Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Berliner Meilensteine / Berliner Bären Kilometersteine

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 19, 20, 21  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
malte
Gast





Beitrag Verfasst am: 23.10.2005 20:20
Titel: Berliner Meilensteine / Berliner Bären Kilometersteine
Antworten mit Zitat

Moin zusammen

Lost Intention

Man sieht sie fast in jedem westdeutschen Ort stehen, Steine mit der Abbildung des Berliner Bären und der Aufschrift Berlin, sowie der Entfernung nach Berlin in Kilometern.

Bislang stelle ich mir nur vor das sie unter dem Eindruck der Berlinblockade aufgestellt wurden, bzw. als Echo auf Ernst Reuter ,,.... schaut auf diese Stadt....''

Nun sind sie wohl nur noch dekorativ?


Schöne Grüße
malte
 
Berlinstein, Dahme Ostsee (Datei: IMG_9859 (Small).JPG, Downloads: 632)
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 23.10.2005 21:04 Antworten mit Zitat

Du kannst solche "Devotionalien" auch kaufen. Schau mal zB bei "Autobahngeschichte" im Internet nach...
gruß EP
Nach oben
Godeke
 


Anmeldungsdatum: 14.10.2003
Beiträge: 755
Wohnort oder Region: Lüneburg

Beitrag Verfasst am: 23.10.2005 22:06 Antworten mit Zitat

Hallo icon_smile.gif ,

Diese Steine wurden nach dem Aufstand am 17.6.1953 auf Anregeung des "Ministeriums für gesamtdeutsche Fragen" aufgestellt. Es gab sie wirklich in fast allen Städten- hier in Lüneburg steht auch einer an der Schießgrabenstraße, der alten B 4.
_________________
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens! DAS Kriseninterventionsteam für Kinder und Jugendliche: www.kit-kj-lueneburg.de
Nach oben
malte
Gast





Beitrag Verfasst am: 23.10.2005 22:42
Titel: Berlinsteine
Antworten mit Zitat

Danke Godeke

Mit dem 17. Juni hatte ich das nicht in Verbindung gebracht. Jakob Kaiser war damals Minister für gesamtdeutsche Fragen.

Schöne Grüße
malte
Nach oben
vladdes
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2003
Beiträge: 223
Wohnort oder Region: Kastellaun

Beitrag Verfasst am: 24.10.2005 00:17 Antworten mit Zitat

Dieser hier steht im Kurpark in Bad Bergzabern, sogar mit Farbe.
Gruss Tobias
 
 (Datei: Berlinstein.jpg, Downloads: 336)
Nach oben
Pettersson
 


Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 755
Wohnort oder Region: Bad Schönborn

Beitrag Verfasst am: 24.10.2005 11:42
Titel: Berlinstein
Antworten mit Zitat

Hi,

also bei uns in der Gegend (Kraichgau/BW) habe ich solche Steine noch nicht gesehen).
Werde mal die Augen offen halten wenn ich demnächst wieder in Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart und Heidelberg bin.

Gruß,
Torsten
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 24.10.2005 15:02 Antworten mit Zitat

Die Steine stehen/standen verschiedentlich auch an Autobahnstellen, die 400, 500, 600 ... km von Berlin entfernt sind. Ich werde mal genauer drauf achten.
gruß EP
Nach oben
hollihh
 


Anmeldungsdatum: 12.09.2005
Beiträge: 1446
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 24.10.2005 15:08
Titel: Mauernachbau...
Antworten mit Zitat

Hallo,

ich kann mich dunkel erinnern, dass es in Leer/Ostfriesland im Bereich der Kreuzung Spier zwar kein "Berlin" Hinweis, aber eine Art Mahnmal gab : Etwa 2-3 Meter Mauer aus Porenbetonsteinen - anfangs auch mit etwas Stacheldraht garniert. Ich habe allerdings weder ein Foto noch einen Hinweis, wann dieses Mahnmal verschwunden ist...

Am Horner Kreisel in Hamburg stand auch jahrelang ein Hinweis, ebenso in Aachen am Europaplatz - steh die noch ??


Gruß

Holli
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 24.10.2005 15:28 Antworten mit Zitat

Solche Mauer-Mahnmale gab es zuhauf in den 60ern, z.B. Vorplatz des Hagener Hauptbahnhofs. Im Laufe der Zeit, also noch vor der Wende, wurden es langsam weniger. Allmählich könnte es aber sinnvoll werden, Denkmale für solch Mahnmale zu errichten, sonst geraten sie völlig in Vergessenheit...
Wo steht denn noch solch ein Mauer-Nachbau als Mauer-Mahnmal?
gruß EP
Nach oben
malte
Gast





Beitrag Verfasst am: 24.10.2005 16:53
Titel: 351 km
Untertitel: SH, OH, Lensahn
Antworten mit Zitat

Moin zusammen

Anscheinend hatte Ostholstein ein einheitliches Design für solch einen Stein. Am Horner Kreisel seh ich Mittwoch nach.

Schöne Grüße
malte
 
Berlinstein, Lensahn (Datei: IMG_9894 (Small).JPG, Downloads: 207)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 19, 20, 21  Weiter
Seite 1 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen