Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

antiquarischer Bücher - woher?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Recherchehilfen und Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Käpt´n Blaubär
 


Anmeldungsdatum: 25.05.2002
Beiträge: 1214
Wohnort oder Region: Hamburg-Wandsbek

Beitrag Verfasst am: 17.12.2003 23:32
Titel: antiquarischer Bücher - woher?
Antworten mit Zitat

Moin!

Es gibt eine österreichische Suchmaschine, die in 13 Verzeichnissen antiquarischer Bücher (darunter z.B. auch ZVAB und abebooks) nach Anbietern sucht.

"SFB.AT liefert innerhalb von wenigen Sekunden die relevanten Suchergebnisse aus 90 Millionen Titeln von fast 20.000 Anbietern. "

Ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. 2_thumbsup.gif

http://www.sfb.at/index.php

Gruß

Michael
_________________
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 21:57
Titel: Noch ein Tipp
Antworten mit Zitat

Hallo!


Als alter Mühlenfan habe ich mit folgenden Links sehr gute Erfahrungen gemacht:

www.findmybook.de/ (durchsucht mehrere Anbieter)


www.booklooker.de/ (bin ich nicht sicher ob ein oder mehr)


(Einfach in Google eingeben)


Ich habe schon diverse, seltene (Wind-)mühlenbücher hierüber erwerben können.

Gruß

Carsten
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 22:45
Titel: Nachtrag: Tipp
Antworten mit Zitat

Nochmal hallo!

..einen habe ich noch vergessen: icon_mrgreen.gif

http://www.abebooks.de/

Das war der erste, bei dem ich bestellt habe!
Nach oben
Leif
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 2718
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 23:08 Antworten mit Zitat

Hallo.
Die große Stärke von sfb.at jetzt www.eurobuch.com liegt darin, daß eben fast alle bekannten Kataloge durchsucht werden. So sind www.abebooks.de www.booklooker.de amazon antbo alibris usw. vertreten. machmal schadet so ein etwas größeres Angebot nicht icon_smile.gif

Ein großer Vorteil direkt bei booklooker finde ich die Möglichkeit, Suchaufträge aufzugeben und bei Verfügbarkeit eine Mail zu erhalten.

Zum Suchen, ob zu einem Thema etwas veröffentlicht wurde, eignet sich http://www.ddb.de

Viele Grüße,
Leif


Zuletzt bearbeitet von Leif am 05.12.2004 22:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
cisco
 


Anmeldungsdatum: 01.04.2003
Beiträge: 576
Wohnort oder Region: Köln

Beitrag Verfasst am: 20.10.2004 00:45 Antworten mit Zitat

geht bei eurobuch auch.

Gruß

Cisco
Nach oben
Pettersson
 


Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 755
Wohnort oder Region: Bad Schönborn

Beitrag Verfasst am: 15.11.2004 10:38
Titel: eurobuch.com
Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

die Seite ist echt klasse, man sollte aber zusätzlich auch mal bei zvab bzw. abebooks suchen. Ich hatte 2 Fälle in denen dort gesuchte Bücher gelistet waren aber aus irgendwelchen Gründen nicht bei eurobuch.com auftauchten.

Gruß,
Pettersson
Nach oben
Clancy Wiggum
 


Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 34
Wohnort oder Region: Aschaffenburg

Beitrag Verfasst am: 08.04.2005 15:50
Titel: buchticket.de
Antworten mit Zitat

Hallo!

Wird einigen bereits bekannt sein, aber im Forum konnte ich dazu nichts finden:

www.buchticket.de

Eine Buchtauschbörse mit einer breiten Auswahl, zumeist allerdings ältere Bestseller und Populärliteratur. Mit etwas Geduld kann man dank Suchaufträgen aber z.B. auch an einen tip-top erhaltenen Militarisierungsatlas gelangen! 2_thumbsup.gif

Euch allen ein schönes Wochenende,

Björn
Nach oben
TimoL
 


Anmeldungsdatum: 13.05.2002
Beiträge: 788
Wohnort oder Region: Boostedt

Beitrag Verfasst am: 23.02.2006 20:22 Antworten mit Zitat

Auf den lokalen Flohmärkten, beim Trödler oder auf dem Sperrmüll kann man aber auch noch fündig werden icon_smile.gif
_________________
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -
Nach oben
Gast






Beitrag Verfasst am: 07.02.2008 20:50 Antworten mit Zitat

Und noch eine Meta-Büchersuchmaschine, die mehrere Anbieter durchsucht: www.findmybook.de

Ahoi,
Axl
Nach oben
kuhlmac
 


Anmeldungsdatum: 18.06.2005
Beiträge: 2288
Wohnort oder Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag Verfasst am: 12.05.2008 14:38 Antworten mit Zitat

Mal eine Ergänzung dazu:

www.eurobuch.com ist "relauncht" worden.... (Welch' Wort! ), damit einher gegangen ist wohl auch eine Ausweitung des Angebotes: Zu den Partnern von eurobuch.com gehören inzwischen Unternehmen wie Amazon.com, Bol.de, Libri.de, Buch.de, Thalia uvm.

Hinzu kommen 35 Online-Marktplätze für antiquarische Bücher (z.B. booklooker.de). In Summe verknüpft eurobuch.com damit inzwischen rund 60.000 Buchhändler in Europa und im Rest der Welt.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Recherchehilfen und Literatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen