
Nach oben
Der Flieger
 


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 138
Wohnort oder Region: Essen

Beitrag Verfasst am: 26.09.2008 11:05 Antworten mit Zitat

EricZ hat folgendes geschrieben:
Zu Minidomm gibt es einige Infos hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Minidomm
mit weiterführenden Links zu anderen Seiten mit diversen Bildern von der Anlage Minidomm leider nicht von dieser "gigantischen" Leinwand. icon_cry.gif


Oh, doch! Gestern zufällig im Forum von minidomm.info entdeckt: http://img182.imageshack.us/im.....ewssd7.jpg

Grüße, Thomas
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 04.05.2009 17:39 Antworten mit Zitat

Schönes Übersichtsfoto.

Sehr interessant. Vielen Dank.
Nach oben
Klaus23
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 13
Wohnort oder Region: Irland

Beitrag Verfasst am: 05.06.2009 02:04
Untertitel: Frankfurt Main
Antworten mit Zitat

Zitat:

Hallo,

das Autokino Neu-Isenburg Gravenbruch (nicht Zeppelinheim) ist immer noch in Betrieb, also sicher kein Lost-Place.
Es soll übrigens das älteste Autokino in Deutschland sein.
Es hat vor einigen Jahren mal Pläne gegeben es zu schließen, aber scheinbar ist es noch lukrativ, insbesondere auch durch den Automarkt am Wochenende.
Die "Leinwand" ist erst saniert worden und der Ton kommt digital.
Wer weiß, was aus den schönen, klobigen und mit Hammerschlaglackierung versehenen Lautsprechern geworden ist.

Gegenüber des Autokinos befindet sich das Hotel Kempinski Gravenbruch, eine Herberge in der die verehrte Prominenz abzusteigen pflegt. So auch z.B. Michael Jackson, als er sich den Aufenthalt dort noch leisten konnte icon_mrgreen.gif
Gruß
Volker


Freut mich, das zu horen. icon_smile.gif

Ich habe 1999 im Kempinski Praktikum gemacht und wir konnten damals von unserem Zimmer (dann noch eine Wohnung fur Mitarbeiter) die Leinwand sehen und manchmal auch noch den Ton uber Radio empfangen. Hatte dort auch mit geliehenem Auto zu 'Notting Hill' ein richtig heisses 'Date'. 2_kiss.gif

Habe u.a. im Luxusbunker auch in den sechs Monaten die Fussball-Nationalmannshaft, Bayern Munchen, die Eintracht sowie Whitney Houston, Bruce Springsteen, REM, Michael Jackson und Bill Clinton bedient.
Nach oben
sbg1973
Gast





Beitrag Verfasst am: 14.09.2009 18:22 Antworten mit Zitat

...und ich hatte gerade so beim durchblättern inständig gehofft, den namen "autokino marienberg" hier nicht zu lesen.

Ich war dort in den 90ern mehrfach, und habe sehr schöne / romantische erinnerungen daran.

In der tat war es bereits in den 90ern recht "oldschool" (die heizlüfter etc.), aber gerade dies, und die pommesbude in der mitte, machten den speziellen reiz aus.

Nun ja, ein wenig melancholie gehört zu lost places nunmal dazu.

Viele Grüsse,

sbg.
Nach oben
WCN
 


Anmeldungsdatum: 12.12.2009
Beiträge: 55
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 05.04.2010 18:31
Titel: Nachtrag zum Autokino in Pulheim bei Köln
Antworten mit Zitat

letzte Woche, war ich mal wieder in Pulheim,

konnte aber nicht am legendären Autokino verbeifahren.....

Seht mal was ich da noch gefunden habe.... icon_smile.gif


Werner
_________________
Den genauen Standort der Objekte können jederzeit bei mir per PM angefragt werden!!
 
dank der Natur konnte noch eine Lautsprecherhalterung "überleben"... (Datei: IMG_9139.jpg, Downloads: 146)  (Datei: IMG_9140.jpg, Downloads: 151)  (Datei: IMG_9141.jpg, Downloads: 139)  (Datei: IMG_9142.jpg, Downloads: 138)  (Datei: IMG_9153.jpg, Downloads: 138)  (Datei: IMG_9157.jpg, Downloads: 129) Ein bzw Ausfahrt (Datei: IMG_9160.jpg, Downloads: 118) Ein bzw Ausfahrt (Datei: IMG_9161.jpg, Downloads: 139) Notausgang? oder nur Instandsetzung bzw Wartungszugang.... (Datei: IMG_9166.jpg, Downloads: 150) Rückseite (Datei: IMG_9172.jpg, Downloads: 137)
Nach oben
WCN
 


Anmeldungsdatum: 12.12.2009
Beiträge: 55
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 13.10.2010 21:12 Antworten mit Zitat

von den gezeigten Bildern ist heute nur noch die Leinwand zu sehen....
alles andere ist einem "tollen" modernen Neubau zum Opfer gefallen!

RIP icon_evil.gif


Werner
_________________
Den genauen Standort der Objekte können jederzeit bei mir per PM angefragt werden!!
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen