Bunker in Bielefelder Innenstadt

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 23.05.2016 21:25

Hallo zusammen,

auch heute hat sich wieder etwas auf der Bunkerbaustelle getan und die Bagger haben sich mit ihren Zangen weiter ins Bunkerinnere gefressen.

Allerdings wohl nicht um ihn abzureißen, denn ein Bauarbeiter erklärte mir heute, dass der Bunker nach wie vor als Fundament eines auf ihm zu errichtenden Park- und Ärztehauses dienen solle, man dazu jedoch den Splitterschutz der Zufahrt hätte entfernen müssen und noch einen Teil des Bunkers dahinter.

Anhängend ein paar Fotos von heute.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4653
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 24.06.2016 21:20

Hallo zusammen,

hier der Stand von vorgestern:

Die Abbrucharbeiten der Bunkerdecke und Wände im Eingangsbereich scheinen abgeschlossen zu sein. Die Wände sind gestrahlt und die Decke im Bereich der noch stehenden Wände sauber abgetrennt.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
arachnoPhil
Forenuser
Beiträge: 262
Registriert: 21.04.2011 16:05
Ort/Region: Bielefeld

Umbau LSB6

Beitrag von arachnoPhil » 19.04.2017 10:58

Moin,


vor einigen Tagen wurde mir zugetragen, dass am LSB6 am Lipper Hellweg gebaut wird.
Ich habe mir das ganze am Wochenende angeschaut. In die Front wurden Öffnungen gesägt. Ich finde jedoch keinerlei Informationen was dort geschehen soll.

Gruss... Phil...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 587
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 19.04.2017 13:11

Ist zwar schon von 2013...
http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/ ... -wert.html
Der dritte Bunker am Lipper Hellweg 295 in Stieghorst steht ganz am Anfang. Erbaut 1942 wurde er bis 1996 als Lager- und Abstellfläche für den Zivilschutz genutzt. 1998 kaufte ihn der Ingenieur Hans-Robert Werning, der inzwischen starb. Jetzt kümmert sich seine Witwe um die Immobilie. Sie hat den Makler Thomas Landau beauftragt.

Ihm schwebt vor, den Bunker als Wohnhaus oder Gewerbefläche zu nutzen. Für 150.000 Euro bietet er den Bau an. Hier sind die Wände 1,60 Meter dick, die Decken auch zwei Meter stark. Landau hält es für möglich, noch ein Geschoss oben drauf zu setzen. Der Makler: "Bei den Wandstärken kann ich mir kein besseres Fundament denken."
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Benutzeravatar
arachnoPhil
Forenuser
Beiträge: 262
Registriert: 21.04.2011 16:05
Ort/Region: Bielefeld

Beitrag von arachnoPhil » 20.04.2017 08:41

Guten Morgen,


ich habe gestern mit dem Bruder des Vorbesitzer und dem Bauherren gesprochen.

Der Bunker wird in den nächsten ein bis zweii Jahren zu mehreren Wohnungen umgebaut.
Ein weiteres Stockwerk wird oben auf- und ein Fahrstuhl aussen angesetzt.

Ich habe die Erlaubnis davon Fotos zu machen, zumindest von den Betonarbeiten.

Gruss... Phil...

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2340
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 20.04.2017 10:19

arachnoPhil hat geschrieben:
Ich habe die Erlaubnis davon Fotos zu machen, zumindest von den Betonarbeiten.

Gruss... Phil...

Das klingt doch sehr gut. Über Updates vom Umbau würden wir uns sehr freuen.


LG,

Christel

Benutzeravatar
arachnoPhil
Forenuser
Beiträge: 262
Registriert: 21.04.2011 16:05
Ort/Region: Bielefeld

Beitrag von arachnoPhil » 12.05.2017 14:06

Moin moin,


die Fotos des Umbaus, bzw. der Betonarbeiten werde ich nach dem Abschluss der Arbeiten zeigen.

Mir fiel beim gestrigen Besuch etwas auf.
Der Bunker wurde in der Nachkriegzeit enorm umgebaut und es tauchen nun ständig Dinge auf, die man vorher nicht wahrgenommen hat.

Der Bunker muss an den Eingängen einen betonierten Splitterschutz gehabt haben.
Man erkennt nun gut die "Umrandung" an der Eingangstür.

Ich bin erstaunt, wieviel Zeit und Kosten man nach dem Krieg in das Objekt gesteckt hat um 30 grosse Fensteröffnungen in die Wände zu brechen und den dicken Splitterschutz an den Eingängen zu entfernen. Warum man sich die Mühe mit dem Splitterschutz gemacht hat, ist mir überhaupt nicht klar.

Gruss... Phil...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
GerdW
Forenuser
Beiträge: 206
Registriert: 03.01.2012 21:39
Ort/Region: Bielefeld

Bunker in Bielefeld

Beitrag von GerdW » 13.05.2017 18:01

Hallo,

der Bunker am Lipper Hellweg war als Ausweichsitz geplant.

Als sich im April 1945 die Stadtverwaltung aus dem "Sedanbunker"
zurückziehen sollte, sassen im Bunker am Lipper Hellweg bereits die Amerikaner.

Gruß Gerd

Benutzeravatar
arachnoPhil
Forenuser
Beiträge: 262
Registriert: 21.04.2011 16:05
Ort/Region: Bielefeld

Re: Bunker in Bielefeld

Beitrag von arachnoPhil » 13.05.2017 18:14

Hallo Gerd,

Bezieht sich deine Antwort auf mein Posting oder ist das nur als Info gedacht?

Gruss...

Benutzeravatar
GerdW
Forenuser
Beiträge: 206
Registriert: 03.01.2012 21:39
Ort/Region: Bielefeld

Bunker in Bielefeld

Beitrag von GerdW » 13.05.2017 20:23

Hallo Phil,

mein Post war als Zusatzinfo gedacht.

Übrigens: der Bunker wird auch als "Bunker am Löllmannshof" bezeichnet.

Gruß Gerd

Antworten