Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

2 Bunker in Gdingen / Gdynya/ Ex-Gotenhaven

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
erlenmeier
 


Anmeldungsdatum: 17.12.2010
Beiträge: 372
Wohnort oder Region: Oldenburger Land

Beitrag Verfasst am: 12.06.2017 22:29
Titel: 2 Bunker in Gdingen / Gdynya/ Ex-Gotenhaven
Antworten mit Zitat

Wer weiss Näheres über die beiden abgebildeten Bunker in Gdingen / Gdynya/ Ex-Gotenhaven, Hafennähe?
_________________
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.
 
 (Datei: IMG_8805.JPG, Downloads: 70)  (Datei: IMG_8806.JPG, Downloads: 73)
Nach oben
janne
 


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 669
Wohnort oder Region: Oldenburg

Beitrag Verfasst am: 12.06.2017 23:03 Antworten mit Zitat

Das zweite Bild zeigt einen T750.
Daber handelt es sich um den Regelbau der Kriegsmarine "Truppenmanschaftsbunker für 750 Personen". Diese Bauform gab es auch in Bremen, Wilhelmshaven, Kiel, Rostock etc.

http://www.luftschutzbunker-wi...../t750.html
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Truppenmannschaftsbunker

Viele Grüße
Jan

Nach oben
erlenmeier
 


Anmeldungsdatum: 17.12.2010
Beiträge: 372
Wohnort oder Region: Oldenburger Land

Beitrag Verfasst am: 13.06.2017 10:05
Titel: 2 Bunker in Gdingen / Gdynya/ Ex-Gotenhaven
Antworten mit Zitat

Jetzt müsste noch jemand einen Tipp zu dem ungeklärten Bunker geben.
Vorab schon mal: "DANKE!"
_________________
Nur wer die Vergangenheit kennt, kann auch Gegenwart und Zukunft bewältigen.
 
 (Datei: IMG_8805.JPG, Downloads: 26)
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4450
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 19.06.2017 22:06
Untertitel: Gdingen - Gdynia - Gotenhafen
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo erlenmeier,

auf dieser Seite erfährst Du ein wenig mehr über die beiden Bunker und das Innenleben des T750. Letzteren hat janne ja schon gut beschrieben bzw. entsprechend verlinkt. Zum ersten weiß ich auch nicht mehr als in der verlinkten Seite beschrieben, nämlich dass es sich um einen Vorkriegsschutzbau für die Mitarbeiter des Seeamtes handelt.

Anhängend noch ein paar weitere Fotos des ersten Bunkers.

Viele Grüße

Kai
 
 (Datei: 2015-08-02_K_0163.jpg, Downloads: 22)  (Datei: 2015-08-02_K_0164.jpg, Downloads: 25)  (Datei: 2015-08-02_K_0165.jpg, Downloads: 25)  (Datei: 2015-08-02_K_0166.jpg, Downloads: 22)  (Datei: 2015-08-02_K_0167.jpg, Downloads: 23)  (Datei: 2015-08-02_K_0168.jpg, Downloads: 24)  (Datei: 2015-08-02_K_0169.jpg, Downloads: 25)  (Datei: 2015-08-02_K_0170.jpg, Downloads: 23)  (Datei: 2015-08-02_K_0171.jpg, Downloads: 22)  (Datei: 2015-08-02_K_0172.jpg, Downloads: 22)  (Datei: 2015-08-02_K_0174.jpg, Downloads: 22)  (Datei: 2015-08-02_K_0175.jpg, Downloads: 18)
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4450
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 19.06.2017 22:28
Untertitel: Gdingen - Gdynia - Gotenhafen
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

... und hier noch ein par Fotos des zweiten Bunkers (des T750).

Viele Grüße

Kai
 
 (Datei: 2015-08-02_K_0176.jpg, Downloads: 13)  (Datei: 2015-08-02_K_0177.jpg, Downloads: 15)  (Datei: 2015-08-02_K_0178.jpg, Downloads: 13)  (Datei: 2015-08-02_K_0179.jpg, Downloads: 13)  (Datei: 2015-08-02_K_0181.jpg, Downloads: 12)  (Datei: 2015-08-02_K_0182.jpg, Downloads: 12)  (Datei: 2015-08-02_K_0183.jpg, Downloads: 11)  (Datei: 2015-08-02_K_0184.jpg, Downloads: 18)  (Datei: 2015-08-02_K_0185.jpg, Downloads: 20)  (Datei: 2015-08-02_K_0187.jpg, Downloads: 20)  (Datei: 2015-08-02_K_0188.jpg, Downloads: 14)  (Datei: 2015-08-02_K_0189.jpg, Downloads: 14)  (Datei: 2015-08-02_K_0190.jpg, Downloads: 14)  (Datei: 2015-08-02_K_0191.jpg, Downloads: 16)  (Datei: 2015-08-02_K_0192.jpg, Downloads: 12)
Nach oben
bettika
 


Anmeldungsdatum: 15.07.2010
Beiträge: 1761
Wohnort oder Region: Flensburg

Beitrag Verfasst am: 02.07.2017 13:57
Untertitel: Gdynia
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo,
die Bunker von Gdynia scheinen ja ein beliebtes Reiseziel zu sein icon_lol.gif
Ich stelle mal einen in der Nähe des Marinestützpunktes und der Marineakademie vor, mit der Frage nach der Vornutzung.
in GE streetview auch gut sichtbar

Grüße
Beate
_________________
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana
 
 (Datei: IMG_1819_vb.jpg, Downloads: 30)  (Datei: IMG_1820_vb.jpg, Downloads: 34)  (Datei: IMG_1821_vb.jpg, Downloads: 35)  (Datei: IMG_1822_vb.jpg, Downloads: 35)  (Datei: IMG_1823_vb.jpg, Downloads: 36)  (Datei: GE Gdynia Bunker.jpg, Downloads: 32)
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4450
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 02.07.2017 22:37 Antworten mit Zitat

Hallo Beate,

ich schätze dieses Bauwerk als Sand- oder Kiesabfüllanlge ein.

Bei den seitlich quadratischen Öffnungen, von denen Du ein paar Detailfotos eingestellt hast, handelt es sich augenscheinlich um Auslassschächte, um den Sand oder Kies zum Weitertransport abzufüllen. Links und rechts sind die Führungen zu erkennen, in denen eine Verschlussplatte geführt wurde und darüber eine Profilleiste mit Löchern zur Arretierung in verschiedenen Öffnungsstellungen.

Auf den Luftbildern ist auch deutlich zu erkennen, dass diese Anlage in mehrere Zellen unterteilt ist. Der Grund dürfte sein, dass in den Zellen unterschiedlich feiner Sand und Kies gelagert wurde, wie man es von Betonwerken her kennt.

Vom Alter her schlecht einzuschätzen. Auf jeden Fall aber ein Nachkriegsbauwerk, da diese Gegend erst nach dem Krieg bebaut wurde.

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Luftschutz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen