CRC Brekendorf / Rendsburg

Militär nach 1945 - FlaRak, CRC, CRP, SOC & Co, TMLD etc.
Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3270
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 13.01.2014 23:22

Hi,

ein Bild vom "Nodding Horror" Höhenmessgerät ist hier http://www.92entry.com/nodding-horror zu sehen.

Und hier http://www.ventnorradar.co.uk/Type80.htm das Type 80 mit dem Modulator-Gebäude!

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
pigasus
Forenuser
Beiträge: 417
Registriert: 02.06.2006 23:54
Ort/Region: Lohmar
Kontaktdaten:

Beitrag von pigasus » 14.01.2014 10:50

Ich habe zwei Fotos, da Brekendorf aber noch aktiv ist, hier noch nicht gezeigt. Eins von der Übergabe von den Briten an die Bw und eine Luftaufnahme von 1962 nach Turntable-Schaden an der T.80. Eine Kugellagerkugel des T.80 habe ich lange gehabt, Format "Kugelstoßen", und dann dummerweise anderweitig verschweißt.

Die Höhenfinder sind auf beiden Fotos auch zu sehen.

Bei Interesse bitte PN.

Christoph
Es gibt 10 Arten Menschen: solche, die binär denken, und solche, die das nicht tun.

radar
Forenuser
Beiträge: 176
Registriert: 26.08.2006 21:17
Ort/Region: Gangelt

Brekendorf

Beitrag von radar » 14.01.2014 12:35

Hallo,
Ich glaube nicht, dass die RAF in Brekendorf ein FPS 89, wie von ZF als "Nodding horror" dargestellt, betrieben hat. Dieses ist ein amerikanisches Gerät. Sie benutzten als Hight finder wahrscheinlich das Type 13. Dieses wurde auch in Uedem zusammen mit dem Type 80 genutzt. Das FPS 89 wurde erst eingeführt als die Bw die Stellungen übernommen hatte. In Brekendorf, Brokzetel und Uedem war neben dem FPS 89 auch das S244 von Marconi als Hight finder eingesetzt.

Benutzeravatar
pigasus
Forenuser
Beiträge: 417
Registriert: 02.06.2006 23:54
Ort/Region: Lohmar
Kontaktdaten:

Beitrag von pigasus » 14.01.2014 12:45

Ja, sieht aus wie T.13

Christoph
Es gibt 10 Arten Menschen: solche, die binär denken, und solche, die das nicht tun.

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1115
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Beitrag von nordfriese » 14.01.2014 17:41

Moin!

Auf einem Foto der "Alten Schleihalle" ist das
Type 80 und zwei Type 13 zu erkennen.
http://www.alte-schleihalle.de/iii-fern ... giment-34/

Anbei noch zwei Fotos aus Brekendorf, die mir
freundlicherweise ein Bekannter zur Verfügung
gestellt hat. (Danke, Rolf!) ;)

Gruss aus NF!
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
pigasus
Forenuser
Beiträge: 417
Registriert: 02.06.2006 23:54
Ort/Region: Lohmar
Kontaktdaten:

Beitrag von pigasus » 14.01.2014 22:03

Frage: Ist Brekendorf hinreichend lost, um die CRC-Zeit hier zu diskutieren und mit Fotos auszustatten?
Es gibt 10 Arten Menschen: solche, die binär denken, und solche, die das nicht tun.

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1115
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: Bredstedt/NF

Beitrag von nordfriese » 15.01.2014 00:27

Moin!

Da ich der Einige bin, der hier bisher Fotos gepostet hat,
muss ich dazu bemerken, dass es sich um Fotos aus der
Zeit der "RAF Brekendorf" handelt. Es handelt sich nicht
um Fotos aus der CRC- oder RRP-Zeit!

Alles weitere sollten bitte der Administrator oder die
Moderatoren entscheiden. Sollten die Fotos grenzwertig
sein, bitte ich darum sie zu entfernen.

Gruss aus NF!
Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

radar
Forenuser
Beiträge: 176
Registriert: 26.08.2006 21:17
Ort/Region: Gangelt

crc

Beitrag von radar » 15.01.2014 08:12

@pigasus,
mein Beitrag über die Hight finder in den Radarstellungen ist schon lange Geschichte. Sie sind seit vielen Jahren nicht mehr im Einsatz und somit auch Lost. Den Namen der Stellung darf man nennen, da dieser in den Medien und in Bw Publikationen genannt wird.

Benutzeravatar
pigasus
Forenuser
Beiträge: 417
Registriert: 02.06.2006 23:54
Ort/Region: Lohmar
Kontaktdaten:

Beitrag von pigasus » 15.01.2014 09:09

Vor ein paar Jahren war hier was-war-dort-vor-nach-1945-t9548.html?h ... brekendorf Ende der Diskussion im Forum, einfach weil der Standort selbst noch aktiv ist, da hat sich doch in den letzten 6 Jahren nichts geändert? Jetzt mag die endgültige Auflösung ja vor der Tür stehen.

Zumindest das Foto darf man sicher posten, es entstand ja vor der BW-Zeit (na ja, vielleicht eine Viertelstunde vorher) bei der Übergabe durch die Briten.

Im Übrigen Gratulation ans Forum und an Mike: Wenn im Auftrag des BAIUDBW hier nach der Geschichte eines Standortes nachgefragt wird (statt vielleicht umgekehrt), ist das prima:-)

Christoph

Edit: Ich seh gerade, bei der "Alten Schleihalle" ist ja fast das selbe Foto.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Es gibt 10 Arten Menschen: solche, die binär denken, und solche, die das nicht tun.

Benutzeravatar
stefan64
Forenuser
Beiträge: 50
Registriert: 10.06.2010 13:11
Ort/Region: Böklund

Beitrag von stefan64 » 15.01.2014 15:36

Moin moin,
also erstmal danke ich allen, die sich beteiligt haben. Es scheint ja doch noch was zu geben. Mir geht es aber nicht um die Radargeräte oder Gebäude (da lassen sich ja ausreichend Fotos googeln), sondern um den Standort der Radargeräte und ggf. den Abstand zueinander und zu Gebäuden.
@ zulufox: Danke, aber da habe ich als erstes nachgesehen.
@ pigasus: PN
Ich denke eine Diskussion über die Zeit der RAF oder auch über die 60er Jahre ist durchaus zulässig. Wer die Anlage heute kennt, weiß, dass kaum noch etwas an die alte Anlage erinnert. Die Radargeräte sind nicht mehr vorhanden und selbst von den Parametern der alten Radargeräte ist heute alles bekannt. Streng genommen könnten wir dann auch keine WKII Anlagen diskutieren, die heute noch in der Nutzung durch die Bundeswehr sind, z.B. Schleswig/Jagel oder Appen. Aber das ist meine persönliche Einzelmeinung. Sollte die zu weit gehen, bitte löschen. Mir liegt es natürlich fern, gegen die Regeln dieses excellenten Forums zu verstoßen.

Schöne Grüße,
Stefan

Antworten