Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Bunkerabriß Hamburg Fruchtallee / Weberspark

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






Beitrag Verfasst am: 14.11.2006 13:12
Titel: Es hat begonnen
Antworten mit Zitat

Hallo
Der sichtbare Abbruch hat begonnen.
Anbei einige Fotos vom Zustand 14.Nov.(11.00 Uhr)
 
 (Datei: Fruchtallee 023.jpg, Downloads: 131)  (Datei: Fruchtallee 001.jpg, Downloads: 121)  (Datei: Fruchtallee 007.jpg, Downloads: 93)  (Datei: Fruchtallee 008.jpg, Downloads: 144)
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 16.11.2006 20:07 Antworten mit Zitat

Morgenpost hats auch bemerkt:

http://archiv.mopo.de/archiv/2.....indet.html
Nach oben
Pettersson
 


Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 755
Wohnort oder Region: Bad Schönborn

Beitrag Verfasst am: 30.11.2006 10:00
Titel: Abendblatt Artikel
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

auch im Abendblatt wird über den Abriss berichtet:

http://www.abendblatt.de/daten.....46238.html

Vielleicht kann ja ein Hamburger ein paar aktuelle Fotos einstellen.

Gruß aus Baden,
Torsten
Nach oben
lars
 


Anmeldungsdatum: 20.01.2003
Beiträge: 473
Wohnort oder Region: hamburg

Beitrag Verfasst am: 05.12.2006 17:57 Antworten mit Zitat

moin,
so sah es heute nachmittag dort aus

Gruß Lars
 
 (Datei: fruchtallee_1.jpg, Downloads: 65)  (Datei: fruchtallee_2.jpg, Downloads: 57)  (Datei: fruchtallee_3.jpg, Downloads: 60)  (Datei: fruchtallee_4.jpg, Downloads: 60)
Nach oben
lars
 


Anmeldungsdatum: 20.01.2003
Beiträge: 473
Wohnort oder Region: hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.12.2006 13:40 Antworten mit Zitat

moin,
nochmal ein aktuelles bild von heute vormittag

gruß lars
 
 (Datei: fruchtallee_5.jpg, Downloads: 176)
Nach oben
master
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2003
Beiträge: 404
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.12.2006 15:19 Antworten mit Zitat

Hallo!

Wie haben es die Sprayer geschafft kurz unterhalb des Daches ihr Graffiti "anzubringen", einfach bei Dunkelheit hingehen und loslegen reicht nicht.

Thomas
Nach oben
lars
 


Anmeldungsdatum: 20.01.2003
Beiträge: 473
Wohnort oder Region: hamburg

Beitrag Verfasst am: 13.12.2006 20:32 Antworten mit Zitat

Moin,
ich vermute die sind irgendwie aufs Dach raufgekommen und haben dann von oben gesprüht, ich habe solche "unter-der-Dachkante-Graffittis" schon öfter gesehen, wenn mir mal wieder eins auffällt und ich die Kamera dabeihab stelle ich Bilder rein.

Gruß Lars
Nach oben
FishBowl
 


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 505
Wohnort oder Region: Hamburg Schanzenviertel

Beitrag Verfasst am: 13.12.2006 22:32 Antworten mit Zitat

Gesprayt sieht das für mich nicht aus.

Einige "Spezialisten" in dieser Gegend rund um's Schanzenviertel sind seit einiger Zeit dazu übergegangen, Wandfarbe mit Rolle und Verlängerung einzusetzen.
Diese Verschmutzungen sind in kürzester Zeit grossflächig durchführbar, auch an sonst schwer zugänglichen Stellen.
Um "Graffiti-Künstler" im engeren Sinne handelt es sich sicher nicht, dafür schaut das "Ergebnis" allzu lieblos aus, und dazu ist die "verzierte" Fläche ohnehin sehr vergänglich...

Was für einen Zweck die Schmiererei erfüllen soll, erschliesst sich mir jedenfalls nicht.

Grüsse

Jürgen
Nach oben
Claus P.
 


Anmeldungsdatum: 11.01.2004
Beiträge: 223
Wohnort oder Region: 22607 Hamburg

Beitrag Verfasst am: 21.12.2006 14:43 Antworten mit Zitat

Die sind einfach nur Gehirnkrank. Hätten mal lieber damals bei Luftalarm stundenlang im Bunker hausen sollen und um ihr Leben bangen dann würden sie wohl keine Grafittis mehr schmieren! Denen gehts halt zu gut !!

Ansonsten Frohe und Friedliche Weihnachten ! / Claus
Nach oben
Djensi
 


Anmeldungsdatum: 28.08.2003
Beiträge: 1804
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 27.12.2006 10:36 Antworten mit Zitat

Moin,
solange sich die Sprayer aussen an diesen weniger schönen grauen Bunkerobjekten austoben, ist mir das Recht.

Sehr schön auf den Fotos auch die alten Oberleitungsmasten für die Strassenbahn zu sehen.

Gruß
Djensi
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen