Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Basispyramide im Münchner Nordosten

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 427
Wohnort oder Region: München-NO

Beitrag Verfasst am: 14.08.2016 19:32
Titel: Basispyramide im Münchner Nordosten
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Ich glaube, darüber haben wir hier noch nichts. Ich habe zumindest nichts darüber gefunden.
Die Pyramide steht in Unterföhring bei München. Sie bezeichnet den Anfangspunkt der Grundlinie, die 1801 zwischen München und Aufkirchen b.Erding gemessen wurde.
Dieses Gebiet wurde gewählt, da dort fast keine Siedlungen waren. In der rückwärtigen Verlängerung schneidet die Linie den nördlichen Turm der Frauenkirche.
http://www.nordostkultur-muenc.....mide_2.htm
Keine Schulklasse im Münchner Nordosten, die (zumindest zu meiner Zeit) nicht mindestens einmal im Rahmen des Heimatkundeunterrichts dort hin marschiert ist.
Heute steht sie direkt neben einer Strasse, was wohl Besuche mit Grundschulklassen verhindert. Sie ist aber über einen kurzen Trampelpfad durchaus erreichbar.
Nachmessungen haben ergeben, dass die Differenz zur wirklichen Entfernung gerade mal 10 cm betrug.
http://www.unterfoehring.de/da.....vermessung
Das Gegenstück steht, wie schon geschrieben in Aufkirchen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Basislinie_Unterf%C3%B6hring%E2%80%93Aufkirchen#/media/File:BasispyramideAufkirchen01.jpg

Hinter den kleinen Stahtüren befinden sich von SW nach NO durchgehende Nischen, die die Vermessungsbasen enthalten.
_________________
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
 
 (Datei: GS_IMG_6094.jpg, Downloads: 103)  (Datei: GS_IMG_6105.jpg, Downloads: 122)  (Datei: GS_IMG_6092.jpg, Downloads: 126)  (Datei: GS_IMG_6096.jpg, Downloads: 113)
Nach oben
chris70
 


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 322
Wohnort oder Region: Mannheim

Beitrag Verfasst am: 15.08.2016 01:19 Antworten mit Zitat

...interessant!
Ich kenne etwas Ähnliches aus Mannheim: Dort steht im Bereich des Industriehafens der "Meridian", ein Obelisk auf einem Sandsockel. Dieser diente (bis Greenwich) als Null_Längengrad für das kurfürstliche Observatorium.
[Und der Kurfürst Karl Theodor ging ja dann nach München (Englischer Garten und so weiter...)... wobei er ja kurz vor dem Bau der Münchner Pyramide verstarb...]

Statt Bild ein Link:
http://www.rhein-neckar-indust.....e-mit-mire
_________________
Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat (Oculus non vidit, nec auris audivit)
 
... vom Wasser aus gesehen... (Datei: PA142178.JPG, Downloads: 54)
Nach oben
radar
 


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beiträge: 151
Wohnort oder Region: Gangelt

Beitrag Verfasst am: 15.08.2016 08:40
Titel: Pyramide
Antworten mit Zitat

Ich habe das Bild etwas aufgehellt.
Gruß
radar
 
 (Datei: 1.jpg, Downloads: 104)
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 427
Wohnort oder Region: München-NO

Beitrag Verfasst am: 15.08.2016 13:11 Antworten mit Zitat

Auch interessant. Das mit dem "Mannheimer Meridian" wusste ich bis dato auch nicht.
Mich wundert auch echt, dass die in München noch nicht von Spraydosenchaoten verschandelt wurde. Hoffentlich bleibt das so.
_________________
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
chris70
 


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 322
Wohnort oder Region: Mannheim

Beitrag Verfasst am: 17.08.2016 00:30 Antworten mit Zitat

Danke @ radar... hätte ich auch machen sollen icon_smile.gif

Gibt es solche "Vermessungssteine" aus dieser Zeit auch an anderen Orten?
Vielleicht eine Modeerscheinung...?

_________________
Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat (Oculus non vidit, nec auris audivit)
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3121
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 17.08.2016 09:40 Antworten mit Zitat

chris70 hat folgendes geschrieben:
Gibt es solche "Vermessungssteine" aus dieser Zeit auch an anderen Orten?
Vielleicht eine Modeerscheinung...?


Ja,

z.B. den hier: http://www.panoramio.com/photo/25736020

und ganz in der Nähe davon diesen: http://www.panoramio.com/photo/27562958

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
christianCH
 


Anmeldungsdatum: 05.02.2014
Beiträge: 185
Wohnort oder Region: Berner Jura

Beitrag Verfasst am: 17.08.2016 12:48 Antworten mit Zitat

Errichtet unter Napoléon I.: Messstrecke über 19045 1/4 Meter im Elsass zwischen der Pyramide de Sausheim und der Pyramide d’Oberbergheim.
_________________
Gruss, christianCH
 
Voransicht mit Google Maps Datei Pyramide de Sausheim.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Pyramide d’Oberbergheim.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Voransicht mit Google Maps Datei Messlinie Sausheim-Oberbergheim.kmz herunterladen/in Google Earth öffnen
Dieser Dateianhang steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.
Nach oben
wobo
 


Anmeldungsdatum: 08.04.2015
Beiträge: 204
Wohnort oder Region: Uelzen

Beitrag Verfasst am: 17.08.2016 15:55 Antworten mit Zitat

Hallo Leute
Entschuldigung für OT, die Geo-Cacher haben eine Vielzahl solcher markanten Punkte,
allerdings nicht so Monumental ... icon_mrgreen.gif

Gruß Wolf (der nur einen Einzigen auf seiner Liste hat ... icon_cry.gif )
 
Der Punkt liegt mitten in einem Wald und war schwer zu finden. (Datei: geo-01.JPG, Downloads: 63) Dafür gab es einen Bonus. (Datei: geo-02.JPG, Downloads: 64)
Nach oben
Henning
 


Anmeldungsdatum: 10.11.2004
Beiträge: 201
Wohnort oder Region: Dortmund

Beitrag Verfasst am: 21.08.2016 18:42 Antworten mit Zitat

Was befindet sich denn im Inneren der Basispyramiden hinter den beidseitigen Türen?

Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4403
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 21.08.2016 19:46
Titel: Re: Basispyramide im Münchner Nordosten
Antworten mit Zitat

EPmuc hat folgendes geschrieben:
[...] Hinter den kleinen Stahtüren befinden sich von SW nach NO durchgehende Nischen, die die Vermessungsbasen enthalten.


icon_wink.gif
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Alltagsgeschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen