Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Anschlussstelle Mainz-Mombach (A643) und Mombacher Kreisel

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ingo.ostwald
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 23.10.2014
Beiträge: 7
Wohnort oder Region: Ingelheim

Beitrag Verfasst am: 25.10.2014 23:58
Titel: Anschlussstelle Mainz-Mombach (A643) und Mombacher Kreisel
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!
Fährt man aus dem Mombacher Kreisel heraus auf die A643 oder umgekehrt kann man an mehreren Stellen erkennen, dass es mal eine andere Verkehrsführung gab, z.B. finden sich Ansätze abgebauter Rampen. Ich kann mich noch dunkel erinnern, dass es dort, wo jetzt der Mombacher Kreisel ist, früher mal eine Brücke mit Rampen von und zur Rheinallee gab, so dass die Rheinallee kreisel- und kreuzungsfrei war. Kann sich noch jemand daran erinnern? Hat jemand Fotos, vielleicht sogar Luftbilder?
Nach oben
BUZ
 


Anmeldungsdatum: 03.01.2007
Beiträge: 84
Wohnort oder Region: Walluf

Beitrag Verfasst am: 26.10.2014 22:18 Antworten mit Zitat

Im Bereich der ARAL Tankstelle stand früher die Nestlé-Brücke. Wenn Du von Mombach über die Kreuzstrasse Richtung Rheinallee fährst, geradeaus durch.... die kleine Sackgasse zur ARAL....
Wegen Baufälligkeit wurde die Mitte der 90er gesprengt und der Erdal-Kreisel eröffnet. Der war übrigens früher rundherum dreispurig.... und es knallte täglich mehrmals, weil die deutschen Autofahrer damit überfordert waren icon_wink.gif
_________________
Gruß
BUZ

www.SLRM.de
Nach oben
ingo.ostwald
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 23.10.2014
Beiträge: 7
Wohnort oder Region: Ingelheim

Beitrag Verfasst am: 26.10.2014 22:22
Titel: Nestlé-Brücke
Antworten mit Zitat

Das war dann sozusagen die Abfahrt "Kreuzstraße"?
Nach oben
zuzux
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 6
Wohnort oder Region: Mainz

Beitrag Verfasst am: 12.02.2016 17:35 Antworten mit Zitat

Luftaufnahme 1972
 
 (Datei: 1972 Mombach - Autobahn - Luftbild .jpg, Downloads: 192)
Nach oben
Bonesaw
 


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 115
Wohnort oder Region: Hammersbach

Beitrag Verfasst am: 13.02.2016 16:36 Antworten mit Zitat

Man man, war das alles noch herrlich aufgeräumt zu dieser Zeit...
Nach oben
uechtel
 


Anmeldungsdatum: 07.12.2017
Beiträge: 15
Wohnort oder Region: Wiesbaden

Beitrag Verfasst am: 13.12.2017 15:39 Antworten mit Zitat

Ein sehr interessantes Foto. Ich glaube mich noch ganz dunkel an diese Betonbrücke erinnern zu können, als ich 1992 nach Wiesbaden gezogen bin. Wie schnell man doch vergisst, wie das mal ausgesehen hat.

Ich war erst kürzlich mit dem Rad in der Gegend unterwegs, da ist mir auch noch ein anderes Stück Straße aufgefallen, das ich eigentlich für ein Stück alte Autobahnausfahrt gehalten habe. Das ist ein Stück asphaltierte Straße, sogar mit Gehweg an der Seite, das direkt vor der Kläranlag entlang verläuft und dann im Bogen unter der Autobahnausfahrt (von Wiesbaden kommend nach Mainz) hindurch verläuft.

Siehe hier:
https://drive.google.com/open?id=1-OiJe-8y9iS_9ltZay1_TKMayBIydoV1&usp=sharing

Wenn ich mir das Foto anschaue, dann sah das zu dieser Zeit aber praktisch schon so aus wie heute, auch dieses Stück scheinbar "nutzlose" Straße ist schon zu erkennen (direkt hinter dem Baum, der unmittelbar an der Autobahn steht). Aber was kann das dann für eine Funktion gehabt haben? Ein Anschlussstück für Baufahrzeuge für den Bau der Brücke? Oder waren die Auf- und Abfahrten in noch früherer Zeit auch nochmal anders?
Nach oben
Marek
 


Anmeldungsdatum: 20.07.2005
Beiträge: 83
Wohnort oder Region: bei Hamburg

Beitrag Verfasst am: 14.12.2017 01:40 Antworten mit Zitat

uechtel hat folgendes geschrieben:
Aber was kann das dann für eine Funktion gehabt haben? Ein Anschlussstück für Baufahrzeuge für den Bau der Brücke? Oder waren die Auf- und Abfahrten in noch früherer Zeit auch nochmal anders?

Gegen eine Baustraße sprechen eigentlich die Gehwege. Provisorische Straßenführung bis zur Fertigstellung der geplanten Verkehrsführung vermutlich.
Nach oben
uechtel
 


Anmeldungsdatum: 07.12.2017
Beiträge: 15
Wohnort oder Region: Wiesbaden

Beitrag Verfasst am: 14.12.2017 09:24 Antworten mit Zitat

Hab ich mir eigentlich auch gedacht. Aber für ein Provisorium aus grauer Vorzeit erscheint´s mir dann auch wieder zu aufwendig. Deswegen meine Idee, ob die Aus- und Auffahrten vielleicht irgendwann mal vorher noch ganz anders verlaufen sind? Dann könnte es wieder Sinn machen. Die Rheinbrücke ist ja wohl schon deutlich älter. Vielleicht finden sich da ja auch noch Bilder.
Nach oben
uechtel
 


Anmeldungsdatum: 07.12.2017
Beiträge: 15
Wohnort oder Region: Wiesbaden

Beitrag Verfasst am: 14.12.2017 09:49 Antworten mit Zitat

Hier hab ich noch ein Bild gefunden, aber so richtg was kann ich da leider nicht erkennen.
Nach oben
zuzux
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 6
Wohnort oder Region: Mainz

Beitrag Verfasst am: 14.12.2017 13:29 Antworten mit Zitat

Luftbilder von 1974 von ganz Mainz und eben auch diesem Bereich gibt es hier:
http://www.mainz.de/service/co-stadtplan.php

(Links bei Themen auswahl entsprechenden Haken setzen und dann nah ranzoomen.)

Was man daraus lesen kann: auf die besagte Straße unter den Rampen kommt/kam man mit dem Auto ohnehin nur von der Abfahrt aus Wiesbaden kommend. Verfolgt man den Fußweg am Straßenrand, führt er von den Treppentürmen der Brücke bis hin zum Kreuzungsbereich, an dessen Stelle heute der Mombacher Kreisel liegt, und weiter bis nach Mombach. Damit wurde eine befestigte Verbindung für Fußgänger von Mombach über die Brücke nach Wiesbaden geschaffen.
Was man ebenfalls aus den Aufnahmen lesen kann: auf der Rampe Fahrtrichtung Wiesbaden gibt es nördlich ebenfalls solch eine Straße, wenn auch kürzer. Eine extra Trasse für Radfahrer scheint mir für diese Zeit untypisch, aber wer weiß.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen